Müsliriegel Selber machen ohne Butter

Müesli-Riegel selbstgemacht ohne Butter

Die Samen grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten. Keine Schokolade vom Nachmittagstief. Der Müsliriegel zum Selbermachen ist ganz einfach. Machen Sie Ihre eigene Cashewbutter ohne Zucker. Braten in einer Pfanne ohne Fett.

Inhaltsstoffe:

Die hausgemachten Müsliriegel lassen sich leicht im Ofen zubereiten und dann in einer Dose lagern, so dass sie recht lange haltbar sind und man eine gewisse Menge auffüllen kann. Grundlage für die Tafeln sind prägnante Haferflocken, diverse Haselnüsse, Honigsorten und Butter. Vorbereitung: Die getrockneten Früchte in einem Topf in grobe Stücke schneiden und mit den Flocken braten, bis sie zu riechen beginnen.

Butter in einer Pfanne zerlassen, in eine Schale legen und den Blütenhonig einrühren. Füllen Sie Ihre Haferflocken-Nuss-Mischung ein und rühren Sie sehr gut um, bis alles mit Butter und Bienenhonig gefüllt ist. Eiklar mit einer Messerspitze salzen und aufschlagen. Das Kneifen von Speisesalz vernichtet die Proteinstruktur und macht das Protein erstarrt.

Eischnee gut unter die Masse rühren, bis alles gut durch ist. Bis zur Bräunung 30 Min. in den vorgewärmten Ofen bei 160°C stellen. Hier habe ich keine zu dünnen Stäbe zerschnitten, da sie ein wenig auseinander fallen (wenn Ihnen das in einem Teil passiert, werfen Sie die Krumen nicht weg, sie sind toll zum Einlegen von Getreide oder Joghurt).

Man kann sie in einer Dose aufbewahren. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Probieren der Müsliriegel. Sie kann sehr leicht ausgedruckt werden.

Hausgemachte Müsliriegel

Schnippeln Sie die Kerne in einer gut überzogenen Form an. Machen Sie dasselbe mit den Hafermehl. Trockenfrüchte ebenso zerkleinern. Die Butter zerlassen und mit dem Blütenhonig umrühren. Eiweiss schaumig schlagen und unter die Mischung mischen. Die Müsliriegel können nach dem Erkalten mit Flüssigschokolade dekoriert werden.

Bei kühler und trockener Lagerung können die Bars bis zu zwei Wochen beibehalten werden.

Machen Sie sich Ihre eigenen Müsliriegel mit 8 köstlichen und simplen Rezepturen.

Die Müsliriegel sind der ideale Imbiss für unterwegs, aber auch als Zwischenmahlzeit. Damit die Müsliriegel auch wirklich gut sind, sollten Sie sie am besten selbst aufbereiten. Hierfür haben wir eine Reihe von Rezepturen für die Herstellung eigener Müsliriegel zusammen gestellt.

Wähle deine bevorzugten Inhaltsstoffe und mache dir jederzeit deinen eigenen Imbiss. Wie kann man aber selbst Müsliriegel machen? Sie können Müsliriegel mit oder ohne Brennen zubereiten. Die Flocken sind ein Grundstoff, aber man kann sie auch durch andere Getreidearten auswechseln. Die Inhaltsstoffe werden von Butter und Sirup zusammen gehalten, letzterer versüßt auch die Bars.

Die Herstellung Ihrer eigenen leckeren Müsliriegel ist ganz leicht und macht Spass! Um eine lange Haltbarkeit der Müsliriegel zu gewährleisten, sollten diese dichtgepackt werden. In drei Stufen können Sie selbst Amaranth-Müsliriegel herstellen. Zuerst werden die Hefefeflocken, die Mandel und dann die Kerne in einer Bratpfanne bei schwacher Flamme 2 bis 3 Min. geröstet.

Butter und Fruchtsirup auflösen. Die getrockneten Bestandteile in eine Schale mit dem Amarant legen und die Butter-Sirup-Mischung zugeben. Die Mischung in einer Backform aus feuerfestem Glas (ca. 28 x 17 cm) ausbreiten und 20 bis 30 Min. ruhen lassen. Wenn Sie selbst Apfel-Müsliriegel herstellen, bekommen Sie einen Touch Apfelpisse.

