Leinsamen Getränk

Lincoln Drink

Eine köstliche, verantwortungsvolle Erfrischung für alle. Inhaltsstoffe können in Lebensmitteln, aber auch zum Mischen in verschiedenen Getränken verwendet werden. Leiden Sie unter Leberproblemen, das Getränk wird nicht empfohlen! Der Leinsamen kann in Salaten, Broten, Smoothies, Getränken etc. verwendet werden.

Sie bilden zusammen mit Leinsamen ein Getränk, das die Darmflora regeneriert und die Verdauung anregt.

Leinsamen zur Reinigung der Eingeweide von schädlichen Stoffen und Resten.

Leinsamen ist in den vergangenen Jahren sehr beliebt geworden, da seine hervorragenden Gesundheitsförderungseigenschaften untermauert wurden. Leinsaat beinhaltet hochwertige Omega-3-Fettsäuren und ist zu 40% aus Nahrungsfasern aufgebaut, von denen ein drittel wasserlöslich und der restliche Teil unlösbar ist. Die Einnahme von Leinsamen dient der Unterstützung der Darmreinigung und der Förderung der Darmfunktion. Leinsaat hat eine milde abführende Wirkung, begünstigt die Magenverdauung und vereinfacht die Ausleitung.

Daher ist der regelmässige Verzehr von Leinsamen eine grosse Erleichterung. Die Einnahme von Leinsamen hat eine entgiftende Wirkung, unterstützt die Ausscheidung saurer Stoffe und kämpft gegen störende Därme. Leinsamen enthalten kostbare Nahrungsfasern und Speisefettsäuren und haben eine reinigende Wirkung, so dass sie eine ausgezeichnete Unterstützung bei den meisten Verdauungsproblemen darstellen. Der Leinsamen unterstützt auch Menschen mit Reizdarmsyndrom, indem er die Beschwerden lindert und die Lebensbedingungen erhöht.

Was ist Leinsamen für die Reinigung des Darms? Damit alle Vorteile von Leinsamen genutzt werden können, sollte es nicht geschält werden, da die Haut die meisten Fasern (sowohl löslich als auch unlöslich) hat. Die Leinsamen werden mit der Haut zu einem feinen, leicht verzehrbaren Leinsamen zermahlen.

Nach der Zubereitung des Leinsamenmehls können Sie 2 Esslöffel davon pro Tag nehmen - entweder unmittelbar oder in einem 1/2 Gläschen Mineralwasser oder Fruchtsaft. Leinsamen sind noch besser verträglich, wenn man das Weizenmehl zuerst zwei Std. in einem Mixer zu einem Getränk verarbeitet.

Ab wann sollte die Leinsamen-Darmreinigung abgebrochen werden? Der Verzehr von Leinsamen ist nicht befristet, sondern richtet sich nach den Verhältnissen der einzelnen Personen. Regelmäßiger Verzehr von Leinsamen verhindert Verstopfungen und erlaubt eine natürliche Entleerung (2-3 mal täglich). Auf Leinsamen kann bei Erreichen der angestrebten Ergebnisse zwar weitgehend verzichtet werden, aber auch diese gesunde Angewohnheit kann fortgesetzt werden.

Diese natürliche Arznei kann bei regelmässiger Anwendung sehr effektiv sein.

Mehr zum Thema