Marinade für Trockenfleisch

Einlegemarinade für Trockenfleisch

Trockenfleisch wird natürlich am besten zu Hause zubereitet. Ein Rezept für eine leckere Marinade für Trockenfleischzutaten: Das wollte ich schon lange mal ausprobieren und muss sagen: Mit einer guten Marinade kommt es nahe. Methoden und Rezepte für Marinaden.

Trockenfleisch, Rinderfleisch und Biltongfleisch selbst zubereiten.

Trockenfleisch, auch bekannt als Trockenfleisch, Rinderhackfleisch und Biltong ist ein durch Wasserentzug konserviertes Teil. Für den Trockenfleischgeschmack gibt es verschiedene Zubereitungsarten und Würzmischungen. Mehr als 100 köstliche Rezepturen für die Zubereitung von Trockenfleisch, Rinderfleisch oder Bilton. Ob klassisch oder ungewöhnlich, mit diesen Rezepturen können Sie Trockenfleisch für jeden Gaumen produzieren.

Nimm die Rezepturen als Vorschlag und experimentiere mit den Inhaltsstoffen. Sie werden bestimmt eine schmackhafte Alternative für sich, Ihre Lieben oder für Bekannte vorfinden. Sie ist nährstoffreich und eine große Freude für Groß und Klein.

Dörrfleisch

Sie können Ihr eigenes Rinderfleisch oder Trockenfleisch sehr leicht und günstig herstellen. Wenn ich Trockenfleisch probieren wollte, musste ich erkennen, dass dies >sauteuer< ist. Schon ab 6 EUR für 100g. Sie brauchten also ein Kochrezept und das eigentliche Hackfleisch wurde getrocknet. Das magere Magerfleisch wurde in feine Scheiben zerschnitten, abgeschmeckt und zum Abtrocknen in die Luft gelegt.

Die Phantasie über die Marinade kennt keine Einschränkungen. Ich führe Sie in diesem Beitrag in die klassischen Marinaden ein. Das Beste zum zu kaufen ist Magerfleisch, ich nehm normalerweise gekochtes Fleisch, aber alle anderen Magerschnitte (Filet, Lende) sind auch möglich. Die Marinade wird in einen verschließbaren Plastikbeutel gefüllt.

Den Sack verschließen und alles gut durchkneten, damit die Marinade gut zugedeckt ist. Nun wird alles für einen Tag in den Kühlraum gestellt, damit es reibungslos läuft. Die eingelegten Streifen am besten am nächsten Tag auf dem Trockner verteilen. Dies ist die einfachste Methode, vor allem ohne Anziehung von Insekten usw. Das Material wird zwischen 50 und 70 Grad sanft abgetrocknet.

Allein schon wegen des sanften Trocknungsprozesses rate ich von einem Grillen oder Einbrennen ab. Die Rinderfleischstücke sind einige Monaten lagerfähig. Weisse Krumen können sich auf dem Fruchtfleisch ausbilden. Ist das getrocknete Fruchtfleisch fertiggestellt, sollte es je nach Stärke der Teile 5-8h abkühlen.

Im Idealfall sollten Sie für die Packung Kühlbeutel mit Reißverschluss mitnehmen und darauf achten, dass so wenig wie möglich Frischluft wie möglich vorhanden ist. Natürlich ist die gute Nachricht, wann das Hackfleisch zubereitet wird. Er sollte zwar getrocknet, aber nicht zu versprödet sein. Nach 5 Std. nehmen Sie ein Trockenfleischstück und versuchen es zu bändigen.

Ist es recht ausgetrocknet, "kann es gebogen werden und reißt fast ab. Sie tun dies ein- oder zwei Mal und haben dann rasch den richtigen Moment für Ihr Rinderfleisch gefunden Für 100 g Trockenfleisch benötigen Sie ca. 300 g Frischfleisch. Der Klassiker unter den Rindfleischmarinaden:

Auch interessant

Mehr zum Thema