Nulldiät

Hungerkur

Eine Nulldiät klingt nicht nur gefährlich, sie ist es auch. Null-Diät ist eine Crash-Diät, um schnell Gewicht zu verlieren. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Nulldiät" - französisch-deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von französischen Übersetzungen. Eine Nulldiät ist eine sehr strenge Diätvariante. Die Hauptwörter sind: Im Rahmen der Nulldiät werden dem Körper keine - also keine - Kalorien zugeführt.

Zero diet - Gesamtfasten

Sie können an zwei Finger zählen, was Sie im Zuge einer Nulldiät essen können: Abgesehen von Kaffee und Trinken ist alles andere untersagt. Somit wird auch gleich klar, warum diese Diagnose so riskant ist, denn man muss kein Ernährungsfachmann sein, um zu verstehen, dass eine Null-Diät auf keinen Fall eine gute Diagnose sein kann.

Eine der wenigen Vorzüge einer Nulldiät ist, dass Sie sehr rasch viel abnehmen, aber Sie können sich vermutlich auch anschaulich vorstellen, wie miserabel Sie sich nach nur drei Tagen Nulldiät fühlen. Wieso ist eine Null-Diät so riskant? Verzehrt man nur etwas anderes als Trinkwasser und Kräutertees, wie es die Nulldiät erfordert, dann fängt der Organismus an, Feuchtigkeit zu vergeuden.

Dies kann - je nach Gewicht - einen größeren oder kleineren Zeitaufwand erfordern. Schwere Kopfweh, die mit einer Migration vergleichbar ist. Nicht zu vergessen ein starkes Gefühl des Hungers, das der konstante Wegbegleiter während einer Nulldiät sein wird. Ein ständiger Mangel an fester Kost kann zu einem Gichtanfall und im ungünstigsten Falle zu einem vollständigen Kreislaufabbau fÃ?hren.

Gibt es irgendwelche Vorzüge einer Nulldiät? Es hat, vergleichbar mit dem Heilfasten, einige Vorzüge. Weiterer Pluspunkt: Der Organismus wird auf eine bestimmte Art und Weise gereinigt. Kann eine Nulldiät überhaupt empfohlen werden? Wer eine sehr gute Kondition hat und in guter Kondition ist, kann seinen eigenen Leib für ein Paar Tage zurückstellen und einiges an Gewicht verlieren.

Nulldiät heißt unweigerlich auch immer Jo-Jo-Effekt, denn niemand kann auf lange Sicht nur Trinkwasser und Kräutertees essen.

Verlieren Sie Gewicht mit Kaffee und Mineralwasser.

Mit der Nulldiät werden nur Kaffee und Trinkwasser konsumiert, aber es wird nichts eingenommen. Konsequenz: Es kommt zu einer raschen Gewichtsreduzierung - bis zu fünf Kilogramm in der ersten Schwangerschaftswoche - da neben Fetten auch Muskulatur abfällt. Denn: Der Leichnam tut so, als sei er hungrig. Die Dauer, wie lange ein Organismus ohne Nahrung auskommt, variiert von Mensch zu Mensch und ist vor allem vom Körperumfang abhängig.

Man hat festgestellt, dass Menschen mit einem normalen Gewicht die Nulldiät 56 Tage lang eingehalten haben. Bereits in der ersten Schwangerschaftswoche greifen die Organismen auf ihre Fettspeicher und die Eiweiße aus den Muskelzellen zu. Sie fühlen sich leicht schwach, aber Sie bleiben effizient. Seit der zweiten Schwangerschaftswoche ist der Organismus auf "Hungersnot" umgestiegen, hält die restlichen Fettspeicher zurück und zersetzt nur noch die Eiweiße aus den Muskelzellen.

Ergebnis: Wir sind erschöpft, nicht mehr effizient, hungern, sind machtlos und schlecht drauf. Er gibt Gifte ab, schüttelt sich. Ist die letzte Fettreserve erschöpft, können selbst die einfachen Funktionen des Körpers nicht mehr aufrechterhalten werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema