Neuer Cla Shooting Brake

Neue Cla-Schießbremse

Neue CLA #MercedesBenz #Schießbremse jetzt im Handel erhältlich. Zusätzlich erhalten das CLA Coupé und die Lifestyle-Kombination CLA Shooting Brake ein dezentes Facelifting. Die neue CLA Shooting Brake (X117) von Mercedes-Benz. Ziemlich geschickt.

Mercedes-Benz hat die Shooting Brake CLA (X117) zum Einsteigerpreis von 29.809,50 EUR im Angebot. Der Verkauf der CLA Shooting Brake fand Anfang Jänner statt und der sportive Kombi wird im Ausstellungsraum der Händler im Mýrz sein. Einen besonderen Farbakzent setzen Mercedes-Benz mit der Spezialfarbe designno polar silver magno (991).

Urbane & AMG Line verfeinern das Große. Bei den Ausstattungslinien CLA (ab 1.142,40 Euro Aufpreis) und AMG Line (ab 2.558,50 Euro Aufpreis) ist der CLA (X117) auch im Innen- und Außenbereich eine Sensation. Ausgefeilte Detaillösungen erhöhen die Ausschließlichkeit und verfeinern die neue CLA Shooting Brake. Zum Ausstattungsumfang des Modells gehören zum Beispiel 45,7 cm (18") 5-Doppelspeichen-Leichtmetallräder, eine Dual-Flow-Auspuffanlage mit Chrom-Auspuffblenden und ein Diamantgitter mit schwarzer, hochglänzender Nadel.

Wenn Sie dem Mercedes-Benz CLA etwas mehr Sportsgeist geben wollen, sollten Sie sich auf die AMG Line Ausrüstung verlassen. Der CLA 45 AMG Shooting Brake verfügt über den leistungsstärksten Vierzylinder-Turbomotor der Welt in Serienproduktion. Die neue CLA-Schießbremse (X117). CLA Schießbremse von Mercedes-Benz. Verbrauch kombiniert: 7,1 - 3,9 l/100km; CO²-Ausstoß kombiniert: 165 - 101 (g/km).

Ein kleiner CLS - Prototyp neuer Mercedes CLA (2019)

In Skandinavien wird die neue Fahrzeuggeneration CLA von der Firma CLA getestet. Das Nachfolgemodell des seit 2013 auf dem deutschen Markt befindlichen Modells ist verstärkt auf den neuen CLS ausgerichtet. Die zweite Modellgeneration wird in Summe attraktiver. Die neue CLA baut auf der MFA2 Plattform von Daimler auf und führt die komplette neue Kompakt-Klasse.

Der CLA Shooting Bark ist neben dem CLA einer davon. Darüber hinaus sind die GLA, die GLB, die neue B-Klasse und die Limousinenversion der A-Klasse dabei. Die Heckklappe kippt leicht zur Heckklappe hin. Der neue CLA basiert an der Spitze auf dem Konzept der bevorstehenden A-Klasse, aber auch bei CLS.

Die Heckklappe kippt leicht zur Heckklappe hin. Der CLA geht technologisch mit den Laufwerken der A-Klasse an den Anfang. Kleinere Triebwerke sind das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Renault. Unter den Ottomotoren beginnt das Motorenprogramm mit dem 140-PS Vierzylinder von Renault im Mercedes CLA 140, derselbe 1,6-Liter-Motor im CLA200 ist etwas stärker. Auch im CLA220e wird es eine Plug-in-Version mit einer reinen elektrischen Reichweite von rund 70 Kilometern sein.

Top-Modelle sind der AMG CLA35, der aus zwei Liter Hubraum rund 300PS leisten wird, und der Mercedes-AMG CLA 45 mit 408 PS Leistung und 2-Kupplungsgetriebe. Während der Mercedes CLA bisher bei fast dreißigtausend Euros gestartet ist, wird die neue Fahrzeuggeneration voraussichtlich nicht weniger als 33.000 Euros kosten. Der CLA und seine Shooting Brake-Version werden wie die A-Klasse mit dem neuen Widescreen-Cockpit mit freistehender Leinwand ausgestattet.

Ja, Mercedes stellt den CLA dort auf, obwohl das vierteilige Cabriolet auf der kompakten Frontantriebsplattform MFA2 der A-Klasse beruht. Zu der A-Klasse kommen die neue B-Klasse und die GLA, die durch eine neue A-Klasse sowie die neue GLB ergänzt werden - und natürlich die neue CLA, die auch als Schießbremse erhältlich sein wird.

Die Heckklappe kippt leicht zur Heckklappe hin. Der neue CLA basiert auch an der Spitze auf dem Konzept der A-Klasse. Der CLA geht technologisch mit den Laufwerken der A-Klasse an den Anfang. Kleinere Triebwerke sind das Ergebnis der Zusammenarbeit mit Renault.

Unter den Ottomotoren beginnt das Motorenprogramm mit dem 140-PS Vierzylinder von Renault im Mercedes CLA 140, derselbe 1,6-Liter-Motor im CLA200 ist etwas stärker. Auch im CLA220e wird es eine Plug-in-Version mit einer reinen elektrischen Reichweite von rund 70 Kilometern sein. Top-Modelle sind der AMG CLA35, der aus zwei Liter Hubraum rund 300PS liefert, und der Mercedes-AMG CLA 45 mit 408 PS Leistung und 2-Kupplungsgetriebe.

Der CLA und seine Shooting Brake-Version werden wie die A-Klasse mit dem neuen Widescreen-Cockpit mit freistehender Leinwand ausgestattet. Während der Mercedes CLA bisher bei fast dreißigtausend Euros gestartet ist, wird die neue Fahrzeuggeneration voraussichtlich nicht weniger als 33.000 Euros kosten.

Mehr zum Thema