Lebertran Schwangerschaft

Dorschleberöl-Schwangerschaft

Die folgenden Lebensmittel sollten nicht von schwangeren Frauen gegessen werden: Vorbeugung von Rachitis, Vitaminmangel während der Schwangerschaft und Stillzeit. Werden während der Schwangerschaft hohe Dosen Vitamin A eingenommen, besteht die Gefahr von Fehlbildungen im Kindesalter. Es gibt keine Studien zur Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit. Das Leber- oder Lebertran enthält viel Vitamin A.

Gesundheitsvorteile von Lebertran>>

Der Teelöffel stinkendes Lebertran ist für viele von uns eine klare Kindheitserinnerung. Schon im Zweiten Weltkrieg wurde Lebertran zur Bekämpfung von Unterernährung bei Kleinkindern eingesetzt - oft in Kombination mit süßem Malt. Warum ist Lebertran also gerade ein Goldmittel?

Dorschleberöl ist auch eine reichhaltige Zufuhr von Vitaminen D und A, wichtige Nährstoffe, die für eine reibungslose Funktion Ihres Körpers notwendig sind. Das nahrhafte Lebertran kann Ihr Wohlergehen steigern und Erkrankungen bekämpfen. Die Rachitis ist eine Erkrankung, die bei Kleinkindern schwache Weichknochen auslöst.

Diese Bedingung entsteht im Allgemeinen, wenn die Kleinen nicht genügend Vitamine bekommen, die den Beinen bei der Aufnahme von Mineralstoffen wie Calcium oder Phospor behilflich sind. Dorschleberöl mit seinen großen Mengen an Vitaminen kann bei der Bekämpfung von Rachitis mithelfen. Bei 92% der Säuglinge, die sie für 6 und bei 58% derjenigen, die es für 4 Monaten einnahmen, konnte Dorschleberöl Rachitis vorbeugen.

Das ist der Ort, wo Lebertran Hoffnungen weckt. In einer norwegischen Untersuchung wurde herausgefunden, dass der Konsum von Lebertran im ersten Jahr des Lebens mit einem signifikant geringeren Diabetesrisiko verbunden war, womöglich durch die anti-entzündliche Auswirkung von Lebertran in Anwesenheit von langkettigem Zucker. Dorschleberöl kann hier vielleicht kicken.

In einer Untersuchung wurde festgestellt, dass die Therapie mit einer Kombination aus Lebertran und Fischtran über einen längeren Zeitabschnitt von 9 Monate hinweg die selbst gemeldeten Beschwerden signifikant reduziert. Mehr als 30% der Menschen, die sich dieser Therapie unterziehen, könnten ihre Anwendung von NSAID mindern. Eine Nahrungsergänzung mit Lebertran im Lebensalter zwischen 13 und 18 Jahren reduziert nachweislich das Erkrankungsrisiko.

Interessant ist, dass eine Nahrungsergänzung in der frühen Jugend keine Auswirkungen hatte. Weil kleine D-Vitaminmengen lange Zeit mit der Multiplen Sklerose in Verbindung standen, wird vermutet, dass Lebertran durch die Erhöhung des Vitamin-D-Spiegels wirkt. Bei der topischen Applikation von Lebertran wurde eine Beschleunigung der Heilung von Wunden festgestellt. In einer Tierversuchstudie wurde die Verwendung von 25% Lebertran-Salbe als äußerst nützlich erachtet.

Seitdem in ähnlicher Form für diese wundheilende Wirkung des Vitamins A nachgewiesen wurde, kann dieser Wirkstoff sein Lebertran verantwortungsvoll vorantreiben. Wusstest du, dass Lebertran als natürlicher Blutverdünner wirkt? Nach einer Untersuchung haben die gesunden Menschen, die 3 wochenlang 20 ml Lebertran eingenommen haben, eine deutliche Verlängerung der Blutgerinnungszeit erfahren.

Untersuchungen zeigen, dass Lebertran dazu beitragen kann, es zu mindern. Als die Menschen 25 Tage lang täglich 40 ml Lebertran zu sich genommen haben, sank ihr Puls. Außerdem wurde herausgefunden, dass Lebertran die Kreislaufreaktion auf Noradrenalin und angiotensin II, also solche Substanzen, die den Druck im Blut steigern, indem sie die Gefäßverengung auslösen.

Dorschleberöl könnte also gerade das Beste sein, wenn Sie den Blutdruck ablenken wollen! Dorschleberöl kann vielleicht weiterhelfen. Forschungen haben ergeben, dass die Anwendung von Lebertran und einem multivitaminhaltigen Präparat mit Selbstmedikation die Anzahl der Kinderbesuche bei Erkrankungen der Atemwege im Sommer und im Frühling um 36 bis 58% mindern kann.

Dorschleberöl könnte hier durch den Einsatz von Vitaminen D wirken. Diese Vitamine modulieren das Abwehrsystem durch eine exzessive Ausschüttung von entzündungshemmenden Cytokinen und stimulieren die Bildung antimikrobieller Peptide. Triglyceride ist eine Fettart im Körper, die äußerst gefährlich sein kann, das Herzinfarktrisiko erhöht und auch eine Pankreatitis auslöst.

Bei einer 6-wöchigen Untersuchung, die die Diät gesunder Männer mit 20 ml Lebertran pro Tag vervollständigt, wurde eine Senkung der Triglyceridkonzentration im Blute nachgewiesen. In einer Untersuchung, die eine große Anzahl von Menschen betrachtete, wurde herausgefunden, dass Menschen, die regelmässig Lebertran benutzten, weniger anfällig für Depressionen waren. Als die Wissenschaftler eine Subgruppe der Menschen zwischen 40 und 46 Jahren untersuchten, stellten sie auch fest, dass die depressiven Beschwerden mit zunehmender Verweildauer von Lebertran abnahmen.

Fermentiertes Lebertran ist ein öl, das von der Fischleber produziert wird. Obwohl anekdotische Kenntnisse über diese als besserer Hering als Öle regelmässig Dorschleberöl, gibt es immer noch keine eindeutigen Beweise dafür, dass dieser Extraktionsprozess das Dorschleberöl verbessert oder verbessert. Untersuchungen an Lebertran benutzen kein typisch fermentiertes Lebertran - eine weitere Schwierigkeit.

Außerdem gibt es in der Wissenschaft gewisse Befürchtungen hinsichtlich des Gehalts an freier Fettsäure in fermentiertem Lebertran. In vielen naturwissenschaftlichen Untersuchungen liegt der Schwerpunkt auf der Einnahme von 20-30 ml Lebertran pro Tag für Triglycerid und Blutdruckmessung. Doch wie wir sehen konnten, ist Lebertran auch eine reichhaltige Zufuhr von Vitaminen A und D.

Der Grenzwert für Vitamine D an einem Tag liegt bei 1000 bis 1500 IU bei Kindern, 2500 bis 3000 IIU bei Kindern im Alter von 1500 bis 3000 Jahren und 4000 IIU bei denen, die 9 Jahre oder mehr sind. An einem Tag beträgt die Höchstgrenze für die Einnahme von Vitaminen A 2000 IE bis zum dritten Lebensjahr; 3000 IE zwischen dem vierten und achten Lebensjahr; 5667 IE zwischen 9 und dreizehn Jahren; 9333 IE zwischen 14 und achtzehn Jahren; und 10000 IE für über neunzehn Jahre Ein TL (5 ml) Lebertran enthält normalerweise 4500 IE Vitamine A und 450 IE Vitamine D, daher müssen Sie dies beim Raub von Lebertran mitberücksichtigen.

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit einem Gehalt an Vitaminen A, einschließlich Lebertran, während Sie trächtig sind, ist ebenfalls nicht empfehlenswert, da übermäßiges Vitaminen A für Ihr Kind nachteilig ist.

Mehr zum Thema