Leinsamen Wasser

Leinwasser

Wenn Sie Leinsamen zu Hause haben, wer braucht schon teure Haargel-Produkte mit langen Zutatenlisten? Das kleine Saatgut platzt vor Fasern, die in Kombination mit Wasser quellen. Zu diesem Zweck wird der Leinsamen im Wasser quellen gelassen, bevor er aufgenommen wird. Die Haut des Leinsamen enthält Schleim. Leinsamen schwellen stark an, deshalb sollten Sie nach dem Verzehr ein Glas Wasser trinken.

Was ist die Entstehung von Zellulitis?

Auch Cameron L. A. mit Zellulitis am Meer, die Tennisspielerin Johanna Love Hewitt: "Die Presse gibt uns immer wieder Überschriften über Zellulitis, die uns aufzeigen, dass selbst die dünnsten der Sterne nicht vor Orangenschalenhaut geschützt sind. Aber es gibt Verfahren, um Zellulitis zu verringern - eine davon ist Leinsamen-Wasser. Was ist die Entstehung von Zellulitis?

Mehr als 90 % aller weiblichen Patienten leiden mehr oder weniger stark an dieser Erkrankung. Zellulitis hat nichts mit Fettleibigkeit zu tun, sondern mit unserem Nervengewebe. Für die Entstehung von Zellulitis sind neben dem Oestrogen auch externe Einflüsse wie Stress, Nicotin, Ernährung und Bewegungsmangel mitverantwortlich. Selbstverständlich kann Cellulitis immer operativ oder mit einem Augenlaser behandelt werden.

Allerdings ist die Auswirkung und Tragfähigkeit dieser Verfahren kontrovers. Leinwasser ist eine natürliche Quelle für Ballast und Mineralien, Vitamine und gesättigte Fette. Die Omega-3 Fettsäure fördert auch unsere Hautverdauung und reduziert die Aufnahme von Fett über den Dünndarm. Ablagerungen können auch ein Auslöser für starke Zellulitis sein. Leinwasser hat eine reinigende und kollagenfördernde Funktion.

Leinsaat hilft dem Organismus, freie Radikale und Moleküle zu beseitigen, die für die vorzeitige Alterung der Haut zuständig sind. Auch aus diesem Grunde sollten Sie Leinsamen-Wasser in Ihre Ernährung aufnehmen. Vorbereitung: Das Wasser zum Aufkochen bringen und die Leinsamen hinzufügen. Danach die Kerne 8 bis 12 Std. im Wasser wachsen lassen. Verzehrempfehlung: Vor dem Fruehstueck sollten Sie ein Gläschen (ca. 150 ml) auf leeren Bauch einnehmen.

Für ein sichtbareres Resultat ist es am besten, das Leinwasser täglich zu sichten. Achtung: Wenn Sie an einem Nierenstein oder Leberproblem leiden, sollten Sie kein Leinwasser zu sich nehmen oder Ihren Hausarzt konsultieren.

Leinenwasser für Cellulite>

Leinsaat gilt als absolute Supernahrung und ist bekannt für seinen hohen Gehalt an Vitaminen, gesättigten Säuren, Ballast und Mineralstoffen. Da das überschüssige Fett in der Regel die Ursache von Zellulitis ist, kann Leinsamen auch bei den kleinen störenden Beulen mithelfen. Unter anderem wird dadurch die Wasserretention reduziert, was auch zur Entstehung von Zellulitis beiträgt.

Leinsamen macht aber nicht nur im Müsli oder Vollkornbrot einen hervorragenden Dienst. Aufkochen lassen und 3 TL Leinsamen hinzufügen: Es ist am besten, das Leinwasser am Abend zuzubereiten, damit Sie am Morgen ein Gläschen davon austrinken. Den ganzen Tag über das übrige Leinwasser einnehmen.

Mehr zum Thema