Leinöl Kaufen

Kaufen Sie Leinöl

Leinsamenöl ist eines der gesündesten Speiseöle überhaupt. Das Leinöl hat eine schmerzstillende Wirkung. Sie können Ihr Leinöl auch in einem unserer Fachgeschäfte kaufen. St. Galler Leinöl zeichnet sich durch sein typisches, unverwechselbares Leinölaroma aus.

Die nativen Leinöle von German Goldlein haben ein mildes Aroma und sind reich an Alpha-Linolensäure.

Kaufen Sie 20 ml kalt gepresstes Leinöl.

Im Durchschnitt 100 Milliliter enthalten: Leinöl ist seit jeher ein beliebtes Gericht der Lausitzer. Für die meisten Menschen ist es ein beliebtes Gericht. In der Kanow-Mühle wird also wie in früheren Jahren Leinöl mit einer Anlage von 1911 aufbereitet. Man kauft ein extrem qualitativ hochstehendes Öl, welches von Fachleuten gefertigt wird. Bei der traditionellen Produktionsmethode geht es um ein kalt gepresstes Öl, also ein sehr milderes Öl, das mit seinen Inhaltstoffen ausgezeichnet schmeckt und für unsere Gesundung sehr günstig ist.

Das Leinöl wird täglich gepresst, damit Sie immer frisches Material haben! Die Basis des Leinöls ist die Leinpflanze, auch bekannt als Leinsamen, die dressiert wird. Dieses Samenkorn enthält das wunderbare Öl, das durch den Pressprozess erlangt wurde. Es kann als Pflanzenfett den Menschen mit seinen ein- und mehrwertigen Fettsäuren uneingeschränkt mit Basisbausteinen für die Ernährung beliefern.

Leinöl aus der Kanow-Mühle ist daher ein idealer Rohstoff. Die heilende und beinahe mythologische Wirksamkeit von Leinöl ist seit Jahrtausenden bekannt. Schließlich hat sich bei der Leinölherstellung in der Kanov-Mühle seit vielen hundert Jahren kaum etwas geändert. So sind die essentiellen Eigenschaften â kalt gepresstes Leinöl und die gepressten RÃ?ckstÃ?nde (Ã-lkuchen) â sehr wichtig fÃ?r die innere und Ã?uÃ?ere Verwendung im Gesundheitswesen.

Leinsamenöl kaufen direkt aus dem Internet

Leinsamenöl von Quintessence ist ein echter Schatz, der Ihrem Organismus durch seine kostbaren Bestandteile neue Kraft verleiht. Das beginnt bei der sorgsamen Selektion der Leinölsaaten durch unseren Öl-Müller. Kostbare Bestandteile würden dabei untergehen. Leinsamenöl von Quintessence - schmeckt und fühlt man! Das Leinöl kommt aus der ersten Kelterung - ein wesentliches Merkmal der Qualitätssicherung - und wird alle 3 Monate für Sie aufbereitet.

Die herkömmliche Kaltverpressung von Leinöl erhält alle wichtigen Bestandteile, wie z.B. die sekundären Pflanzeninhaltsstoffe, sowie den natürlichen Eigengeschmack. Dadurch unterscheiden wir uns von vielen anderen Leinölen auf dem Weltmarkt. Weil bei hohen Außentemperaturen - was eine erhöhte Produktion von Leinöl bedeutet - nahezu alle kostbaren Bestandteile beim Pressen fehlen.

Nur in Verbindung mit den Sekundärpflanzensubstanzen können die im Leinöl vorhandenen Speisefettsäuren vom Organismus bestmöglich ausgenutzt werden. Damit das Leinöl nach dem Pressen nicht oxidiert, wird es so schnell wie möglich in Braunglas-Flaschen abgefüllt. Sie schÃ?tzen das Leinöl so weit wie möglich vor Oxydation durch Sonneneinstrahlung. Durch die kontinuierliche Kühl- und Dunkellagerung im eigenen Kühllager werden Oxidationsvorgänge zudem auf ein Höchstmaß beschränkt.

Weshalb sind Oxidationsvorgänge für Leinöl von Nachteil? Zudem wird die Dauerhaftigkeit von Leinöl durch Oxidationsvorgänge verringert oder es wird rascher rancid. Wahrscheinlich kennst du diesen ranzigsten oder bittersten Beigeschmack von vielen Leinsamenölen im Einkauf. Unser Leinöl hingegen ist für den versierten Leinölkenner nicht verbittert, sondern hat einen angenehmen Mildgeschmack.

Kann man Leinöl benutzen? Leinsamenöl ist für den Einsatz in kühlen Speisen und für Budwig-Lebensmittel geeignet. Natürlich können Sie das Leinöl auch rein geniessen. 20-40 Jahre alt ist, empfiehlt sich 1 EL Leinöl pro Tag, 40-60 Jahre alt 1 - 2 EL. Inwieweit ist das Quintessenz Leinöl langlebig?

Leinsamenöl hat einen höheren Gehalt an Omega-3-Fettsäuren (54 - 62%) und ist aufgrund der damit einhergehenden Oxidationsrate nach dem Pressen bis zu 5 Monaten stabil. Sie ist nach dem Aufklappen 2-3 wochenlang ohne Kühlung lagerfähig. Abgekühlt wird die Lagerfähigkeit auf 6-8 Wochen nach dem Aufklappen erhöht. Die Einfrierung von Leinöl ist möglich und erhöht die Lagerfähigkeit auf 12 Monaten.

Das Leinöl ist ein natürliches Produkt, daher kann es von Charge zu Charge leichte Farb- und Geschmacksunterschiede geben. Das Saatgut für unser Leinöl wird vorwiegend in der Region gezüchtet und stammt ausschließlich von Landwirten, die von unserem Öl-Müller ausgelesen werden. Dies garantiert die höchstmögliche Rohstoffqualität bis zur Verpressung.

Leinsamenöl hat einen sehr großen Teil der ätherischen Omega-3-Fettsäure Alpha-Linole (54 - 62%). Dies erfordert eine Tagesdosis von mind. 2 Gramm Alpha-Linolensäure. Dieser Wert ist gleichbedeutend mit 4 ml Leinöl. Mit einigen anderen Leinsamenölen ist der Inhalt an Alpha-Linolensäure oft wesentlich geringer als mit unserem Leinsamenöl. Allerdings tritt die Wirkung von Alpha-Linolensäure wie bei unserem Leinöl nur mit hohem Anteilen auf.

Welches Fettsäureprofil hat Quintessenz Leinöl? Neben den bereits erwähnten Vorteile der klassischen Kaltpresstechnik ist zu erwähnen: Industrielle (Lein-)Öle können auch als kalt gepresst beschrieben werden, wenn sie vor dem Pressen durch Dampfwaschen auf 180 C erwärmt werden. Natürlich gehen hier fast alle kostbaren Zutaten verloren.

Auch interessant

Mehr zum Thema