Nährstoffmangel

Nahrungsmangel

Ein Nährstoffmangel bedeutet, dass der Körper nicht ausreichend mit den wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Mangel an Nährstoffen Versteckter Hunger plagt Millionen von Menschen. Ein Nährstoffmangel entsteht dabei langsam. Sie sind unsicher, ob Sie ausreichend mit Vitaminen und anderen wichtigen Nährstoffen versorgt werden? Ein diagnostisches Schema zum Nachweis von Nährstoffmangel in Pflanzen.

Kurzfassung des Beitrags

Eine gute Ernährungsweise ist eine Herausforderung: Trotz einer Wohlstandsgesellschaft haben über 80% der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger einen Nährstoffmangel. Lebensbedingungen wie Stress, starke physische Belastungen, Krankheiten, Wetter und hohes Lebensalter können Ihren Nährstoffbedarf über das normale Maß hinaus enorm steigern.

Der DGE rät, pro Tag wenigstens fünf Mal Früchte und Gemüsesorten zu verzehren. In unserem heutigen Lebensrhythmus ist es selbstverständlich, sich Zeit für eine bewusstere, gesündere und ausgewogenere Diät zu lassen.

Dies sind Stoffe, die es schwer machen, Nährstoffe in den Organismus aufzunehmen, die die Darmwand befallen und zu einer Entzündung im ganzen Organismus beitragen können.

Sie können sich vorstellen, dass dieser Frucht die Nahrung fehlt, die sie produziert hätte, wenn sie natürlich in der Sonne gereift wäre. Überdüngte und nutritive Bodenverhältnisse führen auch dazu, dass viele Anlagen nicht mehr so reich an Nährstoffen sind wie früher.

Doch damit nicht genug: Früchte und Gemüsesorten gehen auch nach einer kurzen Lagerzeit einen großen Teil ihres Nährstoffgehaltes verloren (siehe Abbildung unten). Dies kann bei einer unausgewogenen, einseitigen Diät zu Nährstoffmangel kommen. Eine der umfangreichsten Studien zur Ernährungslage in Deutschland ist die 2008 veröffentlichte Studie II des Lebensministeriums.

75% der gebärfähigen Mütter verbrauchen nicht genug Eis. Die Studie war so umfangreich wie die National Consumption Study II, konnte aber keine Aussagen über die Versorgungslage für diese lebensnotwendigen Nährstoffe machen:

Für B7 ( "Biotin") gibt es keine Vorratsdaten. Der Organismus benötigt es zum Beispiel, um gesundes Haar, gesundes Haar und Nagel zu formen und eine gute Seele zu haben. Es gibt keine uns bekannten Studien, die verlässlich etwas über die Versorgungslage der Menschen mit Vitaminen K aussagen.

In''All's well'' finden Sie 100% des täglichen Bedarfs an K(2), da wir den K2-reichsten natürlichen Inhaltsstoff verwenden:

Viele von uns benötigen wesentlich mehr Nahrung, als die DGE vorschlägt.

Mangelndes Tageslicht - und damit auch Vitamine D - sowie die regelmässigen Grippewellen und Erkältungen stellen höchste Ansprüche an Ihren Organismus.

Im zunehmenden Lebensalter sinkt die Nährstoffaufnahme des Organismus.

Das alles stellt hohe Anforderungen an Ihren Organismus. Es gibt auch Lebensphasen, in denen ein hoher Nahrungsbedarf auftritt. So kann es beispielsweise zu einem erhöhten Nahrungsbedarf während einer Krankheit werden. Lesen Sie im folgenden Teil über die Vorzüge einer optimalen Ernährung für Ihre eigene Sicherheit und Ihr Wohlergehen (hier klicken).

Mehr zum Thema