Mercedes Cla Amg Facelift

Gesichtsstraffung Mercedes Cla Amg

Ab sofort ist das AMG-Paket für den Mercedes GLC Kompakt-SUV erhältlich. Mit dem Facelifting wird das dynamische Erscheinungsbild noch einmal deutlich unterstrichen. Gibt es schon Fotos von der FL mit AMG-Linie? Beginn - News - Service - Mercedes Benz - Truck - smart - BMW - MINI - Vertrieb - Kontakt - Öffnungszeiten - Servicetermin - Online Terminvergabe - Probefahrt. Welcher Mercedes-Benz Fahrer weiß das nicht?

AMG und CLA Facelift: Mehr Leistung von Mercedes

Wachstum bei den Mercedes-Sportversionen: Ab sofort ist das AMG-Paket für den Mercedes GLC Kompakt-SUV erhältlich. Der GLC 43 5Matic sprint in 4,9 s auf 100 km/h (Top 250 km/h). Mercedes gibt bereits eine sportive AMG-Version der kürzlich vorgestellten neuen Mercedes-Klasse bekannt. Der V6-Motor des Modells liefert im Modell 43 V4Matic 401 PS und 520 N/mm2.

Auch mit 9-Gang- Automatik fährt der neue Sprint auf 100 km/h in 4,6 s. Wie der GLC wird auch die so genannte GLC-Klasse mit 250 km/h gebremst. Bereits im vergangenen Jahr wurde die Mercedes A-Klasse erneuert. Mercedes bietet mit neuen Leichtmetallfelgen, adaptierten Stoßstangen und einem schwarzen "Diamantgrill" nun auch ein diskretes Upgrade für das CLA Cabriolet und die Lifestyle-Variante CLA Shooting Brake.

Außerdem sind jetzt auch LED-Scheinwerfer und die Möglichkeit, den Kofferraumdeckel mit einem Fußtritt zu schließen, auf Anfrage für beide Mercedes erhältlich. Auch das Motoren-Portfolio, das vom 109PS starken Mercedes CLA 180d bis zum Mercedes AMG CLA 45 Allradantrieb mit 381PS und einem Drehmoment von 475 Newtonmetern reichte, wurde leicht umgestellt.

Bei der Prüfung: Limousine Audi S3 und Mercedes-AMG CLA 45

Der CLA 451 macht den CLA 3 im Sprint auf der Straße älter. Damit sind wir endlich beim Thema: die beiden Kompaktlimousinen Audi und Mercedes-AMG CLA 451 - Mercedes betrachtet den Stufenheck CLA als coupé. Das wäre zumindest nicht die Vorstellung des Audi. Im Audi stehen jetzt 310 PS zur Verfügung, zehn mehr als bisher, zehn gute Argumente für einen Test mit dem 381-PS AMG CLA45.

Das zweitürige Modell mit Heckklappe ist sogar ab einem Preis von ca. 40.000 EUR erhältlich, eine Variante, die im Mercedes ausbleibt. Wenn Sie häufig Erwachsenen im Fond erlauben, mit Ihnen zu reisen, können Sie den CLA tatsächlich von Ihrer Merkliste austragen. Also das praktische Fahrzeug ist der Audi, es kann manchmal als viersitziges Fahrzeug verwendet werden, und die Klarheit ist etwas besser.

Auch hier macht der S3 den weicheren Eindruck; er springt gerne über Schachtabdeckungen und Strassenbahnschienen und ist im innerstädtischen Verkehr so markant wie jeder dunkle Audi. Der CLA lieh sich den Schalthebel vom AMG Gt, Sitz und Lenkung offenbar auch. Einziger funktionaler Nachteil ist, dass der DCT-Knopf nicht so fest eingreift wie der Wahlschalter im Audi und dass die Menünavigation nicht immer streng ist.

Der Audi kann mehr, das ist auch nichts Neues. Doch nach der Einfahrt auf die Autobahn hat der Mercedes bald den Audi aus dem Spiegel verloren. Nach 4,2 s springt er auf 100 km/h und unterschreitet den Audi um gut eine halbe Stunde. Auch im Vorschub wirkt er gut, ist aber bis zu 100 km/h mit 4,8 s um zwei zehntelsekunden träger als die Bewegung versprechen.

Er muss den Mercedes also loslassen. Jeder, der glaubt, dass der sympathischere Audi langsam ist als der spitzere AMG, irrt. Das CLA ist sehr wendig und kann unmittelbar durch die Kurve gesteuert werden. Sein Leistungsvorteil macht ihn wenig in schnellen Kurve, beide kompakten Limousinen können leicht und problemlos sehr rasch durch den Strudel gefahren werden.

Daß der Mercedes präziser gelenkt werden kann, verdankt er der kommunikativeren Lenkung. Auf der Oberfläche wirkt es zwar etwas ruhiger, aber auf der Prüfstrecke wird deutlich, dass es beim zweimaligen Wechsel etwas fester ist. Zu beachten ist, dass der Mercedes nur dann wirklich schnell ist, wenn er geradeaus beschleunigt. Die M-133 Vierzylinder im Mercedes nutzt die Benzinpumpe mehr; je rascher man fährt, umso höher ist der Unterschied im Kraftstoffverbrauch.

Da der Audi der billigere, sinnvollere und alltagstaugliche ist, siegt er.

Auch interessant

Mehr zum Thema