L Carnitin wie Einnehmen

Carnitinähnliche Einnahme

L-Carnitin kann, wie bereits erwähnt, im menschlichen Körper aus den beiden Aminosäuren Lysin und Methionin gebildet werden. I-CARNITIN - FUNKTION, WIRKUNG, EINNAHME. Lohnt es sich für Sie sogar, diese Substanz zusätzlich zu sich selbst zu nehmen? Bei Patienten mit fortgeschrittener Niereninsuffizienz wird L-Carnitin häufig oral oder intravenös eingenommen, um diese Verluste auszugleichen, was durch die Einnahme von ALCAR mehr Energie liefert.

FUNKTION, EINNAHME, WIRKUNG

Das L-Carnitin ist zu einer der populärsten Fettsäuren auf dem Weltmarkt geworden. L-Carnitin ist weit mehr als nur eine reine Amino-Säure, es ist vor allem wegen seiner fettabbauenden und regenerativen Wirkung sowie seiner Leistungsfähigkeit beliebt. Das L-Carnitin ist eine sehr komplexe Substanz in ihrer Funktionsweise und Wirkweise. Der Umgang mit L-Carnitin ist sicherlich eine gute Möglichkeit, die Stärken dieser Säure optimal zu nutzen:

Allgemeine Informationen über L-Carnitin: Die als Lebenssubstanz bezeichnete Aminosäure L-Carnitin wird zum Teil vom Menschen über die Bio-Synthese gebildet. Auch die energetisierende L-Carnitin wird von pflanzlichen und tierischen Organismen produzier. Etwa 25 prozentig werden vom Organismus gebildet, die verbleibende Carnitinmenge muss über die Ernährung aufgenommen werden.

Fleischerzeugnisse wie Schafe und Lämmer sind wahrscheinlich die beste Quelle für L-Carnitin zur schnellstmöglichen täglichen Nahrungsaufnahme. Geflügel und Rind sind ebenfalls hochwertige Lieferanten dieser Aminosäuren, obwohl Ei, Molkereiprodukte, Gemüse, Weiß- und Roggenbrot nur einen niedrigeren Carnitin-Anteil haben können.

Der Vorläufer der Aminosäure Carnitin wird im Organismus aus den beiden Bausteinen Carnitin, Methionin und Carnitin, in der Niere und in der Leber zu L-Carnitin aufgebaut. Um L-Carnitin herzustellen, muss der Organismus in ausreichendem Maße mit Vitaminen C, B6, Folsäure, Niacin und Eisen ausgestattet sein. Sind diese nicht genügend verfügbar, können bei ausreichender Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen Defizitsymptome auftreten, da dann weniger L-Carnitin entstehen kann.

Durch die intensive körperliche Beanspruchung haben Aufbau- und Leistungssportler einen besonders großen Anspruch an L-Carnitin, der mit einer gleichzeitigen permanenten Stoffwechselbelastung einhergeht. Eine Nahrungsergänzung mit dieser Säure ist in diesen Gebieten unerlässlich, um den Metabolismus aufrecht zu erhalten, so dass die Energieversorgung und die Verbrennung von Fett auf höchstem Niveau beibehalten werden. Das L-Carnitin hat sich als die beste L-Carnitinergänzung erwiesen, da diese Art von L-Carnitin derart modifiziert wurde, dass es im Organismus unverändert erhalten und vom Organismus auch viel besser absorbiert werden kann.

L-Carnitin:L-Carnitin ist für den Energiehaushalt, insbesondere bei der Kohlenhydrat- und Fettabscheidung, von entscheidender Bedeutung. L-Carnitin ist vor allem im Bodybuildingbereich eines der populärsten Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung von Kraft und Leistungsfähigkeit sowie speziell zur Fettabsaugung. Das L-Carnitin unterstützt unter anderem den Glukosemetabolismus und in diesem Zusammenhang auch die Energieversorgung.

L-Carnitin wirkt zudem als Zulieferer, der Fette durch die Zellwände in die Körperzelle transportiert. L-Carnitin liefert das Fette für die entsprechenden Fettzellen und filtert diese aus. Auch Carnitin wird als Antioxidans angesehen, d.h. eine Substanz, die die Körperzelle vor eventuellen Schädigungen durch die freien Radikalen schützt.

Durch eine adäquate Versorgung mit Carnitin kann die Leistung optimal gesteigert werden, unter anderem durch den Aufbau von verbrauchten Energiespeicher. Der Effekt von L-Carnitin:Gewichts- und Körperfettverlust kann bei zu geringer Verbrennung, die auf einen L-Carnitin-Mangel zurückgeht und durch die Zufuhr von L-Carnitin beseitigt werden kann, deutlich verringert oder nahezu unmöglich sein.

L-Carnitin hat in diesem Falle nachweislich eine verbesserte Wirksamkeit. Durch die zusätzliche Zufuhr von L-Carnitin als Nahrungsergänzungsmittel kann eine signifikante Leistungssteigerung von Ausdauer- und Kraftathleten belegt werden, wenn neben dem Sport auch eine strikte, kalorienarme Ernährung befolgt wird. Bei Dosen zwischen 2 und 3g L-Carnitin tritt eine signifikant stärkere Gewichtsabnahme auf.

Für die bestmögliche Wirksamkeit von L-Carnitin wird empfohlen, 1g pro L-Carnitin-Ergänzung am Morgen, am Mittag und am Abend zu eingenommen.

Mehr zum Thema