Menoflavon Wirkung

Wirkung der Menoflavone

Die Wirkung ist die gleiche! von Soja und Rotklee, deren Inhaltsstoffe eine östrogenähnliche Wirkung haben. Studien über ihre Auswirkungen zeigen gemischte Ergebnisse. Im Allgemeinen kann jedoch gesagt werden, dass die Wirkung von. Auch beim Menschen haben sie eine östrogenähnliche Wirkung, weshalb sie bei Frauen mit Wechseljahresbeschwerden bevorzugt werden.

Fragen zu Klee

I würde Ich mag es, wenn ich es so aus der Pharmazie erhalte? I würde Ich möchte es genau so bekommen, wie ich es von der Pharmazie bekommen habe oder wie.... in der Auktion! Welle: und ich kriege das ohne Schwierigkeiten in der Pharmazie? oki dank:Umarmung: er verhilft dir zu einer IT oder habe ich die falsche Frage gestellt? oki dank:umarmung: er verhilft dir zu einer IT oder habe ich die falsche Frage gestellt? die ich in den anderen Faden kopierte! so - roter Klee funktioniert:Liebe:

Dankeschön: super Dankeschön habe ich auch die 3 Mitgliedstaaten mitgenommen und seit dem kein ES mehr versuchen nun auch mal mit dem roten Klee (Menovlavon) Dankeschön: Menoflavon ist ein sehr kostspieliges Erzeugnis, eine Verpackung ist also um die ⬠15,-, es ist auch günstiger (http://cgi.ebay.de/60-ROTKLEE-BLUTEN-EXTRAKT-Kapseln-600mg-40mg-Isoflavone_W0QQQQQZ7213842922QQccategoryZ36873QQQQZrd Z1QcmdZViewItem).

Die Wirkung ist dieselbe! Kann ich noch etwas anderes fragen::wave: Danke für die Auskunft ist das auch ein Robusch-Tee?

klimakterisch

Diese Lebensphase wird von Mann zu Mann unterschiedlich empfunden, obwohl viele von ihnen die typischen Merkmale aufweisen: Etwa 30% beklagen leichte bis mittelschwere Unannehmlichkeiten und nur 10% sind in ihrer Qualität erheblich beeinträchtigt. Die Sinnhaftigkeit der Hormonbehandlung ist abhängig von Ihrem Lebensalter, Ihrer Krankengeschichte und Ihren Symptomen. Hormonbehandlung in den Wechseljahren ist eines der heiß debattierten Gesprächsthemen.

Eine Hormonbehandlung kann bei schweren Wechseljahrsbeschwerden helfen. Allerdings sollte die medikamentöse Versorgung so gering wie möglich und so kurz wie möglich sein. Die Dosis muss in regelmässigen Intervallen kontrolliert werden und die Behandlungsdauer sollte nicht mehr als 5 Jahre betragen. Zur Hormonbehandlung stehen verschiedene Präparate zur Auswahl.

Die transdermale Therapiestrategie (Gel/Pflaster) hat den Vorzug, dass direkt über die hauteigene Resorption die hormonellen Stoffe in die Gefäße und damit in den Kreislauf gelangen und dort ihre Wirkung entwickeln. Eine gute Möglichkeit zur Hormonbehandlung mit verschiedenen Kräutern stellt die Pflanzentherapie dar. Auszüge aus der Cimicifuga-Unterlage (= Traubensilberkerze) werden mit grossem erfolg bei der Bekämpfung von Klimakteriumsbeschwerden (Klimadynon®; Remifemin®) verwendet.

Rote Klee wirkt ähnlich wie Soja-Isoflavone (Menoflavone®). Im Balneotherapiebereich haben sich regelmässige Schlammbäder zur Therapie von Wechseljahresbeschwerden durchgesetzt. Gynäkologische Behandlungen mit Schlammbädern haben eine mehr als 150-jährige Geschichte. Hier ist ein Therapieerfolg zu verzeichnen mit der Applikation eines dicken matschigen Heißschlammbades, das eine Wassertemperatur von 40°C haben soll.

Schlammbäder sollten nicht bei Patienten mit Krebs, akute entzündliche Krankheiten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Myome, Endometriose und Thrombosen eingesetzt werden. Auf der Grundlage modernster medizinischer Kenntnisse gibt es eine Reihe von Behandlungsoptionen. Gern informieren wir Sie unter Beachtung Ihrer persönlichen Gegebenheiten über Therapiemöglichkeiten zur Linderung Ihrer Krankheit.

Mehr zum Thema