Kürbiskerne

Pinienkerne

Das Beste aus den steirischen Kürbiskernen herauszuholen, hat meinen Ehrgeiz und meine Experimentierfreude geweckt. Die Kürbiskerne sind gesund und vollmundig wie Nüsse. Bei Kramerbräu werden die Kürbiskerne gereinigt und nach Klasse A, AA oder AAA unterschieden. Kürbiskerne gründlich waschen, trocknen und auf einem Tablett verteilen. In der Ölmühle Garting kaufen Sie handverlesene, natürliche Kürbiskerne aus regionalem Anbau.

Speisefettsäuren

Es sind gelbe, auch grüne, ja orangefarbene oder gestreifte: die runde oder längliche, dicke oder dünne Kürbis. Die Kürbiskerne sind voll von Vitaminen und Mineralien, aber auch von Mineralien und Blei. Wenn Sie sich die Frage stellen müssen, wonach Sie heute in allen Nahrungsmitteln Ausschau halten sollen, sollten Sie auch darüber nachdenken, ob Sie Kürbiskerne sicher einkaufen können.

Die Kürbiskerne beinhalten hochwertige Wirkstoffe, Vitalstoffe und Fermente, die sich besonders positiv auf die reizbare Blase und Vorsteherdrüse auswirken. Die Kürbiskerne bieten viel gesättigte Fettsäuren (über 80 Prozent), Vitaminen des Typs Beta-Carotin sowie Mineralien wie z. B. Magnesia, Mineralien, Eisen, Zinn, Mineralien und Seren. Kürbiskerne - regelmässig gegessen - tragen bereits dazu bei, einer guten Prostatavergrösserung entgegenzuwirken.

Die grünen Kürbiskerne können dazwischen geknabbert werden, aber auch in Müslis oder auf rohen Gemüsesalaten allerlei. Empfehlenswert sind auch Kürbiskernbrot und Brötchen. Sehr lecker ist das Kernöl, das im letzen Augenblick über etwas härteren Salaten liegt. Es hat einen wunderbar nussigen Beigeschmack. Darin sind vorwiegend Palmitin-, Stearin-, Öl- und Linolensäure enthalten.

Die Öle sind besonders vitaminreich und aufgrund ihrer Antioxidationswirkung besonders hochwertig. Zusätzlich zu den Vitaminen des B-Komplexes sind auch solche des B-Komplexes enthalten. Kürbiskernöl verdankt seine tiefgrüne Färbung Carotinoiden und Porphyrinen, die vor allem den Hautschutz vor Sonnenlicht und schädlichen Umgebungseinflüssen fördern. Phytosterine sind so genannten Pflanzensteroiden, die vor allem in pflanzlichen Ölen vorkommen.

Die Kürbiskerne sollten "Mann und Frau" in Ihrer Diät genießen, das heißt, das Sortiment ist groß, von würzig bis süß! Das Phytoöstrogen in den Samen hemmt die Substanzen, die an der Entwicklung der Prostata-Vergrößerung mitwirken. Kürbiskerne wurden in der Volksheilkunde bei Erkrankungen der Harnwege und gegen Fadenwürmer verwendet. Kürbiskerne werden auch bei reizbarer Blasen- und Prostataerweiterung empfohlen.

Die Kürbiskerne haben auch eine positive Wirkung auf den Gesamtcholesterinspiegel und das LDL-Cholesterin.

Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Pumpkin Seeds 9

Wer einen harten Imbiss möchte, der auch ein phänomenales Naturkostprodukt ist, sollte nicht weiterlesen. Kürbiskerne sind mit einer Vielzahl von Inhaltsstoffen von Mangan über Mangan bis hin zu Eisen, Eiweiß und Eisen in einer sehr kleinen Verpackung erhältlich. Weil sie faserreiche Kerne sind, können sie Ihre Faseraufnahme erhöhen und Ihnen die optimale Dosis von 50 g pro 1000 verbrauchten Kalorien ermöglichen.

Die Kürbiskerne sind leicht zu befördern und müssen nicht abgekühlt werden, sie sind ein ausgezeichneter Imbiss für den mobilen Einsatz oder können auch für zuhause als kleine Zwischenmahlzeit genutzt werden. In einer kleinen Schüssel mit Kürbiskernen ist beinahe die halbe empfohlene tägliche Magnesiummenge enthalten, die an einer Reihe wichtiger physiologischer Aufgaben wie ATP ( "Adenosintriphosphat"), der Herstellung von RNA und DNA, dem Herzpumpen, der richtigen Knochen- und Zahnformung, der Lockerung der Blutgefässe und der richtigen Darmtätigkeit mitwirkt.

