L Carnitin vor oder nach dem Training

Carnitin vor oder nach dem Training

Die perfekte Nahrungsergänzung während einer Diät oder vor dem Sport. Viele Sportler konsumieren vor dem Training eine Mischung aus BCAA-Aminosäuren, L-Arginin. Gerade deshalb ist Carnitin eines der beliebtesten Supplemente auf dem Markt. Es regeneriert nach dem Training und beugt Muskelkater vor. Kalorienarme Erfrischung während und nach dem Training.

V-Carnitin

Zum Beispiel berichte ich heute gerne über L-Carnitin, diese Substanz ist besonders spannend, denn mein Magen sagt mir, dass da mehr drin ist, als wir alle vermuten. L-Carnitin ist erfahrungsgemäß auch für uns Läufer besser geeignet.

Bei L-Carnitin sind die Forscher ungemein gespalten. Insbesondere einige Sportärzte lehnen die Ersetzung von L-Carnitin entschieden ab. "Es gibt keine Untersuchung, die die Effektivität von L-Carnitin nachweist. Ist es das?

Die Gegner der L-Carnitin-Substitution behaupten zunächst, dass die Eigenproduktion von L-Carnitin ausreichend ist und nicht hinzugefügt werden muss. Andererseits würde die physische Performance nicht gesteigert und zum dritten könnte der L-Carnitingehalt in den Muskeln nicht gesteigert werden.

Der Carnitingehalt in den Muskeln war nach fünf Wochen um etwa 50% gestiegen. Bei den mit Carnitin (+Carnitin) behandelten Tieren war die Pulsfrequenz am Ende des Training um etwa 7 Herzschläge pro Min. bei gleichbleibender Geschwindigkeit wie vor dem Training (5 bis 9 m/s) deutlich geringer.

Für Pferde, die kein Carnitin erhalten hatten, war die Pulsfrequenz beibehalten. Die Laktatkonzentration im Vollblut war bei gleichbleibender Geschwindigkeit (10 m/s) bei allen Versuchstieren nach vier Wochen Training um 22% geringer als vor dem Training. Die ausbildungsbedingt geringere Laktatkonzentration war bei den +Carnitin-Pferden stärker ausgeprägt als bei den -Carnitin-Tieren.

Bei +carnitine Pferden war die freie Fettsäurekonzentration im Blutplasma nach dem Training deutlich niedrig. Das Ergebnis dieser Untersuchung zeigt, dass die Pferdemuskulatur in Zusammenhang mit einem Training mit einer Dosierung von 10 Gramm pro Tag in erheblichen Anteilen aus dem Blutplasma absorbiert und ablagert.

Carnitine erhöhen die belastungsbedingte Kontraktionskräfte des Herzmuskels deutlich. Gehen wir davon aus, dass Pferde die gleiche oder sehr ähnliche Muskelverhältnisse wie der Mensch haben, gibt es folgendes.

L-Carnitin als Nahrungsergänzung steigert den L-Carnitingehalt in unseren Muskelzellen. L-Carnitin allein in hoher Dosierung vor dem Wettbewerb ist sinnlos. Das L-Carnitin muss dauerhaft einnehmen.

Bevor ein Marathon, spätestens 30 Tage zuvor, täglich ein Gramm L-Carnitin einnehmen. Wenn Sie ein Hochleistungssportler sind und intensiv trainieren, sollten Sie das ganze Jahr über 1/2 g pro Tag einnehmen und während der Wettkampfzeit auf ein ganzes Gewicht anwachsen.

Schlagworte zum Beitrag "L-Carnitin":

Auch interessant

Mehr zum Thema