Laktase Tabletten Kinder

Lactase-Tabletten Kinder

Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Schlucken Sie vor dem Verzehr von laktosehaltigen Produkten zwei Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit. reserviert für Babys und Kleinkinder, die mit Muttermilch gestillt werden. Die Altersbegrenzung für Kinder siehe "Wie verwenden Sie Lacdigest?

Laktoseunverträglichkeit: Tabletten nur in Ausnahmefällen

Koenigstein (dpa/tmn) - Wenn es nach einem Milchglas im Magen knurrt und knurrt, kommt es oft zu einer Laktoseintoleranz. Ein Experte erläutert, wie die Betroffenen ohne Magenschmerzen ernähren. Das Auswärtsessen ist oft ein großes Gesundheitsproblem für Menschen mit Laktoseintoleranz. Die präventive Anwendung von Laktasetabletten kann dem entgegen wirken. Die Ernährungsberaterin Heinrich St. Peter zeigt dies in der Fachzeitschrift "Naturarzt" (Ausgabe 3/2015) auf.

Es kommt darauf an, wie viel Lactose der Betreffende tolerieren kann und wie viel Zucker in der Nahrung ist. Laktasetabletten sollten jedoch die Ausnahmen sein. Die Betroffenen sollten ihre Ernährungsgewohnheiten besser ändern. Doch auch hier gilt: Probieren Sie aus, welche laktosehaltigen Nahrungsmittel Sie noch ertragen. Manche Menschen können noch immer Lactose tolerieren, in leichter Form etwa acht bis zehn g pro Tag.

Gesäuerte Milchprodukte wie Jogurt oder Buttermilch sind oft besser verträglich. Schon kleine Milchzuckermengen können bei schwerer Laktoseintoleranz zu Unannehmlichkeiten führen. Die Betroffenen sollten die Liste der Inhaltsstoffe sorgfältig durchlesen. Laktosehaltige Erzeugnisse wie z. B. Brote, Wurstaufstriche oder Dosengemüse. Besonders bei Laktoseintoleranz ist es notwendig, auch ohne Muttermilch und dergleichen genügend Calcium aufzusaugen.

Pflanzenmilchersatzstoffe wie z. B. so genannte Milch aus pflanzlicher Milch oder Mandeln werden oft mit zusätzlichem Calcium versetzt, erläutert er. Personen mit einer Milchzuckerunverträglichkeit können den Milchzucker nicht selbst aufspalten und somit nicht auflösen. Betroffene haben einen Defekt des Enzyms Laktase, das den eigentlichen Abbau des Zuckers bewirkt.

Und so kommen Muttermilch und Bauch zurecht.

Bei bewährter 4h Langzeitwirkung. Zweitens haben die neuen Tabletten eine wissenschaftliche Langzeitwirkung: Sie beinhalten eine neuartige, intestinal aktive, verzögerte Laktase. Dadurch wird ein kontinuierlicher Milchzuckerabbau gewährleistet: Zuerst wird die Laktase für ca. 1 Std. im Bauch und dann für weitere 3 Std. im Verdauungstrakt wirksam. Empfohlener Verkaufspreis: Lactase 7.000 für ? 9,99, Lactase 16.000 für ? 13,99.

Laktasetabletten eine gute Wahl für Jugendlichen

Aber auch Kinder können bereits von einer Laktoseintoleranz befallen sein (Laktose Unverträglichkeit). Wer also selbst keine Lactose verträgt, sollte wie Sie prüfen, ob seine Kinder unter ähnliche leiden. Bei den meisten Fällen wird die Neigung zur Laktoseintoleranz ererbt. Glücklicherweise sind die Magen-Darm-Probleme bei der Kindererziehung oft weniger schwerwiegend als bei der Erwachsenenerziehung â häufig können sie die Laktosekur gut vertragen.

Vor allem Kinder unter fällt finden es jedoch schwierig, ihre Beschwerde richtig zu klassifizieren, weshalb es besonders darauf ankommt, ihnen zu helfen. in diesem Zusammenhang ist es hilfreich. Hier kann ein Kinderarztbesuch Sinn machen. So kann er zum Beispiel auch bei kleinen Kinder den H2-Atemtest durchführen. an. Für Kinder von 3 bis 12 Jahren können die Laktase von ihrer Krankenversicherung unter Präparat zurückerstattet bekommen.

Laktoseunverträglichkeit Ihres Kindes tatsächlich kann wie bei normalen Menschen behandelt und unangenehmen Konsequenzen vorgebeugt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema