Krillöl Wofür

Das Krill-Öl für was?

Weißt du, woraus Krillöl hergestellt wird und wofür es verwendet wird? Wale und Robben in der Antarktis sind die Hauptnahrungsquelle für Verena Arzbach / Krillschwärme. Feedback zur Verwendung von Krillöl. Das Krillöl wird seit einiger Zeit immer beliebter. Pures Antarktisches Krillöl!

Stark>Woher kommt das Krillöl?

Krillöl wird aus kleinen Krabben der Antarktis hergestellt. Die Omega-3 Fettsäuren sind reichhaltig, weshalb das Olivenöl oft als Wundermittel der Gesundheit geworben wird. Insbesondere Fisch, wie z. B. Tunfisch, Seelachs oder Makrelen, ist besonders stark mit Omega-3-Fettsäuren angereichert. Krillöl soll noch gesundheitsfördernder sein und hilft bei Monatsbeschwerden, hohem Cholesterinspiegel, Gelenkbeschwerden und Allergie.

Wo kommt Krillöl her? Der Antarktische Krebs, eine kleine Krebsart, lebt in großen Untiefen im Südlichen Ozean. Es wird aus den kleinen Krabben, auch Euphausia superba genannt, hergestellt. In verschiedenen alternativmedizinischen Untersuchungen wurde gezeigt, wie nützlich Krillöl für die menschliche Ernährung sein kann. So untersuchte eine Untersuchung die positiven Auswirkungen von Krillöl bei prämenstruellem Krankheitsbild.

In drei Monaten wurde ein Kilogramm Fisch oder Krillöl von 70 Müttern konsumiert, zweigeteilt. Befragungen zu den üblichen Erkrankungen wie Kopfweh, Brechreiz und Depression haben gezeigt, dass sich beide Bevölkerungsgruppen verbessert haben. Doch in der Personengruppe, die Krillöl tagtäglich konsumierte, wurde der Einsatz von schmerzstillenden Mitteln noch stärker reduziert.

Eine weitere Untersuchung sollte die positiven Auswirkungen von Krillöl auf die Höhe des Blutfetts nachweisen. Dazu wurden 120 Testpersonen in vier Kategorien eingeteilt. Die einen erhielten 3 g Fischtran pro Tag, die anderen ein Placebo und die anderen 2 g Krillöl bis zu 3 g in anderen Dosen. Die dreimonatige Untersuchung ergab: Fisch und Krillöl verbessern den Blutfettgehalt und senken den Cholesterinspiegel.

Krillöl war - bei der gleichen Dosierung - dem Fischeröl in der Wirksamkeit klar überlegen. 2. Menschen, die gegen Krebstiere empfindlich sind, sollten niemals Krillöl trinken. Hinzu kommt der leicht blutige Verdünnungseffekt, den Krillölkapseln wie Fischölkapseln haben können. Darüber hinaus kann der Kurs auch gegen Krillöl sprechen, da der Kurs der Kapsel wesentlich höher ist als der der Fischölkapseln.

Es wäre vielleicht besser, ein Stück Fleisch mitzunehmen. Auch Nüsse oder grüne Blättergemüse sind stark mit Omega-3-Fettsäuren angereichert.

Mehr zum Thema