Natron als Basenpulver

Natriumbikarbonat als Basispulver

Basispulver aus Apotheken enthalten daher oft auch Natriumbikarbonat. Natronlauge oder Natriumbikarbonat ist eine Basisverbindung, die häufig zur Entsäuerung verwendet wird. Natriumhydrogencarbonat eignet sich auch nicht als Basispulver, da es sich im Magen zersetzt. Es wird geklärt, was der Zusatz von Mineralien oder Edelsteinpulver im Grundpulver bewirken kann. Basische Pulver sind sehr beliebt gegen Azidose.

Entschlackung mit Basispulver oder Natriumbikarbonat zur Körperentsäuerung

Die Entsäuerung mit Basenpulver kann auch als Kurbehandlung für einen befristeten Aufenthalt verwendet werden, um das deregulierte Säure-Basen-Verhältnis wiederherzustellen. Das Gleiche trifft auf die Entsäuerung mit Natriumbikarbonat, auch bekannt als Kaisers Natron, zu. Fertigmischungen aus Basenpulver und Natriumbikarbonat bindet und neutralisiert SÃ?uren. Diese positive Charakteristik birgt auch ein geringes Risiko bei der Entsäuerung mit Basenpulver oder der Entsäuerung mit Natriumbicarbonat: Zu viel kann die für die Magenverdauung wichtige Magensäure so weit verringern, dass Durchfall, Gaserzeugung und andere Verdauungsbeschwerden auftritt.

Tipp: Deshalb sollten Sie sich an die empfohlene Mischung oder Verbrauchsmenge halten, damit Sie die gesundheitsfördernde Wirkung ohne störende Nebenwirkungen haben.

Machen Sie Ihr eigenes Basisbad

Sie können Ihr eigenes Grundbad mit Natriumbikarbonat ganz leicht und kostengünstig zubereiten. Bestreuen Sie Ihr Vollbad mit 100 g Natriumbikarbonat (Sodapulver) und mischen Sie es mit dem Nass. Das Badewasser sollte für Ihr Grundbad eine Temperatur von 37°C haben. Falls Sie dem Badewasser einen Duft hinzufügen wollen, geben Sie 5 - 10 Tröpfchen reines ätherisches Öl hinzu.

Die Duftrichtung für Ihr Grundbad können Sie wählen, z.B. für Sandalholz, Teebaum- oder Salbeiöl. Vergewissern Sie sich, dass es sich um ein hochwertiges Ätherisches ÖI handelt und erhöhen Sie die Einnahmemenge. Sockelbäder - wie oft? Basisbäder mit Natriumbikarbonat sollten nicht öfter als ein- bis zwei Mal pro Woche eingenommen werden.

Du solltest für wenigstens 45 min in der Wanne sein. Eine Grundbadewanne ist vorteilhaft, aber sehr aufwendig. Deshalb eine Erholungsphase nach dem Grundbad einplanen. Legen Sie eine Wasserflasche oder einen Teeflasche in die Wanne, denn der Wasserdurst kann sich während des Grundbades einnisten. Vorbereitung und Schwierigkeitsgrad: In einem Grundbad werden die Poren der Epidermis durch das warme Bad offen und der hohe pH-Wert stimuliert die Epidermis und fördert die Blutkreislauf.

In der Regel hat das Wasser einen Neutralwert von etwa sieben, aber wenn man ein Basenbadesalz in Natriumhydrogencarbonat zugibt, steigt dieser auf 8,5 an.

Der beruhigende Effekt des Grundbades kann durch den Einsatz von Natriumbikarbonat (Sodapulver) als Peeling während des Grundbades verstärkt werden. Inhaltsstoffe für ein Grundbad: Wenn Ihnen das Grundbad zu komplex ist, um es selbst herzustellen, können Sie auch auf Grundbadprodukte aus dem Fachhandel zugreifen. Basisbäder der Handelsmarke LaSolium sind geprägt von Rohstoffen in pharmazeutischer Qualität.

Auch das Grundbad ist zum Teil aus hochwertigem weißem Mineralboden aus Frankreich, der nach den strikten ECOCERT-Richtlinien zugelassen ist. Durch die enthaltene mineralische Erde ist das LaSolium-Basisbad auch für Menschen mit sensibler Kopfhaut besonders gut geeignet. Die alkalischen Badezusätze der Firma LA SOLIUM können nicht nur für die Produktion von alkalischen Komplettbädern verwendet werden.

Selbst ein einfaches Fussbad, einfache Kompressen oder das hausgemachte Basisdeodorant lassen sich mit Hilfe von Latex aufbringen. Mein Vater hat alle mit Backpulver bestreut,

Auch interessant

Mehr zum Thema