Leinöl Fitness

Leinsamenöl Fitness

Fitness zu Hause. Der Zusatz von Leinöl in gesunden Mahlzeiten ist nicht nur für eine erfolgreiche Gewichtskontrolle empfehlenswert. Ein bißchen Leinöl in einem Salatdressing und zwei Fischmahlzeiten pro Woche sind Sie auf der sicheren Seite. Dinner - Gekochte Kartoffeln mit Quark - Fitness Rezepte. Köstliches Fitnessgetränk mit Leinöl von Dr.

Johanna Budwig.

Leinsamenöl und Muskeltraining

Manche bleiben während der Vorbereitung auf den Wettkampf kohlenhydratarm, was mit Leinöl als gesunde Fettsäurequelle verbessert wird. Wenn man am Wettbewerbstag auf der Buehne in Bestform sein will, muss man sich langfristig ernaehren. Wenige Woche vor Beginn einer Ernährungsumstellung sollten Sie auf Junk Food, ungesundes, fettes und kalorienreiches Essen verzichten.

Dann beginnt man mit der tatsächlichen Ernährung. Sie essen mich zwar gesünder, aber trotzdem genügend Kohlehydrate - etwa 200 bis 300 Gramm pro Tag. Zugleich verbrauchen Sie viel Eiweiß - im Umfang von 300 bis 400 Gramm pro Tag. Ziel in dieser Etappe ist es, die Muskulatur zu halten und zugleich die Kalorienaufnahme zu verringern, um die Verbrennung von Fett zu begünstigen.

Leinsamenöl ist nach vierwöchiger Anwendung in Ihrer Nahrung enthalten. Zu jeder Essensmahlzeit - vier Mal am Tag - nehmen Sie einen halb- oder einen ganzen Löffel Leinöl. Mit dem Leinöl beginnt man erst in der vierten Ernährungswoche, da es dann dem Metabolismus einen richtigen Stoß gibt.

Zu Beginn der Nahrung verlieren Sie aufgrund der verminderten Kalorienaufnahme Gewicht, aber nach einer Weile gewöhnen Sie sich daran. Durch die Zugabe von Leinöl zu Ihrer Nahrung können Sie auch die Verbrennung von Fetten fördern. Während der vergangenen acht Kalenderwochen vor dem Wettbewerb ist Leinöl ein integraler Teil der Nahrung.

Leinsamenöl unterstützt die Verwertung von Kohlenhydraten und gibt Ihnen zusätzlich Kraft. Ich nehme Erdnußbutter für die vergangenen sechs Monate vor dem Wettbewerb. Abhängig von Ihrem Körperbau sollten Sie Ihre Kohlenhydrataufnahme auch am Ende Ihrer Ernährung nie unter 200 Gramm pro Tag absenken. So lange Sie sich an die Ernährung halten und nicht betrügen, sollten Sie in besserer Verfassung sein, als wenn Sie die Kohlehydrate vollständig eliminieren.

Leinsamenöl als Fettvernichter

In der US-Studie wurden 100 Testpersonen - aufgeteilt in fünf Lerngruppen - über vier Wochen hinweg erprobt. Jeweils drei verschiedene Sorten Pflanzenöl (Raps, Mais oder Leinöl) mussten zu jedem Getränk hinzugefügt werden, eine davon ohne. Am Ende fanden die Forscher heraus, dass die ölfreie Personengruppe am geringsten und die Testpersonen mit Leinöl am meisten abgenommen haben.

Bei den Testpersonen, die regelmäßig Leinsaat in ihre Ernährung aufgenommen haben, ging das Körpergewicht zurück oder konnte gehalten werden. "Flüssiggold " Die Beimischung von Leinöl zu gesunder Ernährung ist nicht nur für eine gelungene Gewichtsregulierung empfehlenswert. Genauso gesundes Leinöl sollte man nicht zu viel vom gesundes Fett zu sich nehmen, da sonst die Tageszufuhr schnell das maximale Maß überschreitet.

Kalt gepresstes Leinöl sollte man am besten in kleinen Fläschchen kaufen, da das Leinöl schnell oxydiert und nur ganz kurz danach wirklich gut schmeckt. 2. Leinöl hat die längste Haltbarkeit bei Dunkelheit und Kühlung (vorzugsweise im Kühlschrank). Leinöl ist nicht zum Frittieren und Garen verwendbar. Unten sehen Sie einige Rezeptideen, bei denen Sie die Gerichte mit 2 TL Leinöl (Mengen für eine Person) leicht veredeln können.

Mischen Sie den Quarkkuchen mit dem Leinöl und dem Schnittlauch und würzen Sie ihn mit etwas Speisesalz und Pepp. Als Salatsoße wird eine Portion Balsamico-Essig, Olivenöl, Leinöl, Bienenhonig, Paprika und Meersalz aus der Ölmühle genommen.

Mehr zum Thema