Nahrungsergänzungsmittel Schwangerschaft

Ernährungsergänzung Schwangerschaft

eine sinnvolle nahrungsergänzung während der schwangerschaft. die spätere schwangerschaft wird überwiegend von. Darin: Nahrungsergänzungsmittel für Schwangere, die Sie in der Apotheke bekommen sollten. In der Schwangerschaftsplanung hat die Einnahme von Folsäure eine sehr hohe Priorität. Wenn der Kinderwunsch einmal gepackt ist, wünschen sich Paare oft, dass die Frau schnell schwanger wird.

Benötigt eine trächtige Person Nahrungsergänzungsmittel?

Werden Vitamin- und Mineralstoff-Tabletten während der Schwangerschaft benötigt? Der Bedarf an Nahrungsergänzungen während der Schwangerschaft ist von zwei Aspekten abhängig: von der Form der Ernährung während der Schwangerschaft. Bei normalgewichtigen Frauen nach einer ausgewogenen Ernährung vor und während der Schwangerschaft ist eine weitere Zufuhr von Vitamin- und Mineralstoffpräparaten nicht erforderlich.

Bedauerlicherweise entsprechen die tatsächlichen Ernährungsgewohnheiten von Müttern im Kindesalter nur teilweise den Ernährungsempfehlungen der DGE. Wenn vor und während der Schwangerschaft nicht genügend Nährstoffe vorhanden sind, kann das Gedächtnis der Mutter schnell erschöpft und der Embryo nährstoffarm werden.

Am Ende der ersten Woche der Schwangerschaft schliesst sich der Neuralschlauch, eine Unterschreitung des Embryo während dieser Zeit kann zu schwerwiegenden Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks und der Wirbelsäule fuehren. Studien haben ergeben, dass die Betreuung von Müttern und Müttern oft nicht ausreicht. Der Verzehr von Früchten und Gemüsen allein deckt nicht den Verbrauch vieler gefährlicher Nährstoffe (Eisen, Folsäure, Iod).

Dies bedeutet, dass eine ausgewogene Ernährungsweise die Nahrungsaufnahme aller Nahrungsgruppen berücksichtigt (siehe Artikel: ). Deshalb raten Fachleute der Schwangerschaft, Multivitaminpräparate oder Zubereitungen mit einem Gehalt an Eisensäure und Folsäure einzunehmen. Doch: Die Verzehr von Nährstofftabletten ist nur eine Nahrungsergänzung und kein Ersatz für eine ausgewogene Kost. Weil die Nahrungsaufnahme über die Lebensmittel besser ist als über die Tafel.

Studien haben ergeben, dass die Frau mit einer sehr ausgewogenen Diät besser mit allen wichtigen Inhaltsstoffen (außer Eis und Jod) als die Frau mit einer ungesunden Diät und Multivitamin Tabletten ausgestattet ist. Schlussfolgerung: Wenn keine Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden, muss besonders auf die Zufuhr von Iod, Folsäure and Bügeleisen geachtet werden. Bei nicht abwechslungsreicher Diät vor und während der Schwangerschaft wird die Aufnahme eines Multivitaminpräparates angeraten.

Eine Vitaminpräparation wird für Risiko-Gruppen wie z. B. Mindergewichtige (BMI unter 19), Menschen mit Nahrungsmittelintoleranz, vegetarisch und vegan, oder bei schwerer Übelkeit/Erbrechen während der Schwangerschaft empfohlen.

Mehr zum Thema