Mercedes Cla 250 Diesel

Diesel Mercedes Cla 250

Abmessungen (L/B/H): ab 4630 x 1777 x 1432 mm; Kofferraum: 470 bis 1354 Liter; Kraftstoff: Diesel, Benzin. Im heutigen Fahrzeugbildvergleich eines CLA 180 vs. BMW 316i steht, dass 2014 ein 204 PS starker Diesel im CLA erscheinen wird.

Schießbremse MERCEDES-BENZ CLA 250 AMG Line 4Matic. Treibstoffart: Diesel; Leistung: 100 kW (136 PS) 4 Zylinder. Das Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC Coupé.

DaimlerChrysler CLA 180 Diesel gebrauchte Modelle einkaufen

Weitere Angaben zum amtlichen Verbrauch und den amtlichen CO2-Emissionen von neuen Pkw finden Sie im "Leitfaden über Verbrauch, CO2-Emissionen und Energieverbrauch von neuen Pkw", der an allen Vertriebsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand unter www.dat.de kostenlos bezogen werden kann.

Der Mercedes CLA 250 Sports und 180 CDI: Sportsparer

Mercedes baut seine Kompaktklasse mit neuen Sportlern und Sparern aus. Ab sofort können der 211 PS starke Mercedes A 250 sport und der baugleiche Mercedes CLA 250 sports - optional mit Front- oder Vollradantrieb - nachbestellt werden. Auf der anderen Seite des Motorenprogramms kommt der Mercedes CLA 180 CDI mit 1,5-Liter-Dieselmotor und 80 kW/109 Ps zum Zug.

Den neuen Basis-Dieselmotor kann man nach Angaben des Autoherstellers ab 31.178 EUR bestellen. Die neue Version ist ab 39.954 EUR verfügbar, der CLA 250 Sports ab 42.305 EUR und der Allradantrieb CLA 250 Sports ist ab 44.506 EUR auf der Auflistung.

Die Bauteile kommen von der Mercedes-Tochter AMG.

Schlanke Verbrennung mit geschichteter Beschickung

Der Viertürer mit 155 kW (211 PS) hat ein Maximaldrehmoment von 350 Newtonmetern, das über den großen Drehzahlbereich von 1200 bis 4000 U/min aufgebracht wird. In 6,7 sec. wird er mit einer Geschwindigkeit von 0 auf 100 km/h den sportlichen Anforderungen gerecht. Dazu wird der Treibstoff nur während der Verdichtungsphase in die von den Zylindern bereits komprimierte Druckluft eingelassen.

Mit einer elektronischen, exakt gesteuerten Mehrfach-Einspritzung wird sichergestellt, dass sich nur im Zündkerzenbereich zum Zeitpunkt der Zündung eine örtlich beschränkte Kraftstoff-Luft-Wolke bildet. Über die Zündkerzen wird diese Brennstoff-Luft-Wolke gezündet und entzündet dann das sehr schlanke Gemenge, das sich im restlichen Verbrennungsraum verteilt. Diese injizieren den Brennstoff pro Arbeitsgang mehrfach nacheinander in die Brennkammern und ermöglichen so die zielgerichtete Steuerung der Mischungsbildung und damit der Brennbarkeit.

Der V-Max ist 240 km/h, die Beschleunigungszeit auf 100 km/h beträgt 6,7 s ("Effizienzklasse B", 1991 cm3).

Auch interessant

Mehr zum Thema