Kreuzkümmel öl

Kümmelöl

Kümmelöl wird aus Aluminium Cyminum hergestellt. Der Kreuzkümmel reguliert die Verdauung sanft. Das ätherische Öl wird aus den Samen des Gewürz- und Heilkräuterkümmels gewonnen. Ursprung: Kreuzkümmelöl wird aus Aluminium Cyminum hergestellt. " Brotwurzel und Schwarzkümmel und römischer Kümmel.

Kümmelöl - Zutaten, Wirkungen und Anwendungen

Kümmelöl wird aus den Kernen der Kümmelpflanze (Cuminum Cyminum) hergestellt. Kümmel zählt zur Familie der Doldenblütler. Der Kreuzkümmel zählt zur Familie der Doldentrauben. Kümmelöl beeinflusst die menschliche Gesundheit und den Körper gleichermassen. Die Duftnote von Kümmelöl bewirkt eine aphrodisierende Wirkung und ähnelt ungewollt dem Nahost. Die würzig-sinnliche Duftnote des Gewürzmittels ist einer der Hauptbestandteile von Curry-Mischungen.

Kreuzkümmel wird seit mehreren Tausenden von Jahren auf der ganzen Welt als Würze eingesetzt. Auch in der Mittelmeerküche, z.B. in der spanischen und italienischen Gastronomie, ist Kreuzkümmel ein fester Bestandteil. Wenn Sie Kreuzkümmel kaufen und verwenden, sollten Sie den konventionellen Kreuzkümmel nicht mit Kreuzkümmel oder schwarzem Kreuzkümmel mischen. Daher beim Kauf immer auf den genauen botanischen Namen des Kümmels (Cuminum Cyminum) achten, dann können Verwechselungen vermieden werden.

Für einen l reinen, essentiellen Kümmelöl werden ca. 30 bis 33 kg getrocknete Kümmelsamen gebraucht. Der Kreuzkümmel wird durch Dampfdestillation hergestellt. Durch die Bestandteile des Öles löst sich nach dem Abkühlen nach der Dampfdestillation sauberes Kümmelöl vom Nass. Eine Abtrennung des Ätherischen Öles ist dann problemlos möglich.

Ätherisches Kümmelöl hat eine gelbe Färbung, einen starken, würzig-warmen Duft und ist ein leicht zu bewegendes Ölfleck. Kreuzkümmel ist ein sehr alter, weit verbreiteter Gewürzstoff, der nicht nur in der ayurvedischen Heilkunde frühzeitig verwendet wurde, sondern auch von den alten Römern und der klösterlichen Heilkunde im Hochmittelalter.

Ingredienzien des Kümmelöls sind für die folgende Wirkung auf Leib und Seele bekannt: Kümmelöl wird bei den nachfolgenden Krankheiten üblicherweise intern oder extern verwendet: Außerdem ist der Duft von Kümmelöl bei den meisten Ungeziefer und Ungeziefer nicht beliebt. Die Dosierung des Öls ist sehr gering, da der Duft sehr scharf und stark ist.

Durch die leichte Anissorte kann das essentielle Kümmelöl leicht mit dem essentiellen Ölen von Aloe Vera, Orangensaft, Fenchel und Lavendel vermischt werden. Der Einsatz von Kümmelöl kann verschiedene Ursachen haben. Mit der Witterung: Um den Geruch von Kümmelöl nicht zu stark zu verstärken, können Sie das Ätherische öl mit 1 oder 2 anderen harmonisierenden Duftstoffen vermischen und einen Tröpfchen Ätherisches öl von jedem Duftstoff in Ihre Parfümlampe geben.

Überdosiert hat Kümmelöl nicht mehr nur eine beruhigende, sondern beinahe narkotisierende Wirkung. Sie sollten daher eine niedrigere Dosierung (1 Tropfen) als zu viel nehmen. Kreuzkümmelmassagen wärmen, regen die Blutzirkulation an, lösen Verkrampfungen, Flatulenz und Kolik, aber auch Zuckungen. Bei Unterleibs-, Magensäure-, Menstruationsbeschwerden, aber auch bei Erkältungen und Erkältungskrankheiten können Sie die Massage mit Kümmelöl im Bauchbereich und im Brustkorb einleiten.

Bei der Massage ist es am besten, das rein pflanzliche Kümmelöl mit einem pflegenden Mandelnöl zu vermischen, das in der Regel immer geruchlos ist. Sie sollten nicht mehr als 1 Tröpfchen des Ätherischen Öls auf etwa 30 ml Mandeln öl zugeben. Damit Sie einen wohltuenden Duft und eine Erhöhung des Massageöles erleben, empfiehlt es sich, wie bei der Anwendung in der Geruchslampe auch, wenn Sie noch einen weiteren Tropfen ätherisches Fenchelöl oder Ameisenöl mit in die Massageöl-Mischung fallen lassen.

