Myprotein Ernährung

Nahrungsergänzung mit Myprotein

Hier finden Sie wichtige Tipps und Informationen, die Ihnen zu einem gesunden Lebensstil verhelfen. Von MyProtein komme ich zu MyPre. Eidotterpulver eignet sich für alle, die mehr Kalorien zu sich nehmen wollen und für alle, die zunehmen oder ihr Gewicht halten wollen. Eiweißprodukte von MYPROTEIN zum Muskelaufbau und zur Gewichtsreduktion. MyProtein ist sehr darauf bedacht, nur hochwirksame Produkte zu entwickeln.

Ernährungskonzept für den Aufbau von Muskeln | 5 Tips -Myprotein.de

Ernährung ist in unserem Breitensport ebenso selbstverständlich wie das eigentliche Trainieren, und Sie kennen wahrscheinlich das altbekannte Motto "Muskeln werden in der heimischen Gastronomie hergestellt". "Nun, ich würde es jetzt nicht ganz so beiläufig sagen, und selbst wenn die Auswirkungen von Ernährung und Ausbildung kaum getrennt werden können, sollte jedem von uns bewusst sein, dass es ohne die notwendigen Makro- und Spurenelemente - jedenfalls auf lange Sicht - nicht funktioniert.

Die Ernährung ist ein großes Thema unseres Sportes und nur wer zielorientiert isst, kann auf die nötige Performance im Atelier setzen, die sich schließlich in einem muskulösem, schlankem Erscheinungsbild auswirkt. Viele Sportler nutzen zur Erleichterung einen so genannten "Ernährungsplan" (kurz EP). Mit regelmässigem Trainieren, aber ohne Erfolg, ist der Irrtum in der Regel in der falschen Ernährung versteckt - im heutigen Beitrag habe ich Ihnen 5 wichtige Hinweise gegeben, die Ihnen helfen sollen, Ihre eigenen EP' s zu kreieren.

Wenn es um die Ernährung geht, kann es manchmal leichter sein, denn jeder von uns hat mit der Ernährung zu tun (Sportler oder nicht) - immerhin müssen wir alle esse. Sie sollten allerdings feststellen, dass wir Leistungssportler unsere Ernährung einem der drei Mikronährstoffe - Fette, Kohlehydrate und Eiweiß - zuweisen.

Teigwaren, wie z. B. Teigwaren, Gemüse, Reis u. a. sind ausgezeichnete Kohlenhydratlieferanten, da sie viel Stärke enthalten (und wenig Fett und Eiweiß enthalten). Fette Fische und Ei sind sowohl protein- als auch fetthaltig. Damit Sie es sich leichter machen können, sollten Sie die relevanten Nahrungsmittel eines Sportlers wissen. Ja, man sollte sie auch mal durchgehen! Sie müssen wissen, was Kohlehydrate, Fette und Eiweiße sind und in welchen Erzeugnissen sie enthalten sind....und dann kombinieren Sie relevante Eiweißquellen mit Kohlenhydrat- oder Fett-Quellen.

Ein leistungsstarkes Tool, das es Ihnen leichter macht, die richtige Ernährungsentscheidung "unterwegs" und ganz nebenbei zu fällen, wenn Sie nicht zu hause in der eigenen KÃ?che, sondern von zuhause aus kochen. Sie sollten auf dem Weg zu einem Ernährungskonzept nicht nur wissen, was Sie einbauen, sondern auch Ihre Zielvorgaben wissen.

Wenn es um die Ernährung geht, sind dies 4 spezielle Dinge: Die Hauptmetrik, und viele von Ihnen werden zustimmen, ist der Kalorienverbrauch. Angenommen, Ihr gesamter Bedarf beträgt 3000 km. Zum Muskelaufbau sollten Sie ca. 3.100-3. 300 kcal pro Tag (Gesamtbedarf + 10%) einnehmen und eine Gewichtszunahme von 0,5 kcal pro Tag oder alle 2 wochen anstreben.

Wenn Sie das Frittierfett jedoch abschmelzen wollen, sollten Sie zwischen 2.400-3.700 kg pro Tag verbrauchen (Gesamtbedarf - 10 bis 20 %). Da die meisten Menschen ihren Kalorienkonsum und ihre Kalorienzufuhr überbewerten, sollten Sie sich auch die Nummer 1 zu Herzen nehmen und sich das nötige Know-how zulegen. - Diät isokalorische für 1-2 Woche (d.h.

nehmen Sie den Betrag, den Ihnen der Computer ausspuckt, bei dem Sie eigentlich weder steigen noch fallen sollten). Sie sollten wissen, dass Eiweiße und Kohlehydrate durchschnittlich 4,1 Kilokalorien pro Gramm und Fette mit 9,1 Kilokalorien pro Gramm etwas mehr als doppelt so viel sind. Wer jetzt seinen Energiebedarf kennt (z.B. 3.000 Kilokalorien pro Tag bei einem Gewicht von 80 kg), muss nur noch seine eigenen Mengen auf die Mikronährstoffe aufteilen.

