Nebenwirkungen von Kieselerde

Die Nebenwirkungen von Kieselsäure

Verwendung und Wirkung von Silizium oder Kieselsäure für die Gesundheit. Silizium ist neben Sauerstoff das zweithäufigste Element der Erde. Der Einfluss von Kieselsäure auf Haut, Haare und Knochen sollte bekannt sein. Einnahme von Abbey Silica Powder für Haut, Haare und Nägel? Derzeit sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Der Effekt von Kieselsäure wird heftig debattiert.

Kieselsäure soll sich positiv auf die Gesundheit der Nagelhaut und der Haare am Kopf auswirken. Kieselsäure wird seit jeher als traditionelle Methode zur Stärkung des Knochengewebes verwendet. Der Effekt von Siliziumdioxid beruht auf der Vermutung, dass Silicium eine bedeutende Bedeutung im Menschen hat. Die Substanz kommt auch im Schmelz und in der Schale vor.

Von der Europäischen Lebensmittelbehörde wird kritisiert, dass die Auswirkungen von Kieselsäure nicht ausreichend nachweisbar sind. Im Tierversuch wurde die Wirksamkeit von Siliciumverbindungen bewiesen. In Fachkreisen und in der Fachliteratur gibt es aufgrund der verschiedenen Auffassungen eine kontrovers diskutierte Thematik. Wissenschaftler argumentieren, dass Kieselsäure nicht über einen langen Zeitabschnitt ohne ärztliche Beratung einnehmbar ist.

Es gibt nicht genügend Forschungsresultate für die Schwangeren, weshalb sie auf die Zufuhr von Kieselsäure verzichten sollten. Auf jeden Falle müssen die Kunden die in der Beilage der gewählten Ware aufgeführten Nebenwirkungen berücksichtigen, um alle Gefahren auszuschliessen. Kieselsäure wird zur Stärkung des Hautgewebes, der Haut und der Fingernägel verwendet. Obwohl die Wirksamkeit nicht endgültig erwiesen und umstritten ist, haben viele Menschen bereits gute Erfahrung mit dem Silica-Effekt gemacht.

Kieselerde sorgte 2007 für Aufsehen, als man in den Erzeugnissen unerwünschten Ersatz fand. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, sollten sich die Konsumenten vor dem Einkauf detailliert über die Zutaten und eventuell vorhandene Testresultate unterrichten. Vergleichbare Beiträge zu diesem Thema: Wie beeinflusst Silikasäure Haarprobleme?

Einsatz und Wirkungsweise von Kieselerde " Health

Heute wird Kieselsäure oft als Wellnessprodukt verwendet. Außerdem soll das bindegewebige Gewebe strafft werden. Völlig unterbewertet wurde bisher der Einfluß der Azidose auf den Nacken. Azidose entsteht im bindegewebigen Bereich und macht unsere Muskulatur und unsere Gelenken schmerzhaft geschwächt. Weshalb sollten Kieselsteine irgendeinen Einfluß auf das Gewebe, die Haut und die Nägeln haben?

Es ist plausibel, wenn man sich vor Augen hält, dass unser Organismus Silikon beinhaltet, vor allem in den Bereichen des Knochens, des Bindegewebes, der Zähne und der Epidermis. Silicium ist ein Material, das der Organismus nicht selbst herstellt, und wir benötigen es, um unser bindegewebiges Gewebe zu festigen und unsere Gebeine zu kräftigen. Wir können Silikon durch eine Vielzahl von Lebensmitteln wie z. B. Biere, Gersten, Hafer, Karotten und Rüben konsumieren.

Aber was ist mit Silikon in Kieseln, nützt es uns oder nagt es? Nach einer Untersuchung der FDA (Food and Drug Administration) in den USA konsumieren 55 % der US-Bürger ihren notwendigen Siliziumgehalt durch den Konsum von Alkohol wie z. B. Alkohol, Wasser, Kaffee u. a. 14 % mit Getreideprodukten und 8 % mit Gemüsen.

Vor allem Getreide und Haferflocken weisen einen hohen Siliziumgehalt auf. Silicium kommt auch in der Zwiebel, Kartoffel und Rote-Bete vor. Je dichter der "Urzustand", umso effektiver ist er. Wir haben in unserem Organismus normalerweise 20 mg Silicium pro Kilo Gewicht. Wieviel kann unser Organismus aushalten?

Nach Expertenmeinung gibt es derzeit keine sinnvollen Untersuchungen darüber, wie viel Silicium der Mensch vertragen kann. Tatsache ist jedoch, dass das über die Ernährung aufgenommene Silicium noch nicht zu Schwierigkeiten geführt hat.

Mehr zum Thema