Die wohltuende Duftnote der Massagen hat nicht nur eine beruhigende Auswirkung auf die physischen Probleme, sondern auch auf die Seele. Hier kann man nie etwas Falsches tun, wenn man den Unter- und Oberbauch bereich mit einer hellen Mandelöl-Mischung massiert, die eine kleine Menge an reinem ätherischen Ölen beinhaltet. Sie können auch die beruhigende Kraft des Kreuzkümmelöls nutzen, um Spannungen und Rückenschmerzen oder Muskelkater zu lindern.

Allerdings sollten Sie die Dosierungsempfehlung (1 Tröpfchen essentielles Kümmelöl auf 30 ml Massageöl) nicht überschreiten, wenn Sie Hautirritationen verhindern wollen. Massiert mit einer Kreuzkümmelöl-Mischung stimuliert die Blutzirkulation, hat eine wärmende und entspannende Wirkung. Sie können auch eine lustanregende und stimulierende Ganzkörpermassage mit einem Kümmelöl ausprobieren. Kümmelöl stimuliert die Pheromon-Produktion und hat daher eine erotische Wirkung.

Auch andere essentielle Ã-le wie Ylang-Ylangöl, Vanilleöl, Patchouliöl oder Sandelholzöl (alternativ Amyris) haben eine erotische Wirkung. Mixen Sie ein Erotiköl, das Sie allein mit seinem Geruch verzaubern wird. Wenn der Geruch von Kreuzkümmelöl etwas zu stark erscheint, nur 1 Tröpfchen des Ätherischen Öles zu 60 Milliliter Massagenöl (vorzugsweise Mandelöl) zugeben.

Nehmen Sie ein heißes Bad, vermischen Sie 5 Tröpfchen ätherischen Kreuzkümmelöls mit der Creme und fügen Sie die Masse zu Ihrem Salat. Abhängig von Ihrer Stimmung können Sie auch ein paar Tröpfchen des ätherischen Lavendelöls hinzufügen. Viele Hundehalter beschützen ihre Tiere vor der Zecke mit schwarzem Kümmelöl und wissen nicht einmal, wie unschädlich und wirkungsvoll Kümmelöl gegen die Zecke und das Insekt sein kann.

Schon im antiken Griechen, Ägyptern und Römern war bekannt, dass der Geruch von Kreuzkümmel Ungeziefer, Floh, Mücken, Zecke, ja Skorpion abwehren kann. Die Duftnote von Kümmelöl kann auf dem Haarkleid des Hundes schon lange verdunstet sein, dann funktioniert es noch wochenlang sicher. Hundehalter, die ihre Tiere mit ätherischen Kümmelölen vor Krankheiten wie z. B. Fliegen und Schädlingen bewahren, sollten das Haar etwa einmal im Monat einmassieren.

Beim Menschen ist der Kreuzkümmelgeruch nach ca. 2 Std. nicht mehr spürbar. Die Katze sollte nicht mit reinen ätherischen Ölen gegen das Eindringen von Wasser schützen, da die Öl für die Katze giftig ist. Die kleinen Haustiger haben kein einziges Ferment, das für die Verarbeitung von ätherischen Ölen vonnöten ist.

Massage Sie sich und Ihren Vierbeiner mit ein paar Tröpfchen Kümmelöl in öl und beachten Sie die Auswirkungen auf die Zecke. Beim spastischen Erkältungshusten kann der Geruch von Kümmelöl in der Parfümlampe oder mit Hilfe einer Massage der Brust die Unannehmlichkeiten mildern. Mit einem Kümmeltee, aber auch mit 1 bis 2 Tröpfchen reines ätherisches Kümmelöl im Teesatz kann die Applikation wirkungsvoll untermauert werden.

Kümmel regt nicht nur den Stoffwechsel als Würze in den Speisen oder als Tees an, sondern auch, wenn das essentielle öl aus den Kümmelkernen während einer Magenmassage von außen aufgetragen wird. Durch Kreuzkümmel wird die Bildung von Magensäure und Galle stimuliert. Neuere Untersuchungen zeigen auch, dass Kreuzkümmel eine angestrebte Gewichtsreduzierung durchsetzen kann.

Wenn Sie also unter Kolik, Blähung, Obstipation oder Verdauungsproblemen leidet, ist es immer wert, eine kleine Dose mitzunehmen. Nach den ersten Zeichen des Unbehagens tropft man ein Tröpfchen des essentiellen Öles in ein Glas und trägt das Fett innen auf. Da die essentiellen Kümmelöle eine milde und zuverlässige Wirkung haben, können Sie das essentielle öl auch für die Bauchmassage bei Säuglingen und Kindern einnehmen.

