L Carnitin Mangel Symptome

Die Symptome eines Carnitinmangels

Sind Sie oft erschöpft? Mehr über mögliche Ursachen und Symptome lesen. Und die L-Carnitin-Gruppe in Bezug auf die Symptome der Müdigkeit sekundärer L-Carnitin-Mangel bezieht sich auf Ursachen, die erst im Laufe des Lebens aufgetreten sind und daher nicht angeboren sind. Darüber hinaus benötigt der Körper L-Lysin, um daraus L-Carnitin herzustellen. Allerdings treten häufig folgende Symptome auf:.

Fehlen autistischen Menschen L-Carnitin?

Das Carnitin ist von entscheidender Wichtigkeit für die Energiegewinnung des Organismus, da nur an Carnitin geknüpfte Speisefettsäuren von den Milben absorbiert und weiterverarbeitet werden können. Inzwischen ist verhältnismäßig deutlich geworden, dass eine ganze Palette von Gene an der atypischen Entwicklung des Nervensystems mitwirken. Sie ist für die Herstellung von Trimethyl- ysindioxygenase zuständig, der ersten Phase der Eigenproduktion von Dioxygenin.

Änderungen im TMHLE-Gen beeinflussen daher nicht nur die allgemeine Energiebilanz der Körperzelle, sondern vor allem das Benehmen der neuronalen Stammzelle, die für die Entstehung und den Ablauf des Menschen eine wichtige Funktion hat. Zusätzlich zur Eigenproduktion können wir L-Carnitin über die Ernährung einnehmen. Carnitin kommt jedoch fast nur in signifikanten Konzentrationen in Tierprodukten vor, insbesondere in Rotfleisch.

Bei der Nahrungsaufnahme nimmt Carnitin daher bereits 15-20% der "normalen" Carnitinmenge ein, bei Vegetarier senkt sich der Anteil auf 3-10%. Eine große Bedeutung hat auch die Art des Fleisches: Bauernhoftiere wie Schafe und Ziegen, die meist aus der Mode gekommen sind, sind besonders Carnitinreich, während das populäre Geflügelfleisch verhältnismäßig mager ist.

Sind Menschen mit Autismus-Spektrumunterschieden aufgrund der Änderung des TMHLE-Gens nicht in der Lage, L-Carnitin im Organismus zu bilden, so ist die Zufuhr logischerweise ausschliesslich von ihrer Nahrung abhängig. Doch auch bei einer "durchschnittlichen" Diät erhebt sich die Frage, ob die heutigen Lebensmittel, die in Bezug auf die Qualität oft sehr fragwürdig sind, den täglichen Bedarf an L-Carnitin ausreichen.

Andernfalls könnte ein chronisches Defizit für eine ganze Serie von "Nebenwirkungen" aller Arten von autistischen Erkrankungen ursächlich sein. Zu den typischen Symptomen eines L-Carnitin-Mangels gehören z.B: Das L-Carnitin nimmt auch im Sportbereich, vor allem beim Aufbau von Muskeln, eine wichtige Vorreiterrolle ein. Es wird zu viel L-Carnitin über den Urin abgegeben. Selbst wenn die exakten Verbindungen noch nicht hinreichend untersucht sind, könnte es sich auf jedenfall lohnen, sozusagen im Selbstexperiment die tägliche Dosis für einige wenige Wochen auf diesem Weg zielgerichtet zu steigern.

Als Erstes sollte natürlich empfohlen werden, die Nachfrage auf natürlichem Wege zu befriedigen, zum Beispiel durch regelmäßiges Verzehren von Rindfleisch, Schweinefleisch oder Schafen. Diejenigen, die selbst unter Carnitinmangel leiden, versorgen den Fetus logischerweise auch nicht ausreichend damit.

Auch interessant

Mehr zum Thema