Leinöl Vitamine

Leinsamenöle Vitamine

Zu viel Vitamin D kann die Lebensdauer verkürzen. Leinsamenöl ist reich an Vitaminen und Nährstoffen, daher kann durch die Einnahme von Leinöl eine heilende Wirkung erzielt werden. gammaS elan ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Größere Mengen an ungesättigten Fettsäuren werden jedoch oft von Leinöl übertroffen.

Futtermittel für Pferde

Das Vergnügungsöl für das Pferd hat einen höheren Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und 4-mal mehr Vitamin E als Leinöl. Er eignet sich hervorragend für die Ernährung von kleinen und großen Tieren. Gold des Genussöls stimuliert den Zellmetabolismus von Tieren, beugt Entzündungen vor, unterstützt die Haut- und Haargesundheit, liefert dem Bewegungssystem Gleitmittel und trägt zum Wiederaufbau einer kräftigen Abwehr bei.

Das Pferd kann keine essenziellen Speisefettsäuren produzieren, deshalb muss es durchfüttern. Das zeichnet das Gold des Genussöls für das Pferd aus:

Es wird geschätzt, dass über 80 % der Bundesbürger einen Vitamin-D-Mangel haben und bis zu 50 % davon in chronischer Folge unzureichend versorgt sind.

Es wird geschätzt, dass über 80 % der Bundesbürger einen Vitamin-D-Mangel haben und bis zu 50 % davon in chronischer Folge unzureichend versorgt sind. Die Sonnenvitamine (Vitamin D) steuern die Aufnahme von Kalzium und die Bildung einiger bedeutender Eiweiße im Organismus. Die Kapseln sind hoch dosiert und enthalten 4.000 Stück des Vitamins D, zusammen mit den Vitaminen K2 aus dem hochqualitativen MK 7 und pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren aus Alge und Lein.

Letzteres ist zwingend notwendig, da das fettunlösliche Vitamine D nur so vom Organismus absorbiert werden kann. Die Kalziumaufnahme und die Proteinsynthese im Organismus wird durch den Einsatz von Vitaminen D gesteuert. K2 stellt sicher, dass das absorbierte Kalzium richtig entfernt und genutzt wird und schaltet auch die wichtigen Eiweiße wie das Matrix-GLA-Protein (MGP) oder das Osteocalcinhormon ein.

Diese Eiweiße verbleiben ohne K2 unwirksam und Kalkablagerungen im Organismus als unbrauchbare und gesundheitsschädliche Schlacke: Kalkablagerungen formen und beschädigen Blutgefäße, Organe und Gewebestruktur. Die meisten Lieferanten setzen, wenn überhaupt, minderwertige synthetische K4 ein, die nach dem Lebensmittelrecht als K2-Vitamine eingestuft werden können. Die Produktion von SK7 ist komplex und kostspielig, weshalb viele Vitamine D überhaupt nicht verwendet werden.

Welche Dosis für Sie am besten geeignet ist, richtet sich nach Ihrem eigenen Mangelzustand. In der EU-Richtlinie werden 1.000 Stück des fettlöslichen Vitamins D3 pro Tag empfohlen, das eine Depotwirkung hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema