Laktase Präparate

Lactase Präparate

Laktose kann mit speziellen Laktasezubereitungen abgebaut werden. Laktoseunverträglichkeit und habe gehört, dass Laktasetabletten hilfreich sein können. Mittlerweile gibt es unzählige Hersteller von Laktasepräparaten. An der Verpackung wird betont, dass das Präparat frei von diesen Bestandteilen ist: Laktase bildet sich an den Schleimhautzellen des Dünndarms. Laktase, die Sie als Präparat kaufen können, stammt dagegen aus Pilzkulturen.

Produktprüfung: Lactase Präparate

Es handelt sich um einen nicht repräsentativen Versuch mit einigen Zubereitungen zur Therapie der Milchzuckerunverträglichkeit, sogenannten Laktasezubereitungen. Unterschiedliche Erzeugnisse wurden auf Preise, Anwendungsart, Funktion und Additive je nach Verpackungsart geprüft. Wir haben auch geprüft, wie und wo man die Ware kauft. Im Jahr 2012 wurden einige Präparate zum ersten Mal geprüft, aber der Kauf dieser Laktasepräparate war nicht so einfach.

Die Präparate waren nahezu ausschliesslich in der Apotheke erhältlich. So schickten wir unsere Testpersonen in die Apotheke mit der Aufgabenstellung, ohne Bezug auf ein spezifisches Produkt nach "Laktase" zu fragen. Die Folge war, dass wir immer (in 100% der Fälle!) das Mittel "Lactrase 3. 300FCC" von der Firma Pronatura erhielten.

Zwei Mal wurde uns gesagt, dass es keine anderen Präparate gab, obwohl wir wissen, dass diese Pharmazeuten andere Präparate hatten ("Lactosolv" von der Firma Sciencefiction, und "milimed" von ECAmedical). Später stellte sich heraus, dass die Gewinnmarge beim ersten Erzeugnis größer war, so dass wir wahrscheinlich der anderen Erzeugnisse beraubt wurden. Nur noch pro natura Präparate werden auf Anfrage nach "Laktase" hergestellt.

Auch in einer Drogerie erhielten wir auf Wunsch Laktosolv (weil das Präparat hinter dem Arzt gut zu sehen war). Laktasezubereitungen sind jetzt auch in Drogerien, Online-Shops und anderen Läden erhältlich, was die Suche nach verschiedenen Herstellern erleichtert. Darüber hinaus wurden mehrere neue Produktneuheiten auf den Weg gebracht. 4. Können Laktasetabletten billig gekauft werden?

Einige Drogerien führen in deutschen und österreichischen Apotheken unterschiedliche Lactasepräparate. Es gibt noch sehr wenige Artikel in der ganzen Welt, aber die Verkaufspreise sind sehr hoch (Stand Juni 2012). Bis zu 2 EUR pro Essen müssen Sie hier einkalkulieren. Lactaseprodukte sind in Ostdeutschland und -österreich mit etwa 30 bis 50 Cents pro Essen günstiger.

Im Jahr 2010/2011 führte Frau Dr. Paul eine Studie durch und kam zu dem Schluss, dass 58% der Anwender von Laktasepräparaten bevorzugt Tabletten, 36% Kaugummis und 6% Puder verwenden. Nahezu alle Beteiligten haben die Zubereitungen wie vorgeschrieben vor dem Essen oder mit dem ersten Happen eingenommen. Bis zu 70% der Umfrageteilnehmer wissen nicht, dass das Ferment Laktase nicht hitzebeständig ist und seine Wirkung bei Temperaturen um 60°C und darüber einbüßt.

Ein Verzehr, den wir eindeutig nicht weiterempfehlen! Bei den meisten Patientinnen wurden 5.000-15.000 FCCs pro Essen eingenommen und nahezu 90% waren mit den gebotenen FCC-Einheiten einverstanden. Weitere Auskünfte zur Laktase sowie viele weitere Hinweise zur Milchzuckerunverträglichkeit finden Sie in unserem E-Book "Laktoseintoleranz kompakt".

Generelle Hinweise zu Laktasezubereitungen und FCC-Einheiten finden Sie im Beitrag "Laktase". Die Produkte werden von uns wertneutral, d.h. ohne die übliche Einstufung, präsentiert. Welche Vorbereitung für ihn die beste ist, sollte jeder selbst bestimmen. Hier wollen wir nur zeigen, was auf dem Weltmarkt erhältlich ist, wie viel die Vorbereitungen gekostet haben (es gibt natürlich örtliche Unterschiede!) und was wir für gut und schlecht halten.

Bei den geprüften Präparaten nach Aufwand pro Essen, Tab. 2 in alphabetischer Reihenfolge nach Herstellern. So sehen Sie, welche Lieferanten welche Präparate haben und mit welchen Preisen Sie für die einzelnen Laktaseprodukte kalkulieren müssen. Das sind die Erfahrungen unserer Tester: Wie viele Geräte müssen für eine durchschnittlich laktosehaltige Kost eingenommen werden.

Sämtliche Informationen über die Präparate und die Referenz wurden so gut wie möglich erforscht. Sciencefiction (seit 2016: STADA) stellt mit dem Laktosolv ein attraktives Präparat zur Verfügung: Laut Aussage des Herstellers werden die Kügelchen schnell in den Verdauungstrakt transportiert und geben dort nur das Ferment Laktase ab. Bei anderen Produkten wird das Ferment im Säuremagen freigesetzt.

Dies führt zu einem Aktivitätsverlust (Säure unterbricht die Laktaseaktivität). Die so genannte "neutrale Laktase" hat den Vorzug, dass die Magendurchgängigkeit nicht beeinträchtigt wird. Das hat den Nachteil, dass Sie weniger Medikamente einnehmen müssen, um die selbe Wirksamkeit zu haben. Unser subjektiver Vergleich zeigt, dass 1-2 Messkapseln Laktosolv (entspricht 9. 250 Laktosolv pro Kapsel) das selbe Resultat liefern wie 3-4 Messkapseln eines Konkurrenten (3000 Laktosolv pro Kapsel).

Wir empfehlen dieses Gerät! Aktualisierung 2014: Die Laktase ist jetzt bei 17.500 Laktasen gelistet, die neutrale Laktase wird nicht mehr benutzt und die "normale" Laktase wird nun auch wiederverwendet. Vorteilhaft ist sicher, dass die Kaubonbons Dextrose beinhalten. Weiterer Vorteil: Die Tablette kann auch ohne Alkohol konsumiert werden.

Nachteilig bei der Niedrigdosis-Version ist sicher die sehr große Anzahl an Kapseln, die mitunter eingenommen werden können, was das Essvergnügen wegen des süßlichen Geschmackes oft eintrübt. Wir empfehlen auch alle Biolabor-Produkte! Stand 2014: Es gibt inzwischen eine große Anzahl von Biolaborprodukten, darunter Laktase mit Additiven (Vitalstoffe, 11.000 FCKW und Hochdosis-Tabletten mit 15.000 FCKW).

Diese Stäbchen sind individuell abgepackt und enthalten Laktase in Pulverform. Das hat den großen Vorzug, dass Sie immer einen Stock im Portemonnaie oder in der Hosentasche haben und so für jede Laktose-Nahrung vorbereitet sind. Weiterer Pluspunkt: Das Puder kann ohne Getränke eingenommen werden (die meisten Menschen können nur mit einem Drink eine Tablette schlucken).

Wir empfehlen dieses Gerät! Es ist dasjenige, das uns im ersten Versuch (2011) immer zuerst in der Drogerie zur Verfügung stand. Darüber hinaus haben wir in den vergangenen Jahren 4 unterschiedliche Verpackungsformen beobachtet und nicht exakt erkannt, ob es zwei Variationen von "Enzym Lactase" und "Lactrase" gibt. Nach Angaben des Herstellers heisst das Präparat "Lactrase", und die Pharmazie gab uns ein Präparat mit dem Namen "Enzym Lactase".

Ein Antrag an den Produzenten zeigte, dass beide Präparate (Laktase und Laktase) baugleich sind. Vorteile: Das Präparat ist als vegetarisches Präparat zu haben. Die Kapselschale ist bei diesem Präparat aus reiner Pflanzenzellulose hergestellt. Sie sind in 4 Dicken von 1.500 bis 1.000 mm Dicke zu haben. Wir können auch diese Artikel weiterempfehlen.

Empfehlenswert sind auch die Tafeln von Sankt Bernhard, nur die Grösse der Kapsel ist etwas zu kritisieren, sollte man Schluckprobleme mit Dosen haben. Sie werden in Blisterverpackungen ausgeliefert. Weil die Tafeln sehr dünn sind und aus Cacaobutter bestehen, können sie ohne weiteres ohne weiteres genommen werden. Nach Angaben des Herstellers sollten die Pillen geschmolzen oder im Maul gekaut werden.

Sie schmeckt herrlich süss und ist sehr leicht einnehmbar. Bei einem Durchschnittspreis von 20 Cents pro Essen sind diese Erzeugnisse die billigsten des Versuchs. Sämtliche Erzeugnisse sind funktionsfähig, selbst die Preisdifferenzen der europÃ?ischen Erzeugnisse sind letztlich nicht schwerwiegend. Daher raten wir zum Erwerb von Produkten europäischer Hersteller**. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, alle Artikel auszuprobieren und dann ein oder zwei zu wählen.

Wenn Sie sich für ein bestimmtes Präparat entscheiden, müssen Sie dieses in der Pharmazie eindeutig nachfragen! Als Alternative können nun nahezu alle Artikel über das Web bei den Herstellern bezogen werden. In Anbetracht der fehlenden Ratschläge in den geprüften Drogerien sicherlich zu raten! Man kaufte ein Erzeugnis in der ganzen Welt, wo es einen enormen Unterschied im Preis gab.

Bei über 2 EUR pro Essen ist das Präparat das mit Abstand teurere des Testes. Vor allem in den Vereinigten Staaten gibt es einige gute Waren, die kaum oder nur mit hohen Preisen über das Netz nach Deutschland verkauft werden. Deshalb wird der Erwerb von europäischen Produkten eindeutig empfohlen. Anmerkung: Für diesen Test wurden uns die Geräte von den Produzenten NICHT kostenfrei zur Verfuegung gestell.

Diese haben wir zum Testen gekauft.

Auch interessant

Mehr zum Thema