Meeresalgen Tabletten Wirkung

Algentabletten Effekt

Nehmen Sie Spirulina vor dem Schlafengehen für die stimulierende Wirkung von Spirulina-Algen. Worin bestehen diese kleinen blau-grünen Tabletten und Pulver? Detaillierte Studien über die Wirkung von Afa-Algen sind daher notwendig. Wegen der anregenden Wirkung von Spirulina-Algen auf das Schlafengehen.

Kelpalgen (Braunalgen) - Erfahrung und Wissenswertes aus der Naturheilkunde

Kelp sind braune Algen der Ordnung Laminariales. Kelp-Algen teilen sich in etwa 30 unterschiedliche Spezies auf. Im angelsächsischen Raum bezeichnet Kelp gewisse Algenarten, im deutschsprachigen Raum wird Kelp oft als Bezeichnung für einen Algenwald verwendet, der aus unterschiedlichen Spezies sein kann. Jod, Alkali und Calcium werden seit dem 17. Jh. aus Kelp extrahiert.

Kelpalgen werden heute zur Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, die mineralstoff- und vitaminreich sind und Menschen mit Mangel oder erhöhter Not nützen. Im Unterschied zu anderen Algearten wie Spirulina oder Chlorella, die auch als Nahrungsergänzungen erhältlich sind, ist der sehr hoher Jodgehalt für Kelp typischer.

In Kelpalgen ist das Chemieelement Iod natürlich im Überfluss vorhanden. Eine Überdosis Iod kann zu Gesundheitsproblemen fÃ?hren, deshalb sollten die Produkte niemals Ã?ber die angegebene Dosierung hinaus einnehmen. Kelppräparate können auf kurze Sicht die Schilddrüsenfunktion und die Hormonbildung auslösen. Die Wirkung von Kelp im Organismus ist jedoch noch relativ gering.

So sind die langfristigen Auswirkungen von Kelp kaum erforscht. In den USA gab es jedoch bereits einen Vergiftungsfall, nachdem zwei Jahre lang ein Kelp-Ergänzungsmittel in zu hoher Dosierung eingenommen worden war. Die in Deutschland zugelassenen Nahrungsergänzungen sind jedoch in der Regel strikt reglementiert und gut auf ihre Unbedenklichkeit geprüft, so dass Vergiftungen aufgrund ihrer Aufnahme nicht zu erwarten sind.

Verwenden Sie immer exakt die angegebene Dosierung, um Beschädigungen zu verhindern. Der in den Kelpalgen und den daraus gewonnenen Erzeugnissen vorhandene Jodreichtum darf nicht zu hoch dosiert werden. Beispielsweise hat die in den USA an Vergiftungen leidende Patientin die vom Produzenten empfohlenen Tagesdosen zwei- bis viermal eigenverantwortlich übertroffen.

Im Allgemeinen sollten pflanzliche Arzneimittel und Nahrungsergänzungen nicht als unbedenklich oder schonend angesehen werden. Es sollte auch beachtet werden, dass kein Ernährungsergänzungsmittel eine ausgeglichene Diät ersetzt. Eine langfristige Anwendung wird aufgrund der Unzulänglichkeit der Situation nicht empfohlen.

Mehr zum Thema