L Carnitin Tagesbedarf

Carnitin Tagesbedarf

Das L-Carnitin ist essentiell für den Stoffwechsel von Triglyceriden (Fett) im Körper. Deshalb ist es wichtig, den täglichen Bedarf im Auge zu behalten. Auch die energetisierende Aminosäure L-Carnitin wird von Pflanzen und Tieren produziert. Das L-Carnitin ist ein vitaminähnlicher und bedingt essentieller Nährstoff (Vitaminoid). Teil des Tagesbedarfs nach der Lebensmittelinformationsverordnung.

Vitamine - Vitalstoff Ratsgeber - L-Carnitin

Karnitin und Leistung gehen Hand in Hand! L-Carnitin hilft uns bei der Gewinnung von Energie aus Körperfett, da es zum Eindringen von Körperfett in die Zellmembranen beizutragen hat. Da manche Gewebetypen ihren Energieverbrauch ausschliesslich aus Fettsäuren wie z. B. dem Herzen, der Leber und der Niere abdecken, sind sie besonders stark mit L-Carnitin angereichert.

L-Carnitine - die Aufgabenstellungen auf einen Blick: Das L-Carnitin ist für die sportmedizinische Forschung von besonderem Nutzen, denn bei Dauersportarten wie z. B. Joggen und Fahrradfahren benötigt der Organismus L-Carnitin dringend, vor allem wenn Sport mit hoher Leistungsfähigkeit ausgeübt wird. L-Carnitin kann die Leistungsfähigkeit mindern. Positive Nebenwirkung: L-Carnitin gibt dem Muskeltonus Kontra. L-Carnitin ist wichtig bei Fettstoffwechselerkrankungen, da es sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken kann.

L-Carnitin kann die Leistungsfähigkeit des Herzens steigern und den Herzensmuskel bei Herzkrankheiten schonen. L-Carnitin wird zur Therapie von Herzkrankheiten in einer Dosis von 500 bis 4000 Milligramm pro Tag verwendet. Krebspatienten, die durch bestimmte Arzneimittel L-Carnitin verloren haben, können es auch zur Verbesserung ihres Allgemeinbefindens mitnehmen. L-Carnitin kommt hauptsächlich in Wurstwaren vor, daher sollten Veganer über eine zielgerichtete Aufnahme von L-Carnitin nachgedacht werden.

L-Carnitin steht in direktem Zusammenhang mit unserer Performance, ein Defizit an L-Carnitin kann sich in Müdigkeit, Müdigkeit und reduzierter Antriebsleistung manifestieren. Carnitin sollte auch im Auge behalten werden, besonders wenn wir unsere Leistungen nicht wie im normalen Sportbetrieb wiederfinden. Gründe für einen Karnitinmangel können sein: L-Carnitin wird vor allem aus Wildfleisch, Rindfleisch oder Strauß gewonnen.

Gemüsesorten oder Cerealien beinhalten kaum Carnitin, daher sollten vor allem vegetarische Menschen auf eine erhöhte L-Carnitinzufuhr angewiesen sein. L-Carnitin wird täglich zwischen 20 und 100 mg benötigt. L-Carnitin wird vor allem im Sportbereich benötigt - also dann, wenn wir mehr Energie benötigen.

Das L-Carnitin kann von Vegetariern kaum allein durch Lebensmittel gedeckt werden. L-Carnitin ist ein im Schweinefleisch enthaltenes Vitamine. Als Nahrungsergänzungsmittel wird insbesondere die Kombination von L-Carnitin mit Coenzym Q10 empfohlen, da sich die beiden lebenswichtigen Substanzen gegenseitig ideal unterstützen.

Auch interessant

Mehr zum Thema