Nahrungsmittelergänzung Sinnvoll

Lebensmittelzusatz Nützlich

Wer von diesen kleinen Helfern macht Sinn und wie viel von ihnen sollte man aufnehmen? Es ist wichtig, die richtige Dosierung zu wählen, um die Nahrung sinnvoll zu ergänzen. Allerdings gibt es durchaus Gründe für eine Nahrungsergänzung. Ab wann ist eine Nahrungsergänzung sinnvoll, wenn Sie Kinder haben wollen? Aber wie nützlich ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Aminosäuren wirklich?

Sicherheitsbestimmungen wie z.B. für Nahrungsmittel

Im Rahmen der Weltgesundheitswoche in Berlins informierte das BAFU über die Vorteile und Gefahren der so genannten Nahrungsergänzungen. Falsche Dosierung kann auch gesundheitsschädlich sein. Nahrungsergänzungen sind meistens in Tablettenform oder in Form von Pulver. Diese sollen die normale Ernährung aufbessern. Bei Nahrungsergänzungsmitteln gilt die gleiche strenge Sicherheitsvorschrift wie bei Lebensmitteln.

Die maximale Menge an Vitamin- und Mineralstoffgehalt eines Produktes ist in einer EU-Richtlinie festgelegt. Eine Nahrungsergänzung muss als solche bezeichnet werden. Sind Nahrungsergänzungen sinnvoll? Im Grunde sind Vitamin-Präparate für einen gesünderen Menschen entbehrlich. Mit einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Kost wird unser Vitamin- und Mineralstoffbedarf in ausreichendem Maße abgedeckt.

Im Ausnahmefall kann es sinnvoll sein, ein Ernährungsergänzungsmittel mitzunehmen. Wenn Sie ohne Muttermilch essen, kann es sinnvoll sein, zusätzliches Calcium mitzunehmen. Darüber hinaus können Nahrungsergänzungen ältere Menschen oder Menschen mit chronischen Erkrankungen den Hunger anregen. Es ist jedoch nicht erwiesen, dass Nahrungsergänzungen prinzipiell sinnvoll sind. Überdosierte Nahrungsergänzungen können auch schädlich sein. Wenn Sie über das Netz Nahrungsergänzungen kaufen, sollten Sie besonders aufpassen.

Auch für diese Erzeugnisse gilt die gesetzliche Regelung.

Machen Nahrungsergänzungen Sinn?

Brauchen Freizeitsportler ein besonderes Nährstoffkonzept? Drei bis vier Mal pro Woche zwischen 45 und 60 min im Dauerbereich trainieren, erfordert jedoch einen zusätzlichen Energiebedarf. Diese Zusatzbedürfnisse können durch eine ausgewogene, gesundheitsfördernde Diät gedeckt werden. Für intensives oder langes Ausdauertraining (Radtour, Langlauf, Bergtour) über 90 min. ist es sinnvoll, zusätzlich Kohlenhydrate zu verwenden.

Als feste Nahrung kommen z. B. Biber, Leckereien (oder andere fettreduzierte Süßigkeiten) sowie Energieriegel oder, im Wettbewerb, Spezial-Kohlenhydratgele in Frage. Sie sollten die Aufnahme von Kohlehydraten vermeiden, wenn Sie Ihren Fettmetabolismus während des Trainings durch ein langes, gemäßigtes Konditionstraining steigern wollen. Durch die Aufnahme von Kohlehydraten wird der Fettmetabolismus gehemmt.

Energieriegel können gut vor oder während des Wettkampfes dienen. Testen Sie während des Trainings, ob die im Wettbewerb eingesetzten Präparate auch gut verträglich sind. Andernfalls sind Kohlenhydrate/iso-/hypotonische Drinks sinnvoll, die entweder zusätzlich energetisch (kohlenhydratreich) wirken oder eine Austrocknung, z.B. bei starker Schweißbildung, verhindern. Schlussfolgerung: Lass dich nicht von der großen Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln abschrecken, bei einer abwechslungsreichen Grundnahrung sind für die meisten Freizeitsportler im täglichen Leben keine zusätzlichen Präparate notwendig.

Nahrungsergänzungen können bei sehr intensivem und/oder langem Training sowie vor und während des Wettkampfes sinnvoll sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema