Lilette Getränk

Das Lilette Getränk

Mit dem Aperitif aus Frankreich wirkt auch das Getränk "Hugo" alt. Haben das Lillet vor kurzem für mich entdeckt und finden nur ist ein fantastisches (Sommer-) Getränk. Süssigkeiten, Drogerieprodukte, Getränke, Tiernahrung & Tierbedarf oder Blumen liefern wir Ihnen gerne nach Hause. Das Getränk hieß zunächst "Kina Lillet" - der Name bezieht sich auf die enthaltene Cinchonarinde. Drinks Party-Rezepte mit Alkohol verfeinert.

Beispiel: Lillet Vive

Aufgepasst Hugo, Aufgepasst Spritz - Sie bekommen Besuch! Die Tendenz im Bereich des Glases könnte in diesem Jahr andere Farbtöne haben, da es sich bei den Lillets um sehr unterschiedliche Mischungen handeln kann. Ein Getränk wird wie jedes Jahr im Laufe eines Jahres zum Kultgetränk. In diesem Jahr hat ein mehr als hundert Jahre alter Drink, und zwar der French Flieder, das Potential dazu.

Es gibt sie in den Sorten blanco, rosa und rosé, die alle in einer sehr unterschiedlichen Mischung getrunken werden können. Es wird empfohlen, das Flieder mit etwas Alkoholfreiem zu mischen. Für etwas weniger als 20 Francs ist das Produkt im Handel zu haben.

Rezepten von Lillet: Rund um das Thema Sekt & Cocktails

Kaum ein anderes Getränk hat den internationalen Markt so stark beeinflusst wie Lillet. Jean Lillet emigrierte aus seiner Heimatstadt Saint-Morillon im Department Gironde, um sich im Weinberg Les Graves bei Sauternes zu siedeln. Wenige Jahre später, 1877, gründeten die Gebrüder Raymond und Paul Lillet einen Likör-, Sirup- und Limonadenhandel in der Region Podessa.

Die Firma "Maison Lillet" ist daraus entstanden. Voila, das Lila wurde erdacht! Die Gebrüder F. A. S. Lillets haben auf ihren Dienstreisen in die Weinmetropole Bordeaux die Rezepturen des Vaters kennengelernt und begonnen, seine Drinks mit den exquisiten Weinsäften ihres Zuhauses zu vermischen. Den Namen dafür: "Kina Lillet". Die Mischung hat sich schnell zum beliebtesten Getränk seiner Zeit entwickelt.

Zur Steigerung der Bekanntheit und des Absatzes des neuen Kultgetränks beauftragte Lillet eine Anzeigenkampagne. Nur auf dem englischen Getränkemarkt blieb der Umsatz recht verhalten. Das Fertiggetränk wird dann nach einem Geheimrezept mit Weiß- oder Rotwein vermischt und so lange umgerührt, bis sich die Bestandteile des Lillet komplett vermischt haben.

Danach reift der Wein für mehrere Wochen in Holzfässern, wo er seine typische Note erlangt. Der Aperitif in den USA im Allgemeinen und in den New Yorks Kneipen im Speziellen hatte einen sensationellen Erfolg in der High Society, am liebsten mit säuerlichen Früchten und frischen Kräutern zu dem bereits leicht herben Tonic aus dem Hause Leillet.

Die anfängliche Abneigung der Engländer traf Lillet 1945 mit einer klugen Idee: einer speziell angefertigten Trockenversion. Genial waren die Hersteller selbst auch bei der Variante des Getränks: 1962 fügten sie dem bisher reinen weißen Getränk eine Rouge-Version hinzu. Der rubinrote Schaumwein hatte einen etwas stärkeren Beigeschmack und überzeugt nun auch Rotweinliebhaber von den Besonderheiten von Lillet.

Andere Nachfolgeprodukte der Klassiker von Blanc waren Rosé- und Réserve-Variationen, die nach einer grundsätzlichen Revision der Rezepturen heute zu folgendem Sortiment geführt haben: Man kauft sie als einen Aperitif in der Dose. Ausschlaggebend für den Genuß ist neben der Trinkwassertemperatur das Reifegrad oder die Aufbewahrung des einmal aufgeklappten Lillet: Dank seines 17-prozentigen Alkohols ist die Lagerfähigkeit des Weines manchmal größer als die der Weine.

Nicht nur wegen seines Auftretens im James-Bond-Film "Casino Royal". Ehrlich gesagt muss man jedoch feststellen, dass gerade diese Szenerie dem Film neues Leben eingehaucht hat. Möglicherweise nicht ganz im Geiste seines spirituellen Vater Ian Flemming, hatte der weltbekannte Geheimagenten gerade in dieser Episode einen Martinis mit Martinis statt - wie sonst immer - mit Balsam.

Der daraus resultierende Cocktail "Lillet Vesper" ist nun in einer leicht modifizierten Form in jedem Bar-Menü enthalten. Die Rezeptur: "Lillet Vesper" Zutaten: Vorbereitung: Legen Sie Vodka und Gin in einen Schüttler und shaken Sie gut ("Nicht rühren", würde James sagen). Nebst der bekannten Vesper gibt es natürlich auch viele andere Rezepturen und Cocktailvariationen, um die Weinspezialitäten zu zubereiten und zu geniessen.

"Viva Rosé " mit Rosé- und Tonic-Wasser von besonderem Wert. Der gegenwärtige Erfolg als Mixgetränk oder Partycocktail wurde mit der Sorte Fliederbeere erzielt. Die Rezeptur dafür ist ganz einfach: Nimm ein leicht abgekühltes Bier. Ungefähr 4 cl Flieder Blanc. Das folgende Kochrezept habe ich von meinem französichen Freund und Exilpariser Sylvain Rouchy (Danke, Sylvain!) und kann es nur empfehlen:

Inhaltsstoffe: Vorbereitung: Legen Sie das weiße Flieder (5 cl) in ein Becherglas und füllen Sie es mit vier bis fünf Eiskörnern. Filetrezept: "Lillet Lemon" Zutaten: Vorbereitung: Gleiche Teile von Blanc und Tonic Water in ein Becherglas gießen, mit vier bis fünf Eiswürfel nachfüllen und mit einem Löffel Limonensaft beträufeln. Welche Gläser sind für die Verwendung mit Linoleum geeignet?

Doch vor allem mit einfachen Whiskeygläsern oder - wenn man es gerne mag - Weingläsern hat sich die Firma F. Hugo & Co. in der Geschichte durchgesetzt. Weil das Filet so populär ist, gibt es Tonnen von Rezepten, die dazu passen.

Da dies natürlich den Umfang überschreitet, haben wir die beliebtesten und erfolgversprechendsten Rezepturen von Lisa für Sie zusammengestellt. Rezept Lillet: "Lillet Spritz" Die Herstellung des Spritz ist sehr einfach: Man füllt ein paar Eiswürfel in ein Becherglas und gießt den Blanc vorsichtig darüber, so dass er sozusagen abkühlen kann.

Die ganze Sache ist mit einer Scheibe Gurke verziert - und die schlichte, aber schmackhafte Lillet-Spritze ist da. Ingredienzien für den Spritz: Flieder Rezept: "Lillet Corps Reviver" Dieses Kochrezept ist ein klassischer Fliedercocktail mit Flieder. Ingredienzien in einen Cocktailshaker einlegen. Ingredienzien für den Reviver des Korps Lillet: Etwas Wasser in den Streuer legen und gut durchschütteln.

Der Reviver des Korps der Lilletts ist bereit. Die vielen Inhaltsstoffe sollen Sie nicht abhalten - es ist es wert: Für das Flieder Royal brauchen Sie Flieder Rosé und nicht Flieder Blanc (wie üblich). Zum Zubereiten werden alle Bestandteile (außer dem Champagner Jouët Perrier) in einen Cocktailshaker gelegt, mit viel Wasser kurz durchgeschüttelt und in ein Weinglas gesiebt.

Ingredienzien für Flieder Royal: Das Flieder Royal wird in einem Becher mit einigen Eiswürfelchen, mit Sekt und einer Scheibe Grapefruit aufgetischt. Filetrezept: "LilletViveRosé" Wo wir schon bei LilletRosé sind: Nach folgendem Kochrezept können Sie wieder einen wunderbaren Long Drink zubereiten. Dieses Mal ist die Vorbereitung wieder klarer: Alle Bestandteile nacheinander in ein Becherglas geben und mischen.

Ingredienzien für Flieder-Rosé: Das Long Drink wird am besten in einem Glas eingenommen. Rezept Lillet: "Lillet Le Rouge" Jetzt wird es etwas düsterer, aber nicht weniger frisch - das folgende Rezept erfordert das Rezept für diese Sorte jedoch. Erneut das Glas fassen, vier bis fünf Würfel Eis hinzufügen und erst das Rote Lila darüber gießen, dann die Limonade.

Einfacher geht es kaum. Ingredienzien für Le Rouge: Rezept Lillet: "Lillet Culetto" Zum Schluss kommen wir zurück zu Blanc: Für das Culetto gibt man das Culetto zuerst in ein gekühltes Glas, dann den Weisswein und zum Schluss einen Spritzer Tonic Water. Ingredienzien für Culetto Lillet: Wenn die Sorte zu herb ist, können Sie die Salatgurke auch durch eine Kiwi-Scheibe und das Tonikum durch Sodawasser ersetzten.

Mehr zum Thema