Lebensmittel mit Mineralstoffen

Essen mit Mineralien

UL-Werte sollten nicht mit Höchstwerten für Lebensmittel verwechselt werden. Der Einsatz von Mineralien in Lebensmitteln und Getränken lässt sich in zwei große Gruppen einteilen: Kalzium, Magnesium, Eisen und Zink zur Anreicherung von Lebensmitteln. Das Mineral ist in vielen Lebensmitteln enthalten - von Vollkornprodukten bis hin zu Bananen. Einige Lebensmittel enthalten besonders viele Vitalstoffe (z.B.

Vitamine, Mineralstoffe oder Fettsäuren).

Mineralische Produkte: Das sollten Sie wissen

Welche Rolle spielt die Bewerbung von Mineralprodukten? Oft wird behauptet, dass normales Essen nicht ausreicht oder dass ein stressiger Alltagsleben nicht ausreicht, um den mineralischen Bedarf zu befriedigen. In der Tat ist die große Mehrheit der Menschen in der Bundesrepublik mit Mineralien ausgelastet. Mineralstoffmangel und verwandte Erkrankungen sind in der Bundesrepublik extrem rar.

Worauf muss ich bei der Anwendung mineralischer Produkte achten? Studien zeigen, dass in der Bundesrepublik besonders viel und nicht nur mehr als empfehlenswert, sondern in einigen FÃ?llen auch mehr als die "obere Grenze" (maximal zulÃ?ssige Tagesmenge) verbraucht wird. Dies gilt besonders für Menschen, die bereits viele Mineralien durch (angereicherte) Nahrung aufsaugen.

Einige Mineralien können mit Arzneimitteln interagieren und z.B. deren Wirksamkeit inhibieren. Es ist daher unerlässlich, vorab mit einem Doktor und/oder Pharmazeuten zu reden. Der Vorrat an Mineralien kann durch einige wenige Handgriffe bei der Speisenzubereitung gesteigert werden: Dämpfen Sie mit etwas kochendem Salzwasser, halten Sie die Kochzeiten so kurz wie möglich und verbrauchen Sie das kochende Salzwasser mit Ausnahme von Erdäpfeln (z.B. für die Saucenzubereitung).

Wozu benötigt der Organismus Mineralien? Mineralien sind einer der wichtigsten Bestandteile unserer Lebensmittel. Es dient als Baumaterial für unsere Gebeine (z.B. Calcium), beeinflusst die Muskulatur und Nervenfunktionen (z.B. Magnesium), reguliert den Körperwasserhaushalt (Natrium). Eine ausgeglichene Diät ist genug, um den Organismus mit den lebensnotwendigen Mineralien zu ernähren.

â??Wer weiÃ?, in welchen Nahrungsmitteln sich besonders viele Mineralsalze befinden, kann sein Essverhalten dementsprechend leicht einstellen. Die Mineralstofftabelle gibt Ihnen einen Einblick, welche Lebensmittel auf natürliche Weise Mineralien enthalten, welche Tätigkeiten sie im Organismus ausführen und wie viele Menschen sie pro Tag einnehmen. Ausnahmeregelungen (z.B. für Chroniker, ältere Menschen, Vegetarier und Schwangerinnen, für die die Aufnahme von Mineralstoffen Sinn machen kann.

Die richtige Zusammenstellung und Dosis der Einzelmineralien sollte mit dem behandelnden Arzt abgesprochen und über eventuelle Interaktionen mit Medikamenten nachgedacht werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema