Nahrungsergänzungsmittel Basisch

Grundlegende Nahrungsergänzungsmittel

Citrusfrüchte schmecken sauer, haben aber eine grundlegende Wirkung. Die basische Ernährung wirkt der durch Übersäuerung verursachten Zellverschlackung entgegen. Holistische Nahrungsergänzung mit einer ausgewogenen Kombination von Mikroorganismenkulturen. Wer im Moment nicht in der Lage ist, eine Grundnahrung zu essen, sollte sich ernsthaft über Nahrungsergänzungsmittel Gedanken machen. Eine optimale Versorgung der Zellen mit Grundnährstoffen.

Alkalische Nahrung - wie sie funktioniert

Sei mir nicht böse. Mit anderen Worten, nicht alles, was saurer ist, macht den Organismus saurer und umgedreht. Ausschlaggebend ist die Säurebeladung, die durch die jeweilige Nahrung auf den Organismus durchschlägt. Säuerungsmittel sind Lebensmittel, die der Organismus zu saure Stoffwechselprodukte weiterverarbeitet; sie steigern die Säurefracht der ausscheidenden Organe.

Für eine grobe Orientierung: Tiernahrung wie z. B. Fleischerzeugnisse, Fische, Eier und Molkereiprodukte haben eine höhere Säurebelastung als Früchte oder Gemüsesorten. Nudeln, besonders Weizenmehlprodukte und zuckerhaltige Nahrung begünstigen aber auch die Säurebildung im Organismus, ebenso wie die für den menschlichen Verzehr giftigen Alkohole und Nikotine. Ernährungstipps: Alkalische Produkte (z.B. Gemüsesorten, Hähnchen, Obst) vorziehen.

Verzehren Sie pro Tag wenigstens eine Dosis Saisongemüse. Die Grundausstattung. Es sind nicht alle Säuerungsmittel für den Organismus schädlich. Auf lange Sicht sollte man jedoch eher grundbildende als sauren Nahrungsmittel einnehmen. Eine Grundnahrung kann übrigens auch in Kurform eingenommen werden - als so genanntes Basisfasten zur Entlastung des Körpers.

In der folgenden Übersicht können Sie die Säurefracht der Nieren der einzelnen Nahrungsmittel, angegeben im so genannten DRUCKWERT (potentielle Nierensäurefracht) pro 100 g, abschätzen. Im Minus-Bereich wird die Säurebeladung reduziert und hat somit einen Basiseffekt auf den Harn- pH-Wert, im Plus-Bereich dagegen wird er versauer. Ein umfangreicher Speiseplan, der Ihnen beim Kauf von Grundnahrungsmitteln hilft, kann hier zum Drucken heruntergeladen werden.

Ein Nahrungsergänzungsmittel kann zudem die alkalische Diät in sinnvoller Weise untermauern. Basosyx® zum Beispiel beinhaltet Basismineralien, die für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt sanft wirken.

Legende "Azidose": Wirklich korrosiv - Wissen

"Die Entgiftung des Körpers erfolgt besonders kräftig über die Fußsohlen." Der Verbraucher sollte sie übernachten, um über den "Entgiftungsorgan"-Fuß gesundheitsschädliche Säuren aus seinem eigenen Blut zu entfernen. Wird Azidose durch eine fehlerhafte, einseitig ausgewogene Diät verursacht? Auch wenn wir uns völlig fit sind, sollten wir unseren Harn regelmässig auf seinen pH-Wert hin untersuchen, "basische" Diät halten und Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um ein besseres Gleichgewicht des Stoffwechsels zu erreichen?

Es ist aber auch eine Tatsache, dass der Organismus diese überschüssige Säure auf verschiedene Weise - vor allem über die Niere, in einigen Fällen auch über die Lungen und den Schweiss - ausscheidet, was wiederum Säure und Base ins Lot bringt. Außerdem enthält es viele alkalische Mineralien und Spurelemente - darunter die säuerlich schmeckende Zitronen.

Hierdurch wird die im Metabolismus entstehende Säuren zersetzt. Auch auf der Außenhaut ist ein Säureschutzmantel wünschenswert, da die meisten Keime und Schimmelpilze ein säurehaltiges Umfeld vorziehen. "Das natürliche Puffersystem des Organismus, eine ausgeglichene Kost mit viel Grün und Früchten, mäßige Tiernahrung, viel Alkohol sowie Sport schützt hinreichend vor Überversauerung, so fasst die Verbrauchermitte Hessen vor einigen Jahren in einer Informationsbroschüre den Stand der Dinge zusammen.

Betroffene Verbraucher wurden gar vor dem "Versauerungsgeschäft" warnt. "Unser Stoffwechsel kann gut mit Säuren umgehen", sagt Ernährungswissenschaftler Andreas Pfeiffer von der Charité und dem DIBR. Für den gesunden Menschen wäre es daher nicht notwendig, spezielle Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Auch während einer Heilfastenkur ist es in der Regel nicht notwendig, die so genannten Ketone, die durch die Oxydation von Speisefettsäuren in der Haut entstehen, mit Mineralien zu neutralisieren: "Obwohl die Ketone durch das Nüchtern ins Blut kommen, übersäuern sie den menschlichen Geist nicht, sondern nutzen ihn als Brennstoff", so Pfeiffer.

Mehr zum Thema