Kreuzkümmelöl hat eine antimykotische und antiparasitäre Wirkung. Mixen Sie Ihre tägliche Mundspülung selbst, indem Sie einen Tröpfchen essentielles Kümmelöl und einen Tröpfchen essentielles Gewürznelkenöl in ein Wasserglas einfüllen. Sie können auch mehrere Male am Tag einen Kaffee mit je einem Dutzend ätherischer Öle einnehmen.

Die Duftnote von Kreuzkümmel ist sehr stark, deshalb sollte man sie in einer Parfümlampe sehr niedrig einmischen. Achte nur auf eine kleine Dosis des Öles, da viele Menschen den Geruch als besonders stark empfinden. Im Falle von schweren Verkrampfungen und Schmerz während der Menstruation können Sie das Kreuzkümmelöl sowohl intern als auch extern einnehmen.

Sie können Ihrem Kaffee bis zu 5 Tröpfchen reinen Ätherischen Öls pro Tag hinzufügen oder mit etwas zu Essen. Weil essentielles Kümmelöl durch Dampfdestillation gewonnen wird, können Sie nur mit einer eigenen Brennerei saubere essentielle öle selbst zubereiten. Als Alternative können Sie auch ein Gewürzöl aus Kreuzkümmel gewinnen, das Sie analog zum Ätherischen Ölen zubereiten.

Sie sind nicht so hochdispers, aber dennoch mit den gesundheitsfördernden Eigenschaften und dem Duft von Kreuzkümmel. Vorbereitung: Die verschlossenen Kreuzkümmelkerne in einen Granulatmörser füllen und anrösten. Anschließend die präparierten Kreuzkümmelkerne in ein reines Schneckenglas gießen und mit 100 ml des Trägeröls aufgießen.

Innerhalb der folgenden 3 bis 6 Woche sollten Sie das Becherglas jeden Tag durchschütteln, damit die essentiellen öle der Kreuzkümmel in das Trägermedium gelangen können. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich Ihr Kümmelöl nicht mehr in Duft und Färbung ändert, können Sie es durch ein Molton-Tuch oder einen Kaffee-Filter durchseihen.

Anwendung: Sie können das hausgemachte Kümmelöl auf vielfältige Weise einnehmen. Sie können es rein zur entspannenden Ganzkörpermassage im Bauchbereich oder am Rücken benutzen (es können auch andere essentielle öle hinzugefügt werden) oder Ihre Nahrung, Ihren salat oder Smoothie mit dem öl nachwürzen. Sie sollten wie die meisten anderen essentiellen öle sehr wenig Kümmelöl benutzen, wenn Sie eine beruhigende oder heilsame Auswirkung spüren wollen.

Die Duftnote ist sehr stark und kann auch bei Überdosierung des Ätherischen Öls abstoßen. Beim Mischen eines Massageöls etwa einen Tropfen reines essentielles Kreuzkümmelöl auf 30 ml Trägermedium errechnen. Gegebenenfalls können Sie dann einen Tröpfchen Ätherisches ÖI von einer oder zwei anderen Bäumen zugeben.

Der Kreuzkümmel ist ein populäres und bekömmliches Würzmittel, deshalb können Sie das essentielle Olivenöl nicht nur von außen, sondern auch von innen einnehmen. Wenn möglich, nicht mehr als 4 mal 5 Tröpfchen pro Tag. Kümmelöl kann nicht nur die Epidermis reizen und Hautreizungen hervorrufen, sondern auch die Empfindlichkeit der Epidermis gegenüber Licht erhöhen.

Eine äußerliche Applikation von Kümmelöl ist nur möglich, wenn Sie eine Mixtur des etherischen Öls mit einem geeigneten Grundöl für die Applikation vorbereiten. Benutzen Sie das Ätherische öl nie pur und pur. Kümmelöl einkaufen - Was ist zu beachten? Achten Sie beim Einkauf von Kümmelöl immer auf höchste Qualitätsansprüche.

Ätherische Reinöle sollten nur in blauen oder braunen Glasflaschen angeboten werden, damit die wertvollen Zutaten so gut wie möglich geschont werden. Wenn Sie selbst noch nie Kümmelöl benutzt haben, sollten Sie beim ersten Kauf nur so wenig Füllmenge wie möglich kaufen, damit Sie selbst testen können, wie das Olivenöl zu Ihnen gelangt und ob es zu allergischen oder überempfindlichen Reaktionen kommen kann.

Ätherisches öl mit einem Träger öl gemäß Dosierungsanleitung vermischen und einige Tröpfchen dieser Mixtur im Innenarmbereich auftragen. Bei Allergien oder Überempfindlichkeiten gegen eine äußere Anwendung von Massage-Ölen mit Kreuzkümmel treten binnen 24 Std. deutliche Hautreizungen und Hautrötungen auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema