Nachtkerzenöl Kapseln

Kapseln Nachtkerzenöl

Qualitativ hochwertiges, fettes Öl aus den Samen der Nachtkerze (Oenothera biennis L.), hergestellt durch mechanisches Pressen. Die Nachtkerze ist auch als EPO bekannt. Schimmerndes Fell & intakte Haut: Die Nachtkerzenölkapseln von Per Naturam sind reich an Gammalinolensäure. Kapseln mit Nachtkerzenöl gefüllt mit kaltgepresstem Nachtkerzenöl aus biologischem Anbau.

Die Nachtkerze ist ein pflanzliches Öl, das aus den Samen der Nachtkerze (Oenothera biennis) gewonnen wird.

Kapseln mit Nachtkerzenöl für trockene Gesichtshaut

Nahrungsergänzungen sind kein Substitut für eine ausgeglichene und vielseitige Diät und eine gute Lebensstil. Jetzt neu: kleine Kapseln - gleiche Inhaltsstoffe - einfacher zu verschlucken! Der DGE ( "Deutsche Ernährungsgesellschaft ") rät zu einer ausreichenden Zufuhr von hochwertigen ungesättigte Säuren wie z. B. Linolensäure und Gammalinolensäure. Seit über einem Jahr nehm ich die Nachtkerzenöl-Kapseln.

Das muss ich wegen einer[....] Rosazea zu Beginn der Behandlung einnehmen. Ich habe eine herrlich weiche und cremige Oberfläche (ich verwende keine Körperlotion o.ä.). Mein [....] musste mit diversen Arzneimitteln versorgt werden, aber auch die Aufnahme von Nachtkerzenöl-Kapseln hat maßgeblich dazu geführt, dass ich eine sehr gute Gesichtshaut bekam.

Die Kapseln nehme ich weiter und kann sie jedem mit Hautproblemen anempfehlen.

Die Heilpraktikerin Nachtkerzenöl

Die Blätter und die Wurzeln der Abendkerze sollen in der Volksmedizin eine "blutreinigende" Funktion haben. Nachtkerzenöl dient heute als Nahrungsergänzungsmittel und als Medizin. Bei Einbruch der Dämmerung entwickelt die Abendkerze (Oenothera biennis) ihre großen, kräftig riechenden Blümchen. Heute werden die Kerne der Abendkerze pharmakologisch verwertet, da sie ein ganz spezielles öl (aus Linol- und Gamma-Linolensäure) haben.

Bei Neurodermitikern ist die Linolensäure lebensnotwendig, denn sie haben einen Stoffwechselfehler, so dass das für die Neurodermitiker lebenswichtige Fett nicht gebildet werden kann. In den Metabolismus von Entzündungsbotenstoffen fliessen die beiden Oelsäuren der Abendkerze ein, mit immunmodulierender Funktion (aktivierend / beruhigend). Nachtkerzenöl steht in Kapseln zum Verschlucken zur Verfügung, kann aber auch unmittelbar auf die Schale auftragen werden.

Was nützt die Abendkerze? Der Kommissionspräsident hat die Nachtkerzen nicht verarbeitet.... aber es gibt unzählige Anzeichen für den Vorteil von Nachtkerzenöl, es ist in den Verzeichnissen der wichtigsten Arzneipflanzen der WHO enthalten. Anders ausgefallen sind die Untersuchungen zum Vorteil bei den Entzündungskrankheiten Rheumatismus und Prämenstruelles-Syndrom.

Die Untersuchungen zu Wechseljahresbeschwerden und Psoriasis mit Nachtkerzenöl waren nachteilig. Die Wirkung von Nachtkerzenöl ist gering und sehr gut mit Chemikalienverträglichkeit. Ausschlaggebend für die Herstellung der Nachtkerzen ist die Gammalinolensäure, eine 3-fach ungesättigte Säure. Gammalinolensäure wird im Organismus in 2 weitere SÃ??uren (Dihomo-GammalinolensÃ?ure und ArachidonsÃ?ure) umgesetzt, die ihrerseits VorlÃ?

Gammalinolensäure lindert Entzündungen bei Reizdarmsyndrom, Wechseljahresbeschwerden, Durchblutungsstörungen und rheumatischen Erkrankungen. Etwa 10 - 20 Prozent der Population fehlen das Ferment d6-Desaturase (Delta-6-Desaturase), das linolsaure in Gammalinolensäure überführt. Die Wirkung von Gammalinolensäure bei der Therapie von Neurodermitis (Hautentzündung mit Juckreiz) wurde in mehreren wissenschaftlichen Untersuchungen nachgewiesen: Im Rahmen einer ärztlichen Untersuchung wurden 14 Patientinnen mit Juckreiz, Trockenheit und Schuppenbildung (atopische Dermatitis) mit Nachtkerzenöl behandel.

Dies verminderte das Ausmass der Schädigung der Haut und des Juckens bei allen Patientinnen. Ein bestimmtes Eiweiß (Interferon gammastrahlen, ein Eiweiß des Immunsystems des Menschen) normalisiert sich ebenfalls. Gamma-Linolensäure hat auch bei Neurodermitis bei Neugeborenen eine positive Wirkung. Das prämenstruelle Syndrom (wiederkehrende Symptome vor der Menstruation) Mehrere Untersuchungen haben die Wirkung von Nachtkerzenöl gezeigt.

Die Konzentration von Gamma-Linolensäure-Metaboliten war bei der Frau mit cyclischer Mastdynie gering. Die Verwendung von Nachtkerzenöl verbesserte die Symptome bei mehreren Patientinnen. Nachtkerzenöl wirkt besser als eine medikamentöse Behandlungsmethode, teilweise ebenso gut wie das Präparat Bromocriptin und schlimmer als eine medikamentöse Behandlungsmethode mit Danazol; diese beiden Präparate können bei hormonellen Ungleichgewichten verschrieben werden.

Wegen der niedrigen Begleiterscheinungen kann Nachtkerzenöl für solche Fälle verwendet werden, die nicht unbedingt einen schnellen Wirkeintritt haben, aber eine Langzeittherapie erfordern. Nachtkerzenöl eignet sich auch für Kinderwunschfrauen. Erfahrungsberichte und klinische Untersuchungen zeigen, dass Nachtkerzenöl eine positive Wirkung auf rheumatoide Arthritis haben kann. Die Ursache dafür ist die Gammalinolensäure, aus der im Organismus ein hormonelles Mittel, nämlich E1, gebildet wird.

Im Rahmen einer ärztlichen Untersuchung wurden 16 Patientinnen und Patienten tagtäglich mit Nachtkerzenöl (entsprechend 540 mg Gamma-Linolensäure), 15 Patientinnen und Patientinnen mit einer Kombination aus Nachtkerzen- und Fischextrakt (entsprechend 450 g. Linolensäure und 240 g. Eicosapentaensäure) und 18 Patientinnen mit einem Placebo-freien Scheinmedikament behandelt. Alle Patientinnen und Patienten haben nach 12-monatiger Behandlung nur ein Plazebo erhalten. In den ersten 12 Lebensmonaten waren die Patientinnen, die Nachtkerzenöl allein oder zusammen mit Fischtran erhalten hatten, in einem verbesserten subjektiven Zustand im Gegensatz zur Placebogruppe.

Bei diesen Patientinnen wurden weniger nicht-steroidale Entzündungshemmer (Schmerzmittel, die unter anderem bei Rheumatismus zum Einsatz kommen) benötigt. Die Patientinnen haben nach 3-monatiger Behandlung mit dem Placebo einen Rezidiv durchlebt. Eine weitere Untersuchung ergab, dass die Patientinnen 6 Wochen lang 2,8 Gramm reiner Gammalinolensäure in Form einer Kapsel eingenommen haben. Bei einer Peergroup gab es dagegen nur ein Placebo. Die Beschwerden der rheumatischen Arthritis wurden bei der Einnahme von Gammalinolensäure signifikant reduziert.

Anschliessend bekamen alle Patientinnen für weitere 6 Monaten Gammalinolensäure, die in beiden Fällen eine Verbesserung zeigte. In der hier eingesetzten Dosis hat sich die Gammalinolensäure als gut toleriert und bei aktiver rheumatoider Arthritis bewährt. So wurde in den 80er Jahren eine Untersuchung an 21 Patientinnen und Patienten vorgenommen. Es folgten 11 von ihnen, die über einen Zeitraum von 8 Tagen 12 Kapseln Nachtkerzenöl-Kapseln pro Tag einnahmen (eine mit 540 Milligramm Gamma-Linolensäure), während die anderen 10 Patientinnen das Plazebo einnahmen.

Bei schlechterem Witterungsverlauf litt die Placebogruppe unter deutlich mehr Gefäßkrämpfen als die Gruppe der Nachtkerzenöle. Die Nachtkerze kann bei leichter Diabetesneuropathie (einer mit Zuckerkrankheit verbundenen Nervenkrankheit) hilfreich sein, da Gammalinolensäure ein wesentlicher Baustein der Nervenzellmembran ist. In mehreren klinischen Untersuchungen wurden Patientinnen und Patienten der diabetischen Polynuropathie mit Gammalinolensäure therapiert.

Allerdings war ein Doktor beteiligt, der später beschuldigt wurde, die Ergebnisse der Untersuchung zugunsten von Gammalinolensäure zu verfälschen. Eine weitere klinische Untersuchung zeigte keine Verbesserungen in der Therapie von Nachtkerzenöl im Vergleich zum Placebo. In der vorliegenden Untersuchung wurde jedoch die Funktion der Nerven mit einer anderen Methodik überprüft. Ein fettreduzierter Auszug aus den Nachtkerzenkernen im Teströhrchen induziert den geplanten Absterbensprozess.

Die Nachtkerze ist in Kapseln von 0,3 - 0,5 Gramm Fett (entspricht 40 mg ? Linolensäure) in Apotheken zu haben. Das Heilpflanzenhandbuch empfiehlt eine tägliche Dosis von 2 - 3 Gramm Fett (gelegentlich bis zu 5 Gramm täglich). Im Rahmen der Studie, bei der Nachtkerzenöl eine positive Wirkung zeigte, hatten die Patientinnen die Substanzen über einen längeren Zeitabschnitt von 6 bis 12 Monate einnahmen.

Bei der diabetischen Nervenerkrankung wird in den USA eine Tagesdosis von 8 - 12 Kapseln mit 500 mg öl (das sind 40 mg - Linolensäure) eingenommen.

Mehr zum Thema