Lebensmittel mit Omega 3 Fettsäuren

Nahrungsmittel mit Omega-3-Fettsäuren

Kräuter (2016): Die Zusammensetzung der Lebensmittel - Nährwerttabellen. Omega-3-Fettsäuren in diesen Lebensmitteln verhindern die Ausbreitung dieses potenziell tödlichen Krebses. Die ersten Lebensmittel mit künstlichen Omega-3-Zusätzen werden bereits verkauft. Die WHO plant, die Transfettsäuren aus der Nahrung verschwinden zu lassen. Die Omega-3 Fettsäuren sind in pflanzlichen Lebensmitteln oder Fisch enthalten.

Für Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren entwickeltes Herstellungsverfahren

Hier werden die Batterien instand gesetzt und gespeicherte Energien gespeichert. Omega-3-Fettsäuren sind besonders bedeutsam. Diese sind nicht nur besonders einfach in die Zelle einzubauen, sondern haben auch eine entzündungshemmende Wirkung. "Im Gegensatz zur Sattvariante in z. B. Butterschmalz sind die ungesättigte Fettsäuren in der Lage, im Organismus zu agieren. Omega-3 Fettsäuren in ihrer naturbelassenen Ausprägung, zum Beispiel in Frischfisch oder Fischtran, sind fast geruchlos.

Benötigt wurde ein Prozess, der die wertvollen Fettsäuren einbezog und voroxidierte. Sie verbindet in idealer Weise die Wirkungen unterschiedlicher Antioxidantien", so Zacherl. Einige der eingesetzten Wirkstoffe sind beispielsweise für den Direktoxidationsschutz verantwortlich, andere fördern deren Wirksamkeit und wieder andere beseitigen Wirkstoffe, die den Abbau von Fettsäuren vorantreiben.

"Oxygen muss viele Hindernisse überwinden, bevor es mit Omega-3-Fettsäuren reagiert. Durch unser Verfahren bleibt sie beständig und kann in verschiedenen Lebensmitteln eingesetzt werden. Es gibt nur die Hürdenart und -anzahl", erklärt Zacherl. Er hat die Technik patentiert (www.triomeg.de). Gemeinsam mit EDEKA hat IVV nun ausschließlich das erste Erzeugnis auf den Markt gebracht: Omega-3-Wurst, die seit Anfang des Monats auf dem Weltmarkt erhältlich ist und in den EDEKA-Fleischbetrieben zubereitet wird.

"Die neuen Omega-3-Produkte verdeutlichen die Ernährungs- und Genuss-Kompetenz von EDEKA. Das Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen trägt die Omega-3-Wurst im eigenen Sortiment und hat zunächst neun unterschiedliche Varianten im Angebot: "Wir setzen ein eigens veredeltes Fischtran ein, das bereits über 90 % der kostbaren Fettsäuren beinhaltet. Seit wir die Gesamtfettbilanz optimieren, konnte EDEKA auch in der Summe Gewicht sparen.

Omega 3 Fettsäuren

Die ersten Doppelbindungen der Fettsäuren wurden am 3. C-Atom vom Omega-Ende (CH3-Gruppe) ausgezählt. Diese doppelte Bindung kann der Mensch nicht an der Stelle ?-3 anbringen. Die Fettsäuren ?-3 und ?-6 sind daher essentiell und müssen mit der Ernährung eingenommen werden. Wichtigste Repräsentanten der Serie ?-3 sind ?-Linolensäure, Ethansäure (EPA) und Dokosahexaensäure (DHA), wodurch EPA und DHA auch in geringerem Umfang aus ?-Linolensäure hergestellt werden können (sonst sind sie nur in tierischen Fetten zu finden).

Die regelmäßige Einnahme von ?-3 Fettsäuren hat eine vorbeugende Wirkung gegen Arterienverkalkung, Herzanfall und Schlaganfall und wird als "gesundes Herz" eingestuft. Die Fettsäuren zählen zu den Ausgangsstoffen für die Produktion von Gewebehormonen und haben einen positiven Einfluss auf die Blutfettwerte. Außerdem hat sich herausgestellt, dass ?-3 Fettsäuren sehr bedeutend für die Entstehung von Hirn und Nerven sind.

Doch ?-3 Fettsäuren sind auch für ein funktionierendes vegetatives System bei Erwachsenen von großer Wichtigkeit. Die Verbindung zwischen ?-3 Fettsäuren und dem Nerv oder Hirn ist auffällig. Entscheidend ist nicht nur die absoluten Mengen an ?-3 Fettsäuren, sondern auch das Mengenverhältnis von ?-6 zu ?-3 Fettsäuren, das etwa 5:1 ist. Die ?-3 Fettsäuren kommen in unserer Nahrung aber in der Regel zu kurz, da wenig fetter Seefisch (enthält DHA, EPA) und viel Korn und Pflanzenöle mit einem hohen Anteil an ?-6 Fettsäuren auf den Speiseplan kommen.

In den Industrieländern wird das VerhÃ?ltnis auf ca. 15-20:1 geschÃ?tzt. Vor allem Alpkäse wird oft als funktionelles Lebensmittel bezeichnet: Eine Partie Alpkäsefondue (ca. 200 g Käse) beinhaltet etwa die gleiche Menge an ?-3 Fettsäuren wie ein Fischmehl (Hauswirth C., TABULA 3, 2003).

Auch interessant

Mehr zum Thema