Mahlzeiten zum Abnehmen

Verlieren Sie Gewicht Mahlzeiten

Wieviele Mahlzeiten pro Tag sollte ich essen, um abzunehmen? Würden Sie mehr oder weniger Mahlzeiten pro Tag bevorzugen, wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren? Regelmäßige kleine Mahlzeiten helfen NICHT beim Abnehmen. Ende des 19. Jahrhunderts etablierten sich auch in der Oberschicht drei Mahlzeiten.

Fettleibigkeit, Übergewicht & Gewichtsverlust - Fragen zu Übergewicht und Gewichtsverlust - Allgemeine Ernährungstipps.

Wie oft sollte ich mich gesund ernähren?

Wenn es um die Zahl der Mahlzeiten geht, gibt es sehr verschiedene Auffassungen. Viele Menschen sind sich immer noch bewusst, dass man umso dünner wird, je niedriger die Häufigkeit der Mahlzeiten ist. Anderen zufolge bremsen zu wenige Mahlzeiten den Metabolismus und deshalb wird empfohlen, die Speisen auf mehrere kleine Mahlzeiten zu verteilen.

Die Funktionstüchtigkeit des menschlichen Körpers erfordert jeden Tag neue Energien. Mindestens so viel Strom muss absorbiert werden, wie konsumiert wird - es sei denn, Sie wollen abnehmen. Durchschnittlich benötigt eine Person zwischen 2000 und 3000 Kilokalorien pro Tag. Ist es ein großer Vorteil, auf wie viele Mahlzeiten die Mahlzeiten aufgeteilt werden?

Folgerichtig nimmt der Organismus nicht alle Kalorien auf einmal auf, so dass es zwecklos wäre, eine große Portion pro Tag zu essen. Das Essen sollte daher auf wenigstens drei Mahlzeiten aufgeteilt werden. Die Verteilung der gesamten Menge auf mehrere kleine Mahlzeiten hat den großen Nutzen, dass dem Organismus regelmässig neue Energien zugeführt werden.

Wer allerdings in der Regel drei Mahlzeiten pro Tag zu sich nimmt, hat sich an grössere Portionsgrössen gewöhnen können als jemand, der fünf Mal am Tag ißt. Wenn Sie dem 3-Portion-Esser sagen, dass er 5 Teile zu viel fressen soll, kommt es in der Regel dazu, dass er viel zu viel frisst, während der 5-Portion-Esser durch den plötzlichen Hungertod zwischen den Mahlzeiten auf 3 reduziert wird.

Die Sieben Mahlzeiten sind nur für Menschen besser geeignet, die nur kleine Mengen essen können und darauf achten müssen, nicht abzunehmen. Also, bevor Sie sich darum kümmern, wie viele Mahlzeiten Sie verteilen, denken Sie besser darüber nach, was Sie essen.

So lange Sie sich gesünder ernähren, also viel Früchte und Gemüsesorten, Vollkornprodukten usw., macht Ihr Organismus keine Tricks und schickt nur dann Hungergefühl, wenn er etwas braucht.

Wieviele Mahlzeiten pro Tag sind zum Abnehmen da?

Wieviele Mahlzeiten pro Tag sollte ich einnehmen? Besser 5-6 Mahlzeiten pro Tag, wie es in vielen Fitnesszeitungen und Magazinen steht? Schließlich sollten mehrere kleine Mahlzeiten pro Tag "helfen", Gewicht zu verlieren, oder nicht? Ich werde Ihnen die Antwort auf diese Frage in diesem kleinen Beitrag liefern und mit Hilfe von Untersuchungen beweisen, was wahr ist und was nicht: Wie viele Mahlzeiten pro Tag sind wirklich gut zum Abnehmen?

Es wird gesagt, dass 5 bis 6 kleine Mahlzeiten pro Tag den Metabolismus anregen und somit die generelle Verbrennung von Fett verbessern. Diese " Ernährungsklugheit " hielt auch ich für richtig. Ja, 5-6 kleine Mahlzeiten steigern den Metabolismus leicht, aber dieser Einfluss ist auf die Wärmeentwicklung zurück zu führen. Die gleiche Wirkung wird durch 2-3 Mahlzeiten pro Tag ausgelöst.

1.000 Kilokalorien verbleiben 1.000 Kilokalorien, unabhängig davon, ob Sie sie in 2 oder 5 Mahlzeiten aufteilen. Manche Fachleute erläutern die verbesserte Verbrennung von Fett bei vielen, kleinen Mahlzeiten, indem sie den Blutzuckerspiegel senken. Wenn Sie weniger Essen pro Essen essen, erhöht sich Ihr Zuckerspiegel nicht so sehr. Untersuchungen haben diese Beziehung erforscht und es hat sich herausgestellt, dass wenige große Mahlzeiten (2-3) pro Tag besser sind als viele kleine.

Bei Diabetikern sollte daher weniger gegessen werden, da der mittlere Blutzuckerwert pro Tag abnimmt und damit verschiedene Diabetesprobleme reduziert werden. Nein, mehrere kleine Mahlzeiten pro Tag sind nicht besser zum Abnehmen! Die Untersuchungen zeigen, dass viele kleine Mahlzeiten Ihre Fettabsaugung NICHT anregen! Unbeantwortet blieb eine Frage: "Wie viele Mahlzeiten soll ich pro Tag essen?"

Wer sich hungern fühlt (ich meine wirklich hungern und kein Verlangen), sollte etwas zu sich nehmen. Dies bedeutet, dass physische Arbeiten, aber auch intensives Denken (z.B. Lernen) den Energiekonsum steigern und damit die Menschen satt werden. Festmahlzeiten wie z. B. Mittagessen, Mahlzeiten oder Abendbrot sind nachteilig. Hören Sie auf Ihren Organismus und geben Sie ihm eine große Portion zu sich.

Darüber hinaus können solide Mahlzeiten Sie zum Verzehr zwingen, was zu unnötigen Mengen an Fett führt, die Ihr Organismus als Fett im Bauchbereich abspeichert. Wieviele Mahlzeiten sind Ihrer Ansicht nach gut zum Abnehmen?

Mehr zum Thema