Lactase Einnahme

Laktase-Einnahme

Die Befragten berichteten von Kopfschmerzen nach der Einnahme eines Medikaments mit Laktase. Abdominalschmerzen, Durchfall oder Erbrechen werden dann durch die Einnahme der Tabletten beseitigt. Laktose wird im Dünndarm durch das Enzym Laktase bei der Medikamenteneinnahme abgebaut. Menschen, die ein Problem mit der Verdauung von Laktose haben, sollten vor jeder Mahlzeit, die Laktose enthält, Laktase einnehmen.

Lactase 3000 Dispenser - 120 Kapseln

Anwendung: 2 Kapseln mit Flu?ssigkeit vor oder wa?hrend von laktosehaltigen Präparaten einnehmen, jedoch nicht mehr als 20 Kapseln pro Tag. Die Laktosemenge in Lebensmitteln und Abha?ngig muss bei Bedarf einzeln eingestellt werden. Kalziumphosphat, Lactase (12,4%), U?berzugsmittel Polypropylmethylcellulose, Trennstoff Siliziumdioxid, Pflanzenfett geha?rtet, Trennstoff Magnesiumsalz von Speisefettsa?uren, U?berzugsmittel (Cellulose und Speisefettsa?uren), Trennstoff Mono- und Diglyzeride von Speisefettsa?uren.

Sie können das Produktlabel durch Anklicken des entsprechenden Links aufrufen, der im PDF-Format aufbereitet ist. Die Einnahme von 2 Kapseln (6000 FFC) in Kombination mit einer laktosehaltigen Speise ist optimal. Laktasen, die Laktose-Enzyme, haben die Funktion, diesen Doppelzucker im Verdauungstrakt so abzubauen, dass er auch vom Organismus aufgenommen wird.

Bei Laktasemangel erreichen die Disaccharide den Darm, wo sie in Essig-, Kohlensäure und Milchsäuren zerlegt werden. Zur Überwindung dieser unerfreulichen Beschwerden verwenden Menschen mit Milchzuckerunverträglichkeit Laktasetabletten wie die von TaxiFit. So müssen Sie nicht mehr auf laktosehaltige Nahrungsmittel wie z. B. Molkereiprodukte, die für die alltägliche Nahrung und für die Gesunderhaltung wichtig ereitstellen.

Eine Abkehr von Molkereiprodukten kann langfristig zu einer Minderversorgung der Bevölkerung beitragen. Dies wird mit Hilfe von TaxiFit Lactase verhindert und man muss auch nicht auf den Verzehr von Milcherzeugnissen achten.

Ausgleich des Mangels durch Laktase-Enzyme

Problematisch bei Laktoseintoleranz ist der Laktasemangel - ohne diesen kann die Milchzuckermenge nicht genügend abgebaut werden und führt zu den unerfreulichen Magen-Darm-Beschwerden. Jeder, der trotz Laktoseintoleranz auf laktosehaltige Nahrungsmittel nicht verzichtet oder verzichtet, kann sich mit Laktase-Präparaten bedienen. Sie liefern dem Körper die fehlende Lektase und Balance, so dass der Lektase vorübergehend fehlt.

So kann die Laktose wieder aufgespalten und Magen-Darm-Beschwerden wie Magenschmerzen, Blähungen oder Diarrhöen kann man verhindern. Lacaseenzymen können eine sinnvolle Ergänzung zum verzichten sein, besonders bei Einladungen zu Mahlzeiten, Restaurantbesuchen oder Ausflügen. Qualitativ hochwertiges Lactase ist in Apotheken erhältlich.

Mehr zum Thema