Es gibt natürlich viel Handlungsspielraum, z.B. wenn Sie eine ketogenische Ernährung bevorzugen (Low Carb/High Fat), aber die Eiweißzufuhr und ein Minimum an Fetten sind in festen Größen zu betrachten. Konkret heißt das: Bei 3000 kg Gewicht, 80 kg Gewicht und einer Proteinaufnahme von 1,8 Gramm pro Kilo werden 590,4 kg Eiweiß zugeteilt (1,8 x 80 = 144 Gramm Eiweiß; 144 x 4,1 kg = 590,4 kcal).

Dies sind 728 kg Körperfett (1 x 80 = 80 Gramm Körperfett; 80 x 9,1 kg = 728 kcal). Mit einem Gesamtverbrauch von 3000 Kalorien pro Tag werden daher 410 Gramm Kohlehydrate zugeteilt. Wenn Sie zu viel Gewicht zu rasch zunehmen, sollten Sie Kohlehydrate durch Fettpolster ersetzen oder Ihre Eiweißzufuhr neu einstellen.

Tip #3: Go High Protein! Wer ein fleissiger ZONE-Reader ist, wird meinen Beitrag "Protein in der Diät: 5 Argumente, warum man eine proteinreiche Ernährung essen sollte" gestern nicht verpasst haben. Die Überschrift ist zwar etwas trügerisch, denn der eigentliche Inhalt handelt von den Vorteilen einer eiweißreichen Ernährung (unabhängig davon, ob Sie eine Ernährung planen oder aufbauen).

Wir alle wissen bereits, dass die Muskulatur aus Eiweiß aufgebaut wird - es sind die Steine, mit denen Sie Ihr Zuhause bauen. Wer die amtlichen Ratschläge von DGE und Co. befolgt, sollte nicht zu viel Muskelmasse aufbringen. Wenn Sie eine Ernährung haben, sollten Sie Ihre Aufnahme steigern, um den Muskelverlust so gering wie möglich zu halten.

Bei einem Kalorienmangel kann man jedoch immer davon ausgehen, dass ein Teil der Muskeln zu Energiezwecken gebrannt wird. Ganz gleich, für welche Methode Sie sich entscheiden: Ob High Carb oder Low Carb - die Proteinaufnahme sollte jeden Tag abgedeckt werden und auf einem guten Level bleiben.

Nun haben Sie nahezu alle Grundlagen erlernt, die Sie zu einem gezielten Ernährungskonzept führen: Sie wissen, wie viel Energie und Fett, Kohlenhydrate/Protein Sie jeden Tag zu sich nehmen sollten und natürlich wissen Sie, wie wichtig die Eiweißzufuhr ist. Wenn Sie Ihre Nahrung selbst zubereiten und mitnehmen, ist es viel einfacher für Sie, die notwendige Ernährungsdisziplin aufrechtzuerhalten - und Ihr Fortschritt (sowohl körperlich als auch visuell) hängt davon ab.

Mal muss das Futter nicht gut geschmeckt haben, solange es wirkt und es dem Zweck nahe kommt, aber der "Lebensstil" muss nicht so sein. Dass die Menschen an einem Reiseziel bleiben, wenn sie den Weg dahin genießen, ist kein Wunder. Ein Kraftsportler kost kann auch sehr schmackhaft sein - unser Rezeptteil und unsere Sportler werden Ihnen erklären, wie das Ganze sein kann.

Kochen Sie mit Kräutern, kreieren Sie einen Krautgarten auf der Fenstersims - es muss nicht immer Haute Cuisine sein, aber etwas Phantasie und Phantasie am Tisch sorgt dafür, dass Sie sich gesund ernähren und nicht das Lebensgefühl haben, das Ihnen entgeht. Die Thematik der Ernährung ist äußerst vielschichtig und aufwendig.

Aber das ist das Beste daran: SIE entscheiden selbst, wie "geil" oder "langweilig" Ihr Diätplan ist und ob Sie das Krafttraining genießen oder ob es als eine notwendige böse und zwingende Aufgabe erachtet wird. In diesem Beitrag habe ich Ihnen einige Grundlagen vermittelt, die Ihnen helfen sollen, Ihren individuellen Speiseplan zu erstellen.

Mehr zum Thema