Myprotein Lieferkosten

Versandkosten für Myprotein

Die Versandkosten sind nur geringfügig höher, da die Produkte aus dem Vereinigten Königreich stammen. MedienMarkt - Myprotein - Neckermann Travel. Gutschein einlösen - Saturn-Gutschein einlösen - OTTO-Gutschein einlösen - Universal-Gutschein einlösen - Myprotein-Gutschein einlösen. Auch die Versand- und Lieferkosten sollten bei Maltodextrin berücksichtigt werden.

Lieferbedingungen bei Myprotein

Die Myprotein GmbH vertreibt eine breite Palette von Nahrungsergänzungen und liefert nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. In Myprotein sind Sie fix: Die Lieferung wird per Express zu unterschiedlichen Bedingungen durchgeführt. Bei Myprotein gibt es zwei Möglichkeiten der Expresszustellung. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen 4,95 EUR pro Auftrag und werden von DPD übernommen.

Bei einem Bestellwert von 60 EUR entfällt der Versandkostenanteil, auch hier wird eine Versicherung abgeschlossen und per DPD mit der Versandnummer versendet. Die Versandmöglichkeit besteht jedoch nur für Deutschland und Österreich, nicht für die Schweiz. Der dort wohnhafte und bei Myprotein beauftragte Kunde zahlt 9,95 EUR für den Warenversand; ab einer Auftragssumme von 120 EUR ist die Anlieferungkostenfrei.

Auch in viele andere Staaten liefert Myprotein, aber in diesem Falle müssen Sie über die Website des Einzelhändlers in Großbritannien bestellen. Bei einer Rücksendung bei Myprotein gilt: Die Waren müssen in der Originalverpackung und ungebraucht zurückgesandt werden und der Käufer muss sich beim Kundendienst eine Rücksendenummer mitteilen lassen, bevor er das Paket versenden kann.

Nach Eingang der Ware bei uns beträgt die Rückgabefrist 14 Tage. Myprotein Customer Service ist über das Nachrichtencenter auf der Webseite und per Telefon erhältich. Myprotein benötigt diese Angaben, um die Rücklieferung des Bestellers abzuwickeln: Die Kundenbetreuung stellt dem Auftraggeber, sobald die Angaben verfügbar sind, einen Rücksendehinweis und die Anschrift, an die die Rückgabe erfolgen soll, zur Verfügung.

Außerdem fragt Myprotein nach einem Anschreiben mit der Auftragsnummer, den Kontaktinformationen des Bestellers und der Rücksendeadresse. Nach Eintreffen der Rücksendung bei Myprotein werden die Produkte geprüft. Falls der Käufer eine Rückerstattung möchte - und keinen Austausch oder ähnliches - wird Myprotein den Kaufbetrag inklusive Transportkosten zurückerstatten. Zuerst zahlt der Käufer die Kosten der Rücksendung, sie werden erstattet:

Bei beschädigten oder mangelhaften Waren ist der Kundenservice zu informieren und eine Fehlerbeschreibung einzureichen. Um nicht befürchten zu müssen, dass die Rückkehr in der Weihnachtssaison zu lange dauert und nicht mehr angenommen wird, bieten Myprotein in dieser Zeit veränderte Rückgabebedingungen an: Die nach dem Stichtag gelieferte Waren können bis zum Stichtag des Folgejahres an Myprotein zurückgegeben werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema