Leiber Bierhefe Pferd

Hefepferd Leiber

Der Einfluss der Bierhefe auf den Stoffwechsel der Pferde ist vielfältig. Für einen vitalen Darm und Hufe, Fell und Haut Mit Bierhefe, Apfeltrester und Leinöl. Nur Hefe der Gattung Saccharomyces cerevisiae wird für Leiber verwendet. Die Bierhefe (Saccharomyces cerevisiae) hat viele positive Eigenschaften:. Zur effektiven Unterstützung von Verdauung und Stoffwechsel;

Für Geflügel; Für Pferde; Für Rinder.

BT und BTR Bierhefe - Pferd - Produktübersicht

des Immunsystems und versorgt das Pferd mit hoch verdaulichen Nährstoffen und Wirksubstanzen. Der ideale Begleiter für die Förderung der Digestion und des Metabolismus aller Tiere in allen Lebenslagen. Auswirkungen von Leiber BT Brewer's Yeast® auf Pferde: Empfohlene Anwendung pro Tier/Tag: Weitere Informationen: Mit Leiber Bierhefe® wird die Bierhefe (40 %) in einem einmaligen und patentrechtlich geschützten Prozess an die Trägerstoffe Braukörner (30 %) und ungeschmolzenen Zuckerrübenschnitzel (30 %) angebunden und sanft abgetrocknet.

Der diätetische und präbiotische Anteil der Treber und der nicht aufgeschmolzene Zuckerrübenschnitzel mit seinem hohem Pektingehalt sowie die Nährstoff- und Wirkstoffkombination der Bierhefe optimieren die Darmflora im Magen-Darm-Trakt (Eubiose) und entlasten so den Stoffwechsel und stärken das Immunsystem. Auswirkungen von Leiber BTR-Bershefe® auf Pferde:

Empfohlene Anwendung pro Tier/Tag: Weitere Informationen: oder Angela Fritz.

GRANUTE

Der Stressschutz von den Pferden fängt bei der Darmregulierung an! Die Gesundheit des Tieres ist intakt. Die Bierhefe ist sehr effektiv in der Unterstützung der Digestion. Natürliche Bierhefe zur Stabilisierung des Magen-Darm-Traktes. Damit ist die Hefewirkung der Bierhefe mehr als die Gesamtheit ihrer Bestandteile. Die Bierhefe stimuliert die Aktivität von Bakterienspezies im Verdauungstrakt, die sich günstig auf die Magen-Darm-Behandlung auswirken.

Darüber, Bierhefe ist in der Lage, Schadstoffe und Bakterien zu bilden. Der Brauereihefe in unserem Hause wird nach einem patentiertem Prozess produziert, der den Erhalt von B-Vitaminen, Aminosäuren, essentiellen Fettsäuren und Spurenelementen sicherstellt. Egal ob Seniorenpferd oder Jungpferd - das Verdauungssystem des Tieres ist einfühlsam äuà Besonders bei Pferde gibt es einen sehr engen Zusammenhang zwischen Wellness, Gesunderhaltung und Ausgeglichenheit.

Belastungsfaktoren wie lange Fütterungspausen, Stress durch Medikation, Entwurmung oder Impfung, Transportstress oder Turnierstress, aber auch mit Schimmelpilzarten wie Heu oder Heu kontaminiertes Grundnahrungsmittel, beanspruchen die Darmregulation des Tieres und verschlimmern die Durchblutung. Erster Hinweis für Eine Überlastung der Darmflora sind Blähungen, Krämpfe im Verdauungstrakt, übelriechender Exkremente oder erhöhte Futterrückstände in den Exkrementen enthaltener Bierhefe sorgen für für ein ausgewogeneres Verhältnis der im Verdauungstrakt befindlichen Keime (Eubiose).

Die Bierhefe fördert das mikrobielle Gleichgewichtsverhalten, das sich positiv auf den Abbau der Rohfaser und damit auf die Regulation des pH-Wertes im Verdauungstrakt auswirkt. Die Bierhefe erhöht die Bekömmlichkeit von Nährstoffe Als Konsequenz: weniger Fehlgärungen im Verdauungstrakt und weniger Fehlgärungen. enthielt unter anderem für ein ausgewogeneres Verhältnis der im Verdauungstrakt befindlichen Keime (sog. Eubiose).

GRANTOP enthält essential Aminosäuren and Fettsäuren in high Bioverfügbarkeit, due to natürlicher, organic binding. Das kaltgepresste Leinöl von der Firma GRANTOP ist mehrmals reichhaltig ungesättigten Fettsäuren, vor allem Omega 3 Fettsäuren. Mit der Hinzufügung von essentiellen Fettsäuren, die der Körper nicht ausbilden kann und durch die Fütterung zugeführt werden muss, können Haut- und Infektionsbeschwerden eindeutig verbessert werden.

Die in der Bierhefe enthaltenen Hopfensorten wirken antibakteriell und werden unter therapieunterstützend bei Hauterkrankungen verwendet. ist ein Ergänzungsfutter für Pferd für die Rationen von üblichen, die z. B. aus Heuballen, Trinkhalmen und einem mineralisiertem und vitaminisiertem Futter bestehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema