Leinöl oder Leinsamen

Leinsamenöl oder Leinsamen

Der Leinsamen schützt die Schleimhäute. Die Griechen benutzten sowohl Leinsamen als auch Leinöl als Heilmittel. Leinsamen, Leinöl und der sogenannte "Leinkuchen" dürfen nicht in Blechdosen gelagert werden. Von unseren Leinsamen bieten wir folgende Produkte an, die wir im eigenen Betrieb verarbeiten: Mit Lausitzer Leinöl würzen und kurz ziehen lassen.

Leinöl Leinöl Pferdefuttermenge

Haben Sie keine Erfahrungen mit der Auswirkung von Leinsamen und Leinöl als Zusatz zu Pferdefütterung? Leinsaat/Leinsamenkuchen für Pferde: Leinsamenkuchen unterstützt das Tier dank seiner speziellen Schleimbildung beim Aufbau einer stabilen Bauch- und Darmflora, bei der Pflege der Bauch- und Darmschleimhaut und bei der Vorbeugung von Verdauungsstörungen.

Leinsamenöl für Pferde: Unsere "Miracle Bags" enthalten detailliertes Infomaterial zu den Bereichen Leinsamen und Leinsamenöl für den Pferd. Sie gibt Auskunft über die Auswirkung, die Höhe (Dosierung), die Verfütterung (Maische, Leinsamenkuchen) und die Vorbereitung (Kochen ja/nein) von Leinsamen für das Pferd.

Die Leinsamenernte beginnt mit einer Aufschlüsselung.

Die erste Leinsamenernte aus biologischem Anbau startet in der Stadt. Biobauer Frank Bäuerle setzt seine professionelle Karriere in Nischenprodukte um. Schon seit Tagen verfolgt Agrarmeister Frank Böuler das Wetter noch stärker als sonst. Der Sonnenhaldenhof Bauer hat erstmals Leinsamen geerntet, der aus biologischem Anbau und damit ohne künstliche Düngemittel und Wildkrautvernichter auskommt.

Er sei damit der einzigste Bauer in Baden-Württemberg, der Leinen biologisch anbaut. Frank Bäuerle und seine Frau Erika führten den Hof viele Jahre lang mit konventionellen Anbaumethoden, doch das Paar entschied sich vor Jahren für die Umstellung auf ökologischen Ackerbau. "Es ist und bleibt ein bestimmtes Risiko", gibt Bäuerle zu.

Letztes Jahr wurde Frank Bäuerle von Jürgen Krauth, dem Inhaber der Ölpresse in Illlingen, gefragt, ob er nicht in diesem Jahr Leinsamen anbauen wolle. In der Ölpresse von lllinger werden die gelbe Kerne zu qualitativ hochstehendem Leinöl verpresst. Auf drei Hektaren im Weinberg "Waldäcker" säte der Bauer aus Iptingen am Samstag, 24. Mai, Leinsamen.

Bäuerle hatte bereits in den 1990er Jahren Erfahrungen mit dieser Sorte gemacht, als er noch herkömmlich baute. Laut Biobauer Bäuerle wird Leinsamen in Deutschland vor allem in Ostdeutschland auf kargen Flächen kultiviert. Leinsamen wird nicht nur als Leinöl verwendet, sondern ist auch ein Gegenmittel. Leinsaat hat sich als natürliche Laxantien bei Verstopfung erwiesen.

Leinsamenöl hat durch seinen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren unter anderem einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel. Leinsamen wird auch als Ergänzungsfutter für Pferd und Kalb verwendet. Das fördert die Digestion, sagt der Bauer aus Iptingen. Am gestrigen Tag hat der landwirtschaftliche Meister mit der Ernte des Flachses begonnen. Begründung: Nicht alle Stämme des Flachses waren so trocken, wie es sein sollte.

Bäuerle: "Plötzlich scherte ein Riegel am Messertrieb ab. Nun muss der Landmann in Iptingen auf weitere Sonnentage ausharren. Er kann in dieser Lage keinen Niederschlag für den Leinen verwenden. Die 44-jährige Bäuerin erhofft sich nun ein Happy End für den ersten Test mit biologisch angebauten Leinen. Wenn die Witterung es zulässt, erwartet Frank Bäuerle einen Leinsamenertrag von rund 1,5t/ha.

Der Bauer aus Iptingen wußte noch nicht, was er mit einer gelungenen Weinlese retten konnte. Für biologisch angebaute Flachsarten gibt es keinen Regionalmarkt." Vor der Anlieferung der Leinsamen an die Ölpresse erfolgt die Reinigung der Leinsamen und die Entfernung von Fremdkörpern. Frank Bäuerle ist übrigens ein Versuchsbauer. Diese soll auch in der Ölpresse der Firma lllinger aufbereitet werden.

"Der Bedarf an Leinöl ist in den letzten Jahren stark gestiegen", sagt Helga Krauth, Leiterin der Firma lllingerölmühle. Bislang wurde Leinsamen für die Ölförderung in der ganzen Welt erstanden. Helga Krauth erklärt jedoch, dass die lllinger ölmühle eine verstärkte Regionalisierung anstrebt: "Das war ein wichtiger Punkt, warum mein Junge den Umgang mit Frank Bäuerle suchte.

Leinöl ist ein Spitzenprodukt. Leinsamen (Linum usitatissium) ist eine der altesten und vielfältigsten heimischen Kulturpflanzen. Leinsamenöl genießt eine enorme Nachfragesituation.

Auch interessant

Mehr zum Thema