Natürlich Abnehmen

Schlankheitskur natürlich

Risiko und die Entscheidung, effektiv und schnell zu schlank zu werden, warten Sie natürlich, während Sie leben. Schlankheitskur mit österreichischer Hausmannskost natürlich. Verlieren Sie Gewicht natürlich mit Pflanzen und Tees. Selbstverständlich ist das Abnehmen wahrscheinlich das Beste, was Sie tun können, wenn Sie Ihr Wunschgewicht erreichen und dabei glücklich bleiben wollen. Schlankheitskur mit österreichischer Hausmannskost: gesunde Rezepte und wertvolle Ernährungstipps (regionale Saisonküche).

Abnehmen, natürlich: Das ist so simpel! Was ALLE Ernährungsweisen von Modellen und Sternen verbindet

Tatsächlich reicht es, diesen einen (!) Tip zu beachten, um wie die Sterne permanent dünn, gereinigt und wunderschön zu sein. Und zwar die richtige Menge Wasser: Denn das ist das Alpha und Omega beim Abnehmen - und wird so seinem unoffiziellen Spitznamen "Gesundheitswunder" gerecht. So ist es nicht verwunderlich, dass im Prinzip jedes Sport- oder Gewichtsabnahmekonzept, mit dem so manch eine Star-Dame ihr Körpergewicht permanent behält, auf dem unverzichtbaren Trinktipp aufbaut.

Doch warum ist das Thema Trinkwasser so wichtig? Sind hier die Antwort auf die wichtigste Frage: Verliere ich mehr Gewicht, wenn ich mehr Trinkwasser esse? Weil das eigentliche Erfolgsgeheimnis vieler Blitzdiäten die Mengen an z.B. gleichzeitig zu trinkendem Trinkwasser sind. Die oft empfohlenen 1,5 bis 2 Liter sind nur ein Durchschnittswert, die Angaben von zwei bis drei Liter finden sich in Ernährungskonzepten.

Das liegt unter anderem am Kalorienumsatz: Der Energieabsatz nimmt bereits um 100 Kilokalorien pro Tag auf rund zwei Liter zu, wie die Zeitschrift "ELLE" im April 2017 meldet. Zwei. Bändigt mir wirklich das Meer den Hunger? Wenigstens kannst du vermeiden, dass die Strähnen mit Feuchtigkeit in Berührung kommen. Vor jeder Verpflegung sollten zwei Glas des Mineralwassers (besonders lecker: leicht sprudelndes und mit einem Schuss Kohlendioxid versetztes VILSA) eingenommen werden.

Drei. macht Schlankheitskur? Dies belegen die Resultate einer 2003 in der US-Zeitschrift "Journal of Clinical Edocrinology & Metabolism" publizierten Studie: Nur 500 ml des Mineralwassers führen zu einer 30-prozentigen Steigerung der Stoffwechseltätigkeit - was eine Grundvoraussetzung zum Abnehmen ist. Kann ich mich vor Krankheiten schützen, wenn ich mehr Trinkwasser esse?

Ja, denn zum Beispiel mineralisches Heilwasser ist ein wahres Wunder an Gesundheit (z.B. von VILSA)! Außerdem hemmt es die Implantation von schädlichen Keimen und spült sie aus dem Organismus - so viel zur Entgiftung. Sollte ich mich dazu verpflichten, so viel wie möglich aufzusaugen?

Nein! Mehr nützt in diesem Falle nichts. Solange das nicht der Fall ist, müssten Sie jedoch sechs bis sieben Litern pro Tag austrinken. Übrigens ist es sinnvoller, feste Zeitpunkte für den Wasserverbrauch zu definieren: Eine Untersuchung der Charité Berlin zum Beispiel konnte nachweisen, dass ein Wasserglas unmittelbar nach dem Stehen den Metabolismus besonders wirkungsvoll aktiviert.

Den optimalen Recycling-Effekt sieht man auch, wenn man ein kleines Gläschen mit 200 ml pro Std. Alkohol konsumiert, wie die Fachzeitschrift "Donna" 2017 berichtet.

Auch interessant

Mehr zum Thema