Die Kürbiskerne sind eine reichhaltige Quelle für Zinn ( (ca. 30 g enthält mehr als 2 mg dieses wertvollen Minerals). Für Ihren Organismus ist es in vielerlei Weise von Bedeutung, einschließlich Immunsystem, Wachstum und Zellteilung, Schlafen, Laune, Geschmacks- und Geruchsempfinden, Augen- und Hautsymptome, Insulinregulation und männliche Sexualfunktionen. Bei vielen fehlt es an Zinn, bedingt durch mineralstoffarme Erde, Arzneimittelwirkungen, Pflanzennahrung und andere Nahrungsmittel mit einem hohen Korngehalt.

Rohnüsse und Kerne, einschließlich Kürbiskerne, sind eine der besten Lieferanten von pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren (Alpha-Linolensäure oder ALA). Während Kürbiskerne also eine hervorragende Lieferantin von ALA sind, denke ich, dass es von Bedeutung ist, einige Ihrer Omega-3-Fette aus tierischer Herkunft, wie z.B. Krill-Öl, zu beziehen. Die Kürbiskerne werden seit jeher als wichtige natürliche Nahrung für die Männergesundheit geschätz.

Das ist zum einen auf den für die Prostatageundheit wichtigen Zinkanteil zurückzuführen (wo er in den meisten Fällen im Organismus vorkommt), zum anderen können Extrakte und Öle aus Kürbiskernen eine wichtige Funktion bei der Therapie der benignen Prostatavergrößerung (BPH oder Vergrößerung der Prostata) haben. Die Forschung legt nahe, dass sowohl die Kürbiskerne als auch das Öl der Kürbiskerne besonders hilfreich für die Förderung der Prostatageundheit sein können.

Tierversuche zeigen, dass Kürbiskerne helfen können, die Insulinregulierung zu optimieren und Diabetes-Komplikationen vorzubeugen, indem sie den Oxidationsstress reduzieren. Das Öl der Kürbiskerne ist voll von natürlichem Phytoöstrogen und Untersuchungen legen nahe, dass es zu einem deutlichen Anstieg des Cholesterins "HDL" führt und den Blutdruck, Wärmewallungen, Kopfweh, Gelenkschmerzen und anderen Wechseljahresbeschwerden bei Postmenopause leidenden Patientinnen senken kann.

Kürbiskerne, die viel gesunde Fette, Antioxidanzien und Ballaststoffe enthalten, können die Gesunderhaltung von Herzen und Lebern steigern, besonders wenn sie mit Leinsaat mischen. Die Kürbiskerne sind eine reiche Zufuhr von Tryptophan, einer essentiellen Fettsäure (Eiweißbaustein), die Ihren Organismus in Serotonin verwandelt, das seinerseits in Melatonin, das "Schlafhormon", umgeschaltet wird. Der Verzehr von Kürbiskernen einige Std. vor dem Zubettgehen, zusammen mit einem Kohlehydrat wie ein kleines Obststück, kann besonders nützlich sein, um Ihren Organismus mit dem Tryptophan zu versorgen, das für Ihre Melatonin- und Serotonin-Produktion benötigt wird, um einen ruhigen und erholsamen Schlaf zu haben.

Als entzündungshemmend hat sich das Öl der Kürbiskerne erwiesen. Wie verzehrt man Kürbiskerne am besten? Die Kürbiskerne sollten roh verzehrt werden, um die gesunde Fettmenge in den Kernen zu halten. Falls Sie sich für den Kauf von Saatgut in großen Mengen entschieden haben, stellen Sie sicher, dass es frischer riecht - nicht modrig, verfault oder schal, was auf Ranzigkeit oder das Auftreten von Pilzmycotoxinen hindeutet.

Die meisten Schalenfrüchte und Kerne haben jedoch Anti-Nährstoffe wie z. B. Pflanzensäuren, die alle vorher besprochenen wertvollen Inhaltsstoffe weniger biologisch verfügbar machen können, wenn man sie konsumiert. Wenn Sie also vorhaben, regelmässig Saatgut oder Schalenfrüchte zu verzehren, ist es ratsam, diese einzuweichen oder zu züchten. Excalibur wird im Allgemeinen als der am besten geeignete Trockner angesehen.

Falls Sie es bevorzugen, geröstete Kerne zu verzehren, braten Sie sich selbst, damit Sie die Temperatur und die Zeit der Röstung steuern können. Rohkürbiskerne können bei schwacher Wärme im Backofen (nicht mehr als 75°C) gebraten und mit Himalaya oder anderem Natursalz ca. 15-20 Min. lang gestreut werden.

Mehr zum Thema