Leinsamen zum Backen

Leinöl zum Backen

Mit den Leinsamen geben sie dem Brot Volumen, gleichzeitig enthalten sie wenig Kohlenhydrate. Mehl aus Leinsamen: Perfekt für kohlenhydratarmes Backen. Je nach Hersteller wird das Leinsamenmehl aus ungeröstetem Leinsamen grob oder sehr fein gemahlen. Das Roggenmehl, das Weizenmehl und den Leinsamen in eine Schüssel geben und vermischen. Menschen, die keine Eier essen, können gemahlenen Leinsamen gemischt mit Wasser als Eiersatz zum Backen verwenden.

Leinsaat als Eiersatz - Kaffee & Cupcakes

Es gibt heute mal eine kleine Grundanleitung zum Thema Veganes Backen ". Es geht um den Veganeneiersatz, den jeder Vegetarier, der gern mal etwas backen möchte, wissen muss: Leinsamen-Eier. Die gemahlenen Leinsamen formen in einem Wasserbad eine gelartige Substanz, deren Beschaffenheit etwas an Proteine erinnernd ist.

Das Leinsamenei dient zum Backen des Teiges und kann als Eiersatz für veganes Backen verwendet werden. Für die Herstellung des Leinsamen-Eies ist es am besten, einen amerikanischen Esslöffel mit einem Gehalt von 15 ml zu verwenden. Danach einfach 1 Esslöffel der zerkleinerten Leinsamen pro Ei in ein Gefäß füllen und 3 Esslöffel zugeben.

Bei Leinsameneiern verwende ich immer die Mikrowellen, um den Vorgang erheblich zu beschleunigen. Wer genügend Zeit und Ausdauer hat, kann den Leinsamen allein im Kühlraum haben. Spaßfaktor: Wenn Sie Ihren Leinsamen für 0,95 pro 500 Gramm kaufen (z.B. bei dm), dann kosten einzelne Leinsameneier bis zu 1 Europrozent.

Darf ich auch Leinsamen als Ersatz für Eiern benutzen? Besonders gern verwende ich Goldleinsamen als Ei-Ersatz, wenn ich etwas Leichtes wie Kekse oder Muffins aus einem leichten Backteig bäcke. Wieviel Ei kann ich durch Leinsamen auswechseln?

Mit diesem Ei-Ersatz habe ich höchstwahrscheinlich immer zwei Eizellen ersetzt. Ein bis zwei Eizellen können sehr gut ersetzt werden. Darf ich mit dem Leinsamen-Ei auch Eierschnee machen? Nein. Dieser Eiersatz aus gemahlenem Leinsamen kann nicht gebrochen werden. Für was sind Leinsameneier geeignet? Der Ei-Ersatz ist für Bäckereiprodukte geeignet, bei denen die Eizellen in erster Linie als Backmittel verwendet werden, wie z.B. Kekse, Hefeteige, Palatschinken, Pfannkuchen u. Nudeln.

Im Teig verwende ich diesen Eiersatz nur, wenn nur 1 einziges Ei ausgetauscht werden muss, sonst verliert die Masse an Festigkeit und wird seltsam. Was sind Leinsameneier nicht für Sie da? Weniger gut für Biskuitkuchen und Kuchenböden, da die Leinsamen den Aufbau von Kleber zu verhindern scheinen. Schmecken Sie den Leinsamen nach dem Backen?

Ist es möglich, auch Leinsamen zu erwerben und zu verwenden? Ja, je feiner die Leinsamen vermahlen werden, umso schneller/besser bindet sie. Zudem beginnen sich die in der Leinsamen enthaltenen Fette zu zerfallen, sobald die Kerne vermahlen sind und allmählich ranzige werden. Deshalb ist es immer am besten, die Leinsamen bei Bedarf zu zerkleinern.

Eine etwas grössere Leinsamenmenge kann auch vorgemahlen und im Gefrierschrank gelagert werden. Kann man das Leinsamenei zubereiten? Ja, Sie können den Eiersatz auch mischen und übernachten. Können mehrere Leinsameneier gleichzeitig produziert werden? Ja, Sie können die Anzahl multiplizieren und mehrere Leinsameneier gleichzeitig mischen.

Einfaches, veganes Ei-Ersatzprodukt aus Leinsamen, das für viele Gebäcksorten geeignet ist. Leinsamen in ein kleines Gefäß oder eine Schale legen. Das Gemisch für mind. 15 Min. in den Kühlraum einfüllen. Die Leinsamen-Ei kann nun wiederverwendet werden. Fröhliches Backen!

Auch interessant

Mehr zum Thema