Die ersten drei getrockneten Ingredienzen und in einer zusätzlichen Schale das Kokosnussöl und das Äpfelmus mischen. Frischkäse, Honig und Speisesalz und dann die Getreidemischung zugeben. Weil Sie selbst Müsliriegel mit Äpfeln herstellen, fehlt es noch an den Apfelstückchen. Nach dem Auftragen der Mischung auf das Blech 14 bis 17 Min. lang braten.

Diese Müsliriegel können Sie selbst herstellen, indem Sie die Flocken in einem Mixer mahlen und dieses mischen. Die Mischung gleichmässig auf einer Form ausbreiten und in den Kühlraum legen. Lasst sie für 10 bis 15 min aufstehen. Diese " Konfitüre " auf den Haferflockenboden streichen und die im Bad geschmolzene Praline auftragen.

Währenddessen backen Sie das Papier auf ein Blech (20 x 20 cm). Sie können die Bananen-Müsliriegel wie folgt selbst herstellen: In einer Schale verrühren Sie den Hafer, Quinoa, Chiakerne, Speisesalz und Cinnamon. Butter und Bienenhonig ( "Ahornsirup") in einer kleinen Kasserolle unter ständiger Rührung auf dem Ofen schmelzen.

Diese mit dem Rest der Getreidemischung vermischen, über das ganze Backblech streichen und 25 Min. aufbacken. Danach das Cerealien abkühlen und in 10 gleich große Stücke schneiden. Backofen auf 160° C und Backblech (20 x 20 cm) mit Papier vorwärmen. Mischen Sie das Cerealien, Kleie, Speisesalz, Leinsaat, Chiasamen, Preiselbeeren und Mandel und fügen Sie die zerlassene Butter, den Sirup, die Ahornbutter und die Banane hinzu.

Den fertigen Teig auf dem Backblech ausbreiten und 25 bis 30 Min. ausbacken. Besonders leicht ist es, diese Erdnussbutter-Müsliriegel selbst herzustellen, da nur drei Inhaltsstoffe erforderlich sind. Diese werden 10 Min. im Vorhinein in warmes Trinkwasser getaucht und dann in einem passenden Rührgerät püriert.

Fügen Sie die Nussbutter und die Flocken hinzu und mischen Sie sie gut. Den fertigen Teig auf ein Blech streichen und in den Kühlraum legen, bis er fest ist. Wenn Sie Ihre eigenen Müsliriegel herstellen wollen, benutzen Sie dieses simple Rezept: In einem Mixgerät bearbeiten Sie die Daten zu einem Püree.

In einer großen Schale mit Hafermehl, Nüssen und Schokoladenstücken vermischen. Butter und Honigsalat zerlassen und zu den getrockneten Ingredienzien zugeben. Den Teig auf einem mit Papier ausgekleideten Blech (20 x 20 cm) gleichmässig ausbreiten und 15 Min. in den Gefrierschrank einlegen.

Bei Verwendung von frischen Heidelbeeren müssen diese im Backofen bei 175°C 30 Min. gebraten werden. Den ersten Teil der Müsliriegel können Sie während der Abkühlung selbst herstellen. Mischen Sie das Korn, den gepufften Reis, die Kokosnuss, die Mandel, die Chiasaat und das Speisesalz, während Sie die Butter und den Bienenhonig (!) zerschmelzen.

Die Buttermischung zu den getrockneten Ingredienzien mischen. Die Mischung auf einem ca. 23 x 33 cm großen Blech ausbreiten und eine Std. in den Gefrierschrank einlegen. Inzwischen können Sie den Belag für die Müsliriegel selbst machen. Mischen Sie das Ganze mit etwas frischem Vanillewasser und fügen Sie die Gelee hinzu.

Umrühren, bis sich die Speisegelatine aufgelöst hat und zur Seite legen. Honig, Joghurt und Speisesalz in einer zusätzlichen Schale mischen.

Auch interessant

Mehr zum Thema