Leinsamen Darmflora

Flachsdarmflora

Einige schwören auf den täglichen Löffel Leinsamen. Durch die Kombination von Ölen und Schleim ist Leinsamen ein wirksames Mittel zur Darmreinigung und -regulierung. Die Molke wie die Molke (Reformhaus) trägt zur aktiven Wiederherstellung der Darmflora bei. Die Leinsamen sind gut für die Darmflora. wirken sich positiv auf das Gleichgewicht der Darmflora aus.

Aufbau der Darmflora = verbessertes Abwehrsystem

Heute wissen Wissenschaftler, dass sich große Anteile des Abwehrsystems in unserem Verdauungstrakt wiederfinden. Aber keine Angst: Mit unseren Tips können Sie Ihre Darmflora zielgerichtet aufbauen. Unsere Eingeweide tun viel mehr als nur Nahrungsmittel. Wir wissen heute, dass unser Verdauungstrakt ein eigenes Körperorgan mit bedeutenden Funktionen rund um unser Abwehrsystem ist.

Die Thematik der Entwicklung der Darmflora hat daher in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung zugenommen. Für ihre Funktion benötigen sie eine unversehrte Darmflora, also Milliarden von nützlichen Erregern. Diese spalten Nahrungsfasern und produzieren Vitaminpräparate, die unser Organismus unbedingt benötigt. Die Entwicklung der Darmflora birgt daher ein großes Gesundheitspotential.

Das Bakterium im Verdauungstrakt kann durch verschiedene Umwelteinflüsse wie schlechte Nahrung, Stress oder Schlafentzug aus der Zeit kommen. Mit diesen Klagen können Sie auf eine Erleichterung ihrer Klagen warten, wenn Sie die Darmflora aufbaut. Auch die Darmflora kann durch Arzneimittel negativ beeinflusst werden. Verordnet Ihr Hausarzt Antibiotika zur Behandlung einer Bakterienkrankheit, können auch Teilbereiche unserer Darmflora vernichtet werden.

In diesem Fall sollten Sie auch einen Befall der Darmflora verhindern oder nach Einnahme von Antibiotika wieder aufbauen, um schädliche Auswirkungen zu verhindern. Die probiotischen Nahrungsmittel sind geeignet, die Darmflora auf natürliche Weise zu kräftigen. Über unseren Magen und Darmtrakt erreichen sie den Darmtrakt mit Nahrungsmitteln. Hier wird das Abwehrsystem wieder aufgebaut, indem ungewollte Krankheitserreger verdrängt werden.

Darunter fällt der Ausdruck Darmflora. Bekannte sind Flohkerne, Leinsamen, Weizenkleie, Zichorie, Schwarzwurzel oder Artischocke. Prebiotische plus Probiotika sind geeignet, die Darmflora zu stärken und das eigene Abwehrsystem zu stärken. Die Darmflora ist viel komplizierter. Wenn Sie Ihre Darmflora spezifischer gestalten wollen, empfehlen wir Ihnen Nutrimmun-Produkte.

Es handelt sich um eine spezielle Kombination aus zahlreichen bakteriellen Kulturen mit verschiedenen Merkmalen. probiotik®protect dient dem Schutz und der Stärkung Ihrer Darmflora während der Antibiotikatherapie, probiotik®pur verstärkt die natürlichen Barriereeigenschaften wie z. B. für den Schutz der Schleimhaut, probiotik®sport fördert Ihr Abwehrsystem bei starken körperlichen Belastungen, probiotisch recur bietet mehr Leistung auch in psychologisch belasteten Lebenssituationen. Symbolflor® 1 schult das Darm-Immunsystem - besonders geeignet bei rezidivierenden Nebenhöhlen-, Bronchial- und Tonsillenentzündungen.

Für den Wiederaufbau Ihres Darms empfiehlt der Pharmazeut eine Behandlung mit den beiden Salzarten Nr. 4 (Kaliumchloratum), Nr. 9 (Natriumphosphoricum) und Nr. 10 (Natrium sulfuricum). Aufbau des Immunsystems und der Darmflora: Start der Darmreinigung noch heute: Optimierung der Darmumgebung mit probiotischer Nahrung wie Joghurt oder Milchsäurebakterien.

Geeignet sind Flohsaat, Leinsamen, Weizenkleie, Zichorie, Schwarzwurzel, Topinambur oder reinem Insulin. Auch für den Verdauungstrakt ist sportlich aktiv - regelmäßiges Training fördert die Durchblutung. Die Darmflora kann noch spezifischer mit Präparaten aus Ihrer Pharmazie wie z. B. dem Produkt NURRIMUN aufgebaut werden. Lass dich von uns informieren - wir haben Zeit!

Gerne geben wir Ihnen eine ausführliche Anleitung, wie Sie Ihre Darmflora stärken und Ihr Darm-Immunsystem in Schwung bekommen. Hippocrates, 2008, ISBN 978-3-8304-5356-7 Link-Tipps rund um gesundes Darmflora, Darmreinigung & Co. Die Darmflora aufzubauen und gesünder zu werden erfordert Zeit und die richtige Methode. Doch mit den hier dargestellten Möglichkeiten und eventuell einer Konsultation zum Themenbereich Darmflora sind Sie in der Lage, die natürliche Struktur Ihrer Darmflora in einem beherrschbaren Zeitrahmen zu beherrschen.

Weil das Abwehrsystem immer von einer Darmstruktur profitieren kann. Vor allem aber schaffen Sie mit den leicht umsetzbaren Hinweisen aus unserer Informationsgrafik die richtigen Grundlagen für die Wiederherstellung Ihrer Darmflora (z.B. nach Antibiotikaeinnahme ) mit einfachen Hilfsmitteln wie z. B. Nahrung oder Apothekenprodukten.

Auch interessant

Mehr zum Thema