Meeresalge Spirulina

Spirulina Seetang

Der Seetang Spirulina, der seinen Namen seiner spiralförmigen Gewohnheit verdankt, erregt derzeit große Aufmerksamkeit. Die Spirulina ist im Grunde keine Meeresalge. Spirulina wird heute in subtropischen Regionen auf speziellen Aquakulturanlagen angebaut. Sprung zu Wo wird die Meeresalge Lithothamnium calcareum gewonnen? Dies gilt für Spirulina-Algen, aber auch für alle anderen Süßwasser- und Meeresalgen.

Mikroalgen als Kraftquelle

Spirulina-Platensis ist die einzige Mikroalge, die wie kaum eine andere Pflanzenart vorkommt: Sie enthält Mikroalgen: Die Spirulina platensis-Mikroalgen sind eine der kostbarsten natürlichen Grundstoffe unserer Zeit. Die Spirulina ist keine Meeresalge, sondern lebt so natürlich wie möglich in basischem Salzwasser (pH-Wert 9 - 11) und wird nach den strikten Regeln des Lebensmittelgesetzes reguliert. Dadurch wird eine optimierte Vitalstoffversorgung gewährleistet.

Sie können vom menschlichen Körper besonders gut aufgenommen werden, da die Zellwände der Spirulina-Mikroalgen aus einem leicht zu öffnendem Mehrfachzuckerüberzug (Mucopolysaccharidüberzug) ohne Cellulose bestehen. Die Spirulina platensis-Mikroalgen sind eine der kostbarsten natürlichen Grundstoffe unserer Zeit. Die Spirulina ist keine Meeresalge, sondern lebt so natürlich wie möglich in basischem Salzwasser (pH-Wert 9 - 11) und wird nach den strikten Regeln des Lebensmittelgesetzes reguliert.

Spirulina plensis enthält wie kaum eine andere Pflanzenart Mikroalgen: Dadurch wird eine optimierte Vitalstoffversorgung gewährleistet. Sie können vom menschlichen Körper besonders gut aufgenommen werden, da die Zellwände der Spirulina-Mikroalgen aus einem leicht zu öffnendem Mehrfachzuckerüberzug (Mucopolysaccharidüberzug) ohne Cellulose bestehen. Die Spirulina plattis Mikroalge zeichnet sich durch ein kräftiges, vollkommen stimmiges Bioenergie-Muster aus.

Seit etwa 3,5 Milliarden Jahren gibt es Spirulina-Mikroalgen auf der Welt. WÃ?hrend sich das allgegenwÃ?rtige Umfeld zu immer komplizierteren Gebilden entwickelte, blieb die Spirulina-Mikroalge das, was sie immer war - Herr der Fotosynthese. Ernährungsberaterinnen und Ernährungsberater finden nun wieder heraus, welche Hochkultur früher als idealer, natürlicher Quell für die flächendeckende Vitalstoffversorgung genutzt wurde.

Die Spirulina für Senioren: Lebensmittel und Hilfsmittel zur Förderung der.... - Märchenprinzessin Marianne E. Meyer

In zahlreichen Untersuchungen mit Senioren wurde gezeigt, dass die schnell verdaulichen, proteinreichen Mikroalgen das Abwehrsystem stärken, Krebs hemmen und eine entgiftende und entzündungshemmende Wirkung haben. Weshalb können die über 50-Jährigen am meisten von Spirulina, dem Nahrungsergänzungsmittel Nr. 1, profitiert haben? Alkalische Algen enthalten mehr als 60% Eiweiß, aber nur etwa 20% mehr. Die Spirulina strahlt mit über 100 Mineralstoffen, Aminosäuren, Spurenelementen und 1500 verschiedenen Wirkstoffen, die für einen reibungslosen Fluss aller Körperfunktionen verantwortlich sind.

Um das methusalemische Lebensalter zu erlangen, müssen wir dem Organismus Nahrungsenzyme zuteilen. Spirulina-Buch des Bestsellerautors, das zum Teil in Farbe illustriert ist, lernen Sie in spannender und übergreifender Weise, wie, wann, für was und gegen was Sie die Algen am besten einnehmen können, wie Sie sie selbst anbauen und aus ihnen wohlschmecken.

Mehr zum Thema