Microsilver Zahncreme

Mikrosilber-Zahnpasta

Zahnpasta MICROSILVER PLUS - antibakterielle Pflege für Zähne und Zahnfleisch. Die Microsilver Plus Zahnpasta und Kaugummi für zu Hause und unterwegs. Mikrosilber von LR: Dreifache Wirkung auf der Haut von Kopf bis Fuß: . In die Microsilver Zahnpasta haben wir das Mineral Hydroxylapatit eingearbeitet. Bekämpfen Sie Zahnprobleme mit Microsilver Zahnpasta.

Stiftung Warentest testet Zahnpasta: Welche Röhrchen schmieren?

Aber ebenso entscheidend wie die normale Zahnreinigung ist die Auswahl der passenden Zahncreme - oder? Zwanzig unterschiedliche Brands zwischen 39 Cents und 3,95 EUR pro Röhre hat die Stiftung Warentest untersucht. Einzig der "Dentalux Complex" von Lidl hat einen hohen Abrieb: Die Crème mit blauem Punkt verhindert die Entstehung von Zahnverfärbungen und bindet diese.

Selbst bei starken Riefen und Riefen in den ZÃ??hnen sollten Zahncremes mit hoher Abrasion gemieden werden, um eine Verschlimmerung des Schadens zu vermeiden. Es ist die einzig steckbare Zahncreme im Testverfahren, die aktive Inhaltsstoffe gegen exponierte Zahnhalshälse (Parodontitis) hat. Sie ist mit 1,65 EUR pro Röhre (75 ml Fassungsvermögen) im mittleren Preissegment angesiedelt.

Die Zahncreme ist mit 2,99 EUR pro Röhre (75 Milliliter) nicht die billigste, aber eine der besten Zahncreme. Es bietet einen sehr guten Schutz vor Kariesschäden und Verfärbung, hat aber einige Defizite in der Wirkstoffdeklaration. Rossmanns Markenzeichen "Perlodent Med" empfiehlt die Stiftung Warentest dem Preisbewusstsein. Nur 40 Cents pro 125 ml kosten sie und schneiden mit einer Note von 1,5 ebenso gut ab wie die deutlich höheren Sieger.

Es beinhaltet aktive Substanzen gegen Weinstein und Schutz vor Zahnfleisch. Laut Stiftungswarentest ist die Prophylaxe schlecht und das Präparat beinhaltet keine besonderen aktiven Inhaltsstoffe gegen Plaque, Weinstein oder Zahnfleisch. Auch die " Dentalmedizinische Zahnpasta Myrrhe " von der Firma Syngenta ist gescheitert. Die Verpackung ist zwar mit "fluoridfrei" beworben, die Pasta beinhaltet jedoch wenig Fluorid, ist aber noch nicht ausreichend gegen die Entstehung von Zahnfäule geschützt.

Es ist mit 3,55 EUR sehr aufwendig. In der Rubrik "Low and very low abrasion" steht ein Doublepack von der Firma C. O. Aldi ganz oben: "Eurodont Active Fresh" von der Firma C. O. Aldi Nordic übertrifft die hochpreisigen Konkurrenten von Blend-a-med und der Firma C. Die Zahncreme ist mit 39 Cents die billigste Zahncreme. Nach Angaben der Prüfer der Stiftung Warentest ist das ärztliche Zahnpasta-Konzentrat aus Ajona nicht intakt.

Sie ist nicht genügend kariesgeschützt, fluoridfrei und beseitigt nur zufriedenstellend Farbveränderungen. Bei 1,25 EUR pro 25 ml ist das Präparat sehr aufwendig.

Auch interessant

Mehr zum Thema