Laktase Tabletten Erfahrungen

Erfahrungen mit Laktasetabletten

Milchzuckerunverträglichkeit ist keine Allergie, sondern ein Mangel an einem Enzym namens Laktase. Bei der Dosierung geht es eher um Schätzung und individuelle Erfahrung. Sie sind laktose- und glutenfrei. Fertiggerichte, Gewürzmischungen und Süßstofftabletten. Ein bis zwei Tabletten, je nach Schwere der Erkrankung.

Laktoseunverträglichkeit, welche Tabletten wirken am besten? Lactose (Ernährung, Lactose)

Sie können auch Tabletten mit Milchzucker konsumieren, oder? Was sind die am besten geeigneten Tabletten? Verfügt jemand über Erfahrungen und kann ich mich diesbezüglich Rat holen? Guten Tag Crâmbamboli, zuerst möchte ich sagen: Tabletten, die Laktase von außerhalb liefern, sind KEINE Arzneimittel.

Wer in der Apotheke Vitamintabletten einkauft, dem sagt man auch nicht, dass er Medikamente einnimmt: Ich selbst bin seit über 3 Jahren milchzuckerunverträglich und nehme ab und zu auch Laktase-Tabletten. Ich kann nur auslachen und mir die Fragen stellen, ob solche Antwortenden selbst in der selben Lage sind und es ihnen gelingt, ihren Lebensalltag exakt SO ausrichten.

Es ist sehr nützlich, wenn Sie Laktasetabletten in der Hosentasche haben und nicht während der Vertragsverhandlungen auf die Toilette laufen müssen. Auf deine Frage: Es gibt verschiedene Produzenten von Laktasetabletten. Wenn Sie sehr sensibel sind, würde ich Ihnen Pillen mit 3000 FCC-Einheiten und mehr anempfehlen.

Wer nicht ganz so empfindlich ist, dem genügen Tabletten mit 1500 FCC-Einheiten, die immer bei uns erhältlich sind. Sie können die Tabletten in der Pharmazie, in der Drogerie oder im Netz suchen. Wer weiß, dass er laktoseintolerant ist, sollte sein ganzes Lebensumfeld entsprechend gestalten:

Im Falle einer Laktoseintoleranz wird eine Begrenzung des Verzehrs von Nahrungsmitteln, die viel Laktose beinhalten, je nach individuellem Verträglichkeitsniveau vorgeschlagen. Jogurt und KÃ?se sind Molkereiprodukte, die aufgrund der BakteriengÃ?rung in erster Linie keine Laktose enthÃ?lt. Lactase kann bei entsprechendem Verbrauch auch in einer Nahrungsergänzung wiederhergestellt werden. Bei bestimmten Darmkrankheiten oder anderen Ursachen eines Lactasemangels kann sich die Lactaseproduktion mit der Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung oder der Eliminierung der Auslöser wiederherstellen.

Das kann ich nur weiterempfehlen.

Auch interessant

Mehr zum Thema