Matthias Zec plus

Mathias Zec plus

Markieren Sie das Bild der Informationszeile. www.zecplus.de. Auf der FIBO überreichte Matthias Clemens den Dickste-Eier-Preis in einem Interview.

Prüfen Sie Matthias Clemens Zec+ @matthias. ??: Matthias_zecp @zecplus #zecplus #zectology #zecte. Mathias Clemens Zec+ (@matthias. clemens).

Die Auseinandersetzung zwischen Matthias Clemens und Profuel geht zu Instagram über!

In der Fitness-Szene erregte Matthias Clemens mit seinen Statements gegenüber MyProtein und anderen Low-Cost-Supplementherstellern Furore. Viele junge Athleten danken dem Zec+ Geschäftsführer für seine selbst ernannte Bildungsarbeit, doch seither ist er den Unternehmen ein Stachel im Nacken. Jetzt ist der Rhinelander mit Profuel auf Instagram kollidiert, worüber wir Ihnen in diesem Artikel detailliert informieren wollen.

Ansatzpunkt dieses Konflikts war offenbar der Umzug der früheren Profuel-Athletin Debora Cicciolina zu Zec+. Schon vor der offiziellen Ankündigung war der Nachwuchssportler auf den sozialen Medienprofilen des in Saarburg ansässigen Konzerns zu finden und warb dort für seine Waren. Das von Karl Ess und Ralf ?ättele mitbegründete Untenehmen reagiert auf genau diese Andeutungen mit einer Aussage, in der hervorgehoben wird, dass sich die beiden Athleten, wenn auch aufgrund anderer Ideen, in friedlicher Weise voneinander losgelöst haben.

Außerdem wird hervorgehoben, dass es seit Beginn des Monats keinen Umgang mit Debora gibt, aber sie wünscht ihr alles Gute für die Zukunft. Matthias Clemens' beleidigende Äußerungen werden als Vorschulkindergarten angesehen und dementsprechend nicht wirklich ernstgenommen. Nach der Veröffentlichung dieses Beitrags kam es zu einer heftigen Debatte in den Stellungnahmen der beiden Seiten.

Der Zec+ CEO sagt, dass das von Mic Weigl geleitete Team seine Sportler ungerecht behandelt und dass sie sich bei Zec+ letztlich besser aufgehoben fühlt. Dann knüpft er an " Mr. Real-Talk " an und will wissen, wen er damit gemeint hat. Mathias Clemens weist weiter darauf hin, dass alle Auseinandersetzungen von Herrn Prof. Dr. Karl Ess selbst begonnen haben und dass er sich nur mit ihnen befasst.

Wenn diese Leute nicht angefangen hätten, würde sich der CEO von Zec+ nicht mehr um das Unternehmen kümmer. Mit fortschreitendem Streit bezieht sich das Unternehmen unter anderem auf einen derzeitigen Zec+-Posten, der ihrer Meinung nach unrichtig wäre, da Sportler wie Inscope zum Beispiel nie einen Auftrag gehabt hätten.

Matthias Clemens hat im selben Zug auf seinem Instagram-Profil einen Screenshots der oben diskutierten Profuel-Aussage über ihre ehemalige Leichtathletin Debora veröffentlicht. Der " Ralf "der kleine Stuttgarter Penis" Sättele", wie er den Profuel-Mitbegründer in diesem Beitrag nennt, hat den jungen Sportler unter Stress gebracht und findet das Gesprächsthema gar nicht so locker, wie es von der Firma präsentiert wird.

Mehr zum Thema