Nigella Sativa Anwendung

Sativa-Anwendung

Anwendung und Wirkung von Schwarzkümmelöl (Nigella sativa)? Es ist sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Typische Anwendungsgebiete für Schwarzkümmel (Nigella sativa) sind Allergien und Verdauungsprobleme. Bei äußeren Anwendungen kann das Öl direkt auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen werden und wirkt so dort, wo es gerade benötigt wird. Es ist verständlich, dass Schwarzkümmel heute in der Naturheilkunde weit verbreitet ist.

Description Schwarzkümmelöl, Nigella sativa, 0leum, 0leum, Sativa, Albertina

Schwarzkümmelöl - ein wahres Wundermittel? Die Schwarzkümmel (lat. Nigella) gehört zur Gruppe der gewächse und ist mit etwa 20 Typen, die bläuliche oder gelblich Blüten aufweisen, im mediterranen Raum zuhause. Die eine Subspezies, die Nigella sativa, kommt aus Nord-Afrika, Südeuropa und dem Nahen Osten, wo ihre Saat bereits als Gewürz und in der Medizin vorkommt.

Das Saatgut wird vorzugsweise in sonnigen Gebieten unter Frühjahr ausgesät und im Hochsommer ernten. Ein Verwandter von nächsten ist die Zimmerpflanze "Jungfer im Grünen" (Nigella damascena). Zutaten: Die mohnähnlichen -Kapsel enthält schwarze Kerne, die kurz nach der Weinlese getrocknet werden. Die nativen, kaltgepressten Öle dieser Kerne weisen unter anderem einen höheren Anteil von mehrmals ungesättigten Fettsäuren auf, wie vor allem die Linolsäure, aus denen im Körper durch ein Ferment die Gamma-Linolen und die Arachidonsäure entstehnten.

Das die Zellmembrane stabilisierende Gamma-Linolensäure produziert dort Prostaglandin mit starkem Einfluss auf  entzündungshemmend und reduziert somit die Allergiereaktion. Arachidonsäure produziert das bei allergischem Asthma äußerst nützliche Antibiotika E2 mit einer starken bronchialen Dilatationswirkung. Weiter enthält das Öl viele lebenswichtige Aminosäuren, wie: Außerdem ist ein kleiner Teil von ätherischem Öl (0,5 / 1%) inbegriffen.

In dem ätherischen Öl von Schwarzkümmel ist unter anderem der Aktivstoff Thymoquinon, der bei extremen Überdosierungen giftig arbeiten kann, jedoch bei der Therapie von allergischen Erkrankungen wie z. B. Allergien und Allergien ein unentbehrlicher Wirksubstanz. Bei diesen Forschungen hat sich das seit Tausenden von Jahren bewährte Öl als wahres Wundermittel erwiesen. Das Öl hat eine starke anti-bakterielle und fungizide Wirkung.

Außerdem wirken sie gegen entzündlichen und allergische Prozesse. Amerikanischen Forschern haben auch den ersten Wissenschaftsbericht über die Anti-Tumor-Wirkung von Schwarzkümmelöl. Mit dem Öl werden krank machende Abwehrreaktionen verhindert, die für viele der chronischen Erkrankungen (von Aknen über, Heukälte bis Krebs) auslösen können. Dermatitis, dust allergy, acne, neurodermatitis, ashma, general Abwehrschwäche) bestätigt.

Empfohlene Dosierung: Schwarzkümmelöl wird als Nahrungsergänzung vorgeschlagen. Ebenfalls für Schwarzkümmelà einsetzbar ist Schwarzkümmelöl. Für Hautkrankheiten wie z. B. Neurose, Schuppenflechte, aber auch für die Behandlung von Aknen, kann das pure Schwarzkümmelöl auf die Gesichtshaut aufgesetzt werden. Vergewissern Sie sich daher, dass bei der Produktion der Kapsel keine Speisegelatine aus Rindfleischrohstoffen eingesetzt wurde!

Seriöse Unternehmen haben aus diesem Mangel ihre Folgen geholt und liefern Schweinefleisch- oder Gemüsegelatinekapseln!

Auch interessant

Mehr zum Thema