Mineralstoffe im Körper

Die Mineralien im Körper

Damit sich gesunde Körperzellen bilden können, werden Mineralien und Vitamine benötigt. Wozu braucht der Körper Mineralien? Die Mineralien haben zahlreiche wichtige Funktionen im Körper. Schließlich ist der Spaß vorbei und der Körper kapituliert. Die Mineralien: Der Körper ist immer auf sie angewiesen!

Mineralien im Körper - lerne im Internet Chemikalien.

Dieser Film handelt von Mineralien im Körper. Wir werden im ersten Teil erklären, was unter dem Wort Mineralien zu verstehen ist. Teil werden wir die Klassifikationen der Mineralien kennenlernen. Was sind Mineralien? Dies sind Mineralien! Als Beispiel für ein Mineral ist unser nachgewiesenes und vitales Speisesalz zu nennen.

Dieses weisse Puder ist auch ein Mineral. Speisesalz hat die Chemikalienformel Natronlauge. Kalziumkarbonat hat das chemisch formale Calciumkarbonat CCO3. Um aus diesen Salzen Mineralien zu machen, müssen ihre Partikel in Ione umgewandelt werden. Übrigens ist der Begriff "Calcium" für ein Mineral nicht richtig, denn Kalzium ist ein Metal und selbst weder Speisesalz noch Ion.

Übrigens, die lonen aus Speisesalz bilden das Wunderheilmittel Trinkwasser. Genau diese lonen braucht der Mensch für sein Dasein. Die Mineralstoffe können nach ihrer Zusammensetzung und Funktionsweise klassifiziert werden. Ein großer Teil dieser Elemente im Körper wird als Bulk-Elemente bezeichnet, sehr niedrige oder sehr niedrige Spurenelemente.

Werden die Mineralien für die Materialstruktur genutzt, wird von Baumaterialien gesprochen. Werden sie zur Kontrolle, d.h. für die chemischen Reaktion eingesetzt, werden sie als Kontrollsubstanzen bezeichnet. Bulk-Elemente Bulk-Elemente sind im Körper des Menschen im Massstab von 1 bis 2 kg vorhanden. Natriumnatrium als Ion, Pottasche als Ion, Magnesiums als Ion und als Ion.

Es werden auch Phospor und Schwefelsäure als Ion gebunden, aber diese sind kompliziert. Natriumbikarbonat wird dem menschlichen Körper vor allem durch die Zuführung von Speisesalz zugeführt. Für die Funktion der Nerven braucht der Körper Sodiumionen. Sie sind in vielen Nahrungsmitteln zu finden, sie sind reich an Erdäpfeln, Käsen und Blattspinat. Um die Stabilität der Zellen zu erhalten, braucht der Körper Kali.

Etwa 20 g Magnesium-Ionen Mg(2+) sind im Körper des Menschen vorhanden. Calcium-Ionen Ca(2+) sind im Körper des Menschen in einer Konzentration von etwa 1 Kilogramm inbegriffen. Calcium-Ionen kommen wie Magnesium-Ionen auch im Wasser vor, sie sind aber auch in Topfen oder Gemüsen reichlich vorhanden. Die Chemikalie des Phosphors kommt im Menschen in einer Konzentration von knapp 1Kilogramm vor.

In Frischkäse, Wurst, Fleisch, Fischen und Broten ist Leuchtstoff inbegriffen. Für starke Gebeine und gesundes Gebiss ist der Einsatz von Leuchtstoff unerlässlich. Die Chemikalie Sulfat ist im Körper des Menschen in einer Konzentration von ca. 200 g vorhanden. Sulphur ist reich an Zwiebel und Bärlauch.

Sulphur ist für gesundes Haar von Bedeutung. Manche sind schwefelhaltig. Für die Bildung von bestimmten Proteinen ist Schwefelsäure unentbehrlich. Für die Struktur des Menschen ist die Verbindung zwischen 2 Schwefelsäureatomen S-S unverzichtbar. Die beiden Elemente kommen je als divalente Ione vor, während es sich bei den Komplexionen um eine Selenverbindung handelt.

Für den Aufbau von menschlichem Körper werden Ionen gebraucht. Hemoglobin im Blute enthält Eiweiß, wo es als Komplexion auftritt. Die Chemikalie Zinn ist in Brot, KÃ?se, rotem Rindfleisch und Linse. Selbstredend wird das Chemikalienelement Selbst in genügender Quantität aus Lebensmitteln gewonnen.

Zusammenfassende Mineralien im Körper sind die chemischen Bestandteile, die durch die Einwirkung von Wasser in lonen umgewandelt wurden. Mineralien sind essentiell für das Menschenleben. Mineralien können nach Konzentrationen und Funktionen klassifiziert werden. Der überwiegende Teil der Mineralien ist in ausreichendem Maße in Gemüsen, Fischen, Fleisch, Broten und Frischkäse vorhanden.

Für schönes Haar, starke Fingernägel, kräftige Fingernägel, kräftige Gelenke und eine gute Bildung von Blut braucht der Mensch Mineralien.

Mehr zum Thema