L Carnitin Einnahme vor oder nach dem Sport

Carnitin-Aufnahme vor oder nach dem Sport

sind auch als sättigender Snack vor oder nach dem Sport geeignet. Wenn rotes Fleisch nicht benötigt wird, können Läufer auf andere Quellen zurückgreifen. Man stelle sich vor, L-Carnitin zusätzlich einzunehmen: freie Radikale, weniger Muskelkater und weniger Muskelschäden nach dem Training. Nahrung: Vorbereitung auf das Training: Was sollte ich vor dem Sport essen?

Grundlegende Informationen

Das Carnitin ist ein aus den beiden Aminsäuren Methhionin und Lithium bestehendes Dipetat. Lediglich das bioaktive L-Carnitin wird im Menschen hergestellt. Anders als L-Carnitin kann L-Carnitin vom Menschen nicht verwendet werden. Das Carnitin kann körpereigen aus freiem Eiweiß hergestellt werden, wird aber meist mit der Ernährung eingenommen.

L-Carnitin wird am besten aus tierischen Nahrungsmitteln gewonnen, vor allem aus rotem Rindfleisch, das den höchsten Gehalt an hochwertigen und wirksamen Sporternährungsprodukten aufweist. Karnitin ist für einen funktionsfähigen Fettmetabolismus von Bedeutung und daher ein wesentlicher Baustein in allen körpereigenen Abwehrzellen. Carnitin ist in unseren Zellkulturen ein Transportvehikel für die freien Fettsäuren aus dem Zellenplasma in die Zellmitochondrien, die sogenannten Zellkraftwerke.

Die langkettigen Speisefettsäuren können nicht durch die Zellwand der mitochondrialen Zellen dringen, sondern werden nur mit Hilfe von Carnitin zur Energieerzeugung verwertet. Wenn L-Carnitin zu wenig ist, werden weniger Fett und mehr Kohlehydrate verbraucht. Inzwischen haben einige Untersuchungen gezeigt, dass Leistungssportler aufgrund des erhöhten Energiebedarfes oft zu geringe L-Carnitinwerte haben, dies trifft auch auf Adipositas zu.

Eine unausgeglichene Diät und Vegetarier können auch Ursachen für einen niedrigen Carnitinspiegel sein. Eine Carnitinversorgung von aussen scheint in diesen FÃ?llen sehr sinnbringend. Es gibt auch eine Anzahl gültiger naturwissenschaftlicher Untersuchungen zum Problem der Steigerung der Leistung mit L-Carnitin aus Nahrungsergänzungsmitteln. Das L-Carnitin deckt durch die Zufuhr der Speisefettsäuren in den Milben einen erhöhten Energiebedarf, der durch die Verbrennung von Fett wesentlich erhöht wird.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass L-Carnitin erst 11/2 - 2 Std. nach Einnahme seine vollständige Wirksamkeit ausspielt. Anhand diverser Untersuchungen sind die Gutachter Marconi und Neumann von der Wirksamkeit des von außen verabreichten Carnitin für den Aerobic- und Anaerobic-Stoffwechsel Ã?berzeugt.

Die Einnahme von 2 bis 4 g L-Carnitin könnte also zu einer höheren Sauerstoff-Aufnahmekapazität, einem reduzierten Atemquotienten und niedrigeren Laktat-Werten beizutragen. Die drei Größen stehen für einen verbesserten Fitnesszustand des Athleten. Es gibt Untersuchungen, die dies nicht belegen, aber dies könnte auch auf die kurzfristige Verabreichung von Carnitin zurückzuführen sein.

Durch die kontinuierliche Verabreichung von Carnitin lässt sich viel über die positive Wirkung auf die Energieversorgung aus Fetten sagen. Eine weitere wichtige Rolle von Carnitin haben Forscher der University of Connecticut in den USA kürzlich aufgedeckt. Beispielsweise sollte die Tagesdosis an L-Carnitin zu weniger freie Radikale führen und nach dem Sport weniger Muskelschädigungen anrichten.

Mehr zum Thema