Lebensmittelergänzung

Nahrungsergänzung

Es geht um Wellness, Lebensmittelzusatzstoffe, Kosmetik! Sie versorgen den Körper als konzentrierte Nahrungsergänzung mit Energie und Vitalität und tragen so zur Gesunderhaltung des Körpers bei. Verschlussdeckel für Kassetten-Nahrungsergänzung zu schmalen Kassetten für die Lagerung und den Transport von Lebensmitteln. Das Guarana wird meist in Pulverform oder als Kapsel in reiner Form angeboten und dient als Nahrungsergänzung. Lebensmittel;

Medizintechnik; Nahrungsergänzungsmittel / Ernährung.

Nahrungsergänzung versus Vollwertkost - Ergänzungen vorher

Was ist der Unterschied zwischen Nahrungsergänzungen und Vollwertkost? Der Einsatz von Nahrungsergänzungen für die Versorgung mit Nahrungsmitteln hat in den vergangenen Dekaden zugenommen, wobei die Menschen mehr für Nahrungsergänzungen ausgeben, mit dem Zweck, die Wunschdiät deutlich aufzufüllen. Neueste Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass bei der Nahrungsergänzung im Gegensatz zu Vollwertkost Vollwertkost die klaren Gewinner sind, aber das heißt nicht, dass Nahrungsergänzungen keine große Bedeutung für Ihre eigene Gesunderhaltung haben.

Nährstoffreiche Vollwertnahrung ist billiger als die isolierte Versorgung mit Nahrungsergänzungsmitteln in Tabletten. Es ist nicht nur so, dass hohe Dosen von Nahrungsergänzungsmitteln gesundheitsschädlich sein können, da sie das Körpergleichgewicht stören. Die Vollwertnahrung ist eine reichhaltige Zufuhr von Vitaminen, Proteinen, Kohlenhydraten und anderen biologischen Stoffen, die das komplizierte Natursystem darstellen und als Nahrungsgrundlage dienen können, sie ist eine gesunde und gesunde Kost für den Organismus.

Die wissenschaftlichen Forschungen haben ergeben, dass dieser Nahrungsweg, der Nährstoffe liefert, sehr aufwendig ist. Tabletten können als einzelne Bruchstücke betrachtet werden, die nicht nur webverzahnt sind und die die alltägliche Nahrung vervollständigen und nicht als Substitut eingesetzt werden sollten. Doch auch die Vorteilhaftigkeit von Zusätzen kann nicht völlig ausgenutzt werden.

Soll ein Sportler einen Proteinshake oder eine Mahlzeit auf einem Teller einnehmen? Weil Sportler mehr Eiweiß brauchen als ein durchschnittlicher aktiver Mensch, wäre die Beantwortung der Nahrungsergänzungsfrage beides im Gegensatz zur Vollwertnahrung. Die Ursache ist ganz simpel - der Proteinbedarf für eine deutlich mehr arbeitende Frau, der durch den Verzehr von proteinreichen Lebensmitteln nicht adäquat gedeckt werden kann.

Das" Internationale Magazin für Ernährung" schlägt vor, dass ein Sportler wesentlich mehr Eiweiß zu sich nehmen sollte als eine untätige oder durchschnittliche Sportler. Der empfohlene Proteingehalt beträgt 140-158 g Eiweiß für eine 200 kg schwere Frau. Das bedeutet, dass ein Sportler 0,7 bis 0,9 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht erhalten sollte.

Zahlreiche Körperbauer pro Kilogramm Gewicht konsumieren bis zu 1,5 g Eiweiß, um Größenplateaus durchzubrechen. Die Thunfische sind ein rasch verwertbares Eiweiß und geben dem Organismus etwa 28 g Eiweiß pro Dosis. Die Süßkartoffel ist ein langsam verdauendes Kohlehydrat, das 41 g Kohlehydrate pro Dosis enthält. Untersuchungen des Instituts für Humangenetik der Unimaastricht haben nachgewiesen, dass der Verzehr von rasch verdaulichen Proteinen und langsam verdaulichen Kohlenhydraten zu einer besseren Proteinbalance im Konditionstraining beiträgt.

Forschungen der University of Madrid an Radfahrern haben gezeigt, dass in der Eiweiß- und Kohlenhydratdiät diejenigen, die 190 kcal mehr Eiweiß zu sich nehmen, nicht nachweisen können, dass sie es während des Fahrradtrainings richtig konsumiert haben. Nach ihrem Gutachten ist ein über den täglichen Bedarf hinausgehender Eiweißbedarf für Athleten kein zusätzlicher Nutzen. Die Einnahme von Kohlehydraten mit Eiweiß vor oder nach dem Sport verringert den Abbau und begünstigt die Glykogensynthese und macht die Körperumgebung anabol.

Manche der gefundenen Proteine stimulieren Wachstumshormone, Botenstoffe, wie Glucocorticoide und Insektizide, die die Leistungsfähigkeit des Sportlers anregen. Die Untersuchung zeigte außerdem, dass Nahrungsergänzungen mit Proteinen die notwendige Konzentration haben, um den Stickstoffhaushalt des Organismus aufrechtzuerhalten. Die Nahrungsergänzung mit Proteinen und Kohlehydraten kann zur Erhaltung des Energiehaushaltes beitragen.

Dieses ist ein überzeugendes Beispiel für die Nahrungsergänzungsmittel im Gegensatz zur Vollwertkost. Lassen Sie uns das Für und Wider von Nahrungsergänzungen betrachten, um Nahrungsergänzungen im Gegensatz zur Vollwertnahrung besser zu begreifen. Das Gesundheitsministerium der USA legt Wert auf eine gesunde, tägliche Nahrung als bevorzugten Ernährungsweg, doch in einzelnen Fällen und Krankheitsbildern kann man sich auf Nahrungsergänzungsmittel zur Deckung der physischen Anforderungen verlassent.

Um also Calcium und Vitamine zu erhalten, wäre eine Nahrungsergänzung notwendig, um Knochenschwund und den damit verbundenen Beschwerden vorzubeugen. Mangelkorrekturen: Viele Gesundheitsprobleme werden durch Nahrungsmangel hervorgerufen. Personen mit Vitaminen oder Eisendemangel benötigen regelmäßig Nahrungsergänzungen, um ihren Gesundheitszustand zu bessern. Man hat gesehen, dass gewisse Nahrungsergänzungen das Krankheitsrisiko und medizinische Beschwerden mindern.

1 Ergänzungsmittel können Lebensmittel nicht ersetzen: Wenn Lebensmittel eine komplexe Herstellung von Nahrungsbestandteilen in einem natürlichen Gewebe sind, können sie nicht durch die Aufnahme von Nahrungsergänzungen nachgebildet werden. Ein gesünderes Angebot ist es auf jeden Fall, bei der Ernährung auf Vollwertnahrung zu setzen. Überdosis und Toxizität: Die Nahrungsergänzung kann, wenn sie nicht eingenommen wird, zu einer Überdosis werden.

Bei Überdosierung können sich die Inhaltsstoffe zu giftigen Werten anreichern. Manche Nahrungsergänzungsmittel können auch Schäden hervorrufen, wenn Sie frühere Krankheiten wie Lebererkrankungen haben. Diese Nahrungsergänzungsmittel können mit anderen Arzneimitteln interagieren und zu Problemen führen. Sie kann auch durch bestimmte Interaktionen mit anderen Arzneimitteln lebensbedrohlich sein.

Das kann in Naturkost nie vorkommen. Das ist eine Stärke der Nahrungsergänzung im Gegensatz zur Alleinernährung. Schließlich, Diät in einer Tablette oder einem Teller, wäre für natürliches Vollwertnahrungsmittel sicher das Gegenüber. Nahrungsergänzungen können niemals an die Stelle von Vollwertnahrungsmitteln treten. Allerdings werden in einigen FÃ?llen NahrungsergÃ?nzungsmittel von Ãrzten und der universitÃ?ren Forschungsarbeit vorgeschlagen, um die gleichen zu schlag.

Sportler können diese Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen, wenn der Tagesbedarf an Proteinen und Kohlenhydraten durch Naturkost nicht gedeckt wird. Doch im Ringen zwischen Nahrungsergänzungsmitteln im Gegensatz zu Vollwertkost ist die natürlich gesundes Essen meilenweit vorangeschritten.

Auch interessant

Mehr